2.Liga 2019-2020 | Spieltag 10
| HDI-Arena | 20.Okt.2019 13:30
0 : 0
Endstand
45'
90'
Tore
Aufstellungen
Spiel-Statistik
Letzte Spiele
Direktvergleich
Ticker
1
Ron-Robert Zieler
4
Julian Korb
28
Marcel Franke
2
Josip Elez
21
Jannes Horn
31
Waldemar Anton
 
18
Marc Stendera
7
Edgar Prib
 
 
10
Genki Haraguchi
33
Cedric Teuchert
 
26
Hendrik Weydandt
28
Kevin Friesenbichler
20
Marc Heider
23
David Blacha
27
Felix Agu
 
10
Anas Ouahim
6
Moritz Heyer
 
19
Kevin Wolze
13
Joost van Aken
4
Lukas Gugganig
7
Bashkim Ajdini
22
Philipp Kühn
image/svg+xml image/svg+xml
Schiedsrichter
Schiedsrichter: Florian Badstübner
Ein / Auswechslungen
37'
ausgewechselt
eingewechselt
37'
64'
64'
ausgewechselt
eingewechselt
71'
ausgewechselt
eingewechselt
71'
80'
ausgewechselt
eingewechselt
80'
87'
87'
ausgewechselt
eingewechselt
90'
90'
ausgewechselt
eingewechselt
Karten
49'
Gelbe Karte
49'
53'
53'
Gelbe Karte
64'
Gelbe Karte
64'
85'
85'
0 Tore 0
21 Torschüsse 9
0% Passquote 0%
72 Ballbesitz 28
6 Ecken 3
9 Fouls 14
1 Abseits 1
2 Gelbe Karten 2
0 Gelb/Rote Karte 0
0 Rote Karten 0
N S S N U
HDI-Arena 20.Okt.2019 13:30
Hannover 96
0
0 0
VfL Osnabrück
0
Rudolf Harbig Stadion 05.Okt.2019 13:00
Dynamo Dresden
0
0 2
Hannover 96
2
HDI-Arena 30.Sep.2019 20:30
Hannover 96
0
0 4
1. FC Nürnberg
4
Holstein Stadion 20.Sep.2019 18:30
Holstein Kiel
1
1 2
Hannover 96
2
HDI-Arena 14.Sep.2019 13:00
Hannover 96
0
0 2
Arminia Bielefeld
2
HDI-Arena 20.Okt.2019 13:30
Hannover 96
0
0 0
VfL Osnabrück
0
Bremer Brücke 07.Okt.2019 20:30
VfL Osnabrück
0
0 1
Arminia Bielefeld
1
Brita-Arena 27.Sep.2019 18:30
SV Wehen Wiesbaden
2
2 0
VfL Osnabrück
0
Bremer Brücke 22.Sep.2019 13:30
VfL Osnabrück
1
1 1
FC St. Pauli
1
Sparkassen Erzgebirgsstadion 15.Sep.2019 13:30
Erzgebirge Aue
1
1 0
VfL Osnabrück
0
Spiele gegeneinander
1'
Spielbeginn... Angeführt von Schiedsrichter Florian Badstübner kommen die Mannschaften in die gut gefüllte HDI-Arena. Beide Fanlager zeigen in ihren Kurven Choreos in den jeweiligen Vereinsfarben.
8'
96 wird zum ersten Mal gefährlich! Teuchert schießt flach aus der zweiten Reihe und es wird schwierig für Kühn. Der Keeper kann den Ball erst spät sehen, ist aber noch rechtzeitig in der Ecke und pariert mit einer Hand.
11'
Aller guten Dinge sind drei: Osnabrück arbeitet sich mit einem Einwurf-Triple an der rechten Außenlinie nach vorne. Den letzten Ball wirft Ajdini zu Heider, der sich drehen kann. Sein Zuspiel ist dann zu ungenau und geht an die Abwehr von Hannover.
16'
Die Heimmannschaft fordert Elfmeter, den es gibt es aber nicht. Agu war der Ball im Zweikampf mit Haraguchi an den Arm gesprungen, als der Japaner ihn aus dem Gleichgewicht brachte. Schiedsrichter Badstübner hat einen guten Blick auf die Szene und lässt sie laufen.
23'
Gute Chance für den VfL! Die Gäste haben viel Platz im Mittelfeld und können Friesenbichler einsetzen. Mit einem Haken lässt der Franke ins Leere grätschen und zieht dann aus 16 Metern ab. Sein Schuss geht zu zentral aufs Tor und wird von Zieler mit den Fäusten abgewehrt.
25'
Hannover verpasst die Führung zweimal! Teuchert scheitert aus spitzem Winkel an Kühns Fußabwehr und bringt den Ball hoch zurück in den Sechzehner. Weydandt steigt hoch und köpft an den Pfosten. Da wäre der VfL-Keeper nicht mehr rangekommen.
30'
Das war zu wenig für einen Elfmeter: Heider erhält das hohe Zuspiel in den Sechzehner, wo er sich gegen zwei Gegenspieler durchsetzen muss. Elez fährt seinen Arm aus und berührt den Osnabrücker, aber Heider geht dann recht schnell zu Boden.
Auswechslung 37'
In:Florent Muslija
Out:Jannes Horn
Jannes Horn hatte sich im Zweikampf mit Heider etwas wehgetan.
39'
Ein gut vorgeführter Konter der Gäste wird nicht belohnt: Von Agu ausgehend geht es über mehrere Stationen auf die rechte Seite, wo Blacha dann flankt. In der Mitte kommt Heyer nicht richtig ran und köpft vorbei.
43'
Aus Zielers Parade ergibt sich ein Konter für 96, den der VfL wiederum zur Ecke abwehrt. Prib kann mit seiner Hereingabe dann keine Gefahr erzeugen, er schlägt den Ball zu hoch und zu weit ins Toraus.
45'
1 Minute Nachspielzeit
45'
Anpfiff 2. Halbzeit
45' +1'
Halbzeit in Hannover... Zur Pause sind im Niedersachsen-Duell zwischen Hannover 96 und dem VfL Osnabrück noch keine Tore gefallen. Dennoch ist das Spiel unterhaltsam, weil beide Mannschaften mitmachen und mutig auf dem Weg nach vorne sind. Insgesamt ist Hannover aber die bessere Mannschaft, die sicherer am Ball ist und die klareren Chancen hatte. Mehrmals musste Philipp Kühn rettend eingreifen, einmal half auch der Pfosten mit. Mit etwas mehr Glück hätte 96 also schon führen können. Auf der anderen Seite hatte Osnabrück aber seine Gelegenheiten, wenn auch nicht ganz so deutlich. Friesenbichler scheiterte einmal an Zieler und sonst fehlte bei den Hereingaben oft der letzte Schliff.
Gelbe Karte 49'
Genki Haraguchi
Gelbe Karte für Genki Haraguchi (Hannover 96) Der Japaner geht mit viel Risiko in den Zweikampf und grätscht Agu an der Seitenlinie um. Dafür gibt's die erste Karte des Nachmittags.
53' Gelbe Karte
Lukas Gugganig
Gelbe Karte für Lukas Gugganig (VfL Osnabrück) Auch die Gäste gibt es nun die erste Verwarnung. Gugganig war etwas zu ungestüm in den Luftzweikampf mit Weydandt gegangen.
59'
Die beste Chance der zweiten Hälfte! Prib flankt aus dem rechten Halbfeld und findet Weydandt, der an der Strafraumkante wartet. Sein Kopfball geht dann im hohen Bogen über Kühn drüber, aber eben auch über das Tor. Die Kugel landet oben auf dem Netz.
64'
Zieler verhindert den Rückstand! Der ehemalige Nationalkeeper muss sich lang machen und holt einen platzierten Schuss von Ouahim mit einer Hand aus der unteren Ecke.
Gelbe Karte 64'
Julian Korb
Gelbe Karte für Julian Korb (Hannover 96) Im Vorfeld des Schusses von Ouahim hat Korb gegen Agu geschubst. Der Schiedsrichter ließ zunächst den Vorteil laufen und gab die Karte dann im Nachhinein.
64' Auswechslung
In:Marcos Álvarez
Out:Anas Ouahim
69'
Weydandt scheitert schon wieder: Nach Flanke von der linke Seite kommt er aus kurzer Distanz zum Schuss, aber die Osnabrücker schmeißen sich ihm in den Weg und blocken.
Auswechslung 71'
In:Marvin Ducksch
Out:Genki Haraguchi
76'
Osnabrück kommt mal wieder zu einem Abschluss und Marc Heider schießt aus 16 Metern drauf. Der Ball rutscht auf dem nassen Rasen in Richtung Tor, dann aber auch um ein paar Meter links daneben.
77'
Auf der Gegenseite dann Korb mit der Topchance! Er nimmt den Ball zwischen Elfmeterpunkt und Fünfer mit der Brust an, kann aber nicht schießen. Im letzten Moment stört ihn Heyer und Gugganig räumt dann mit einem langen Schlag auf.
Auswechslung 80'
In:Emil Hansson
Out:Hendrik Weydandt
82'
Muslija bringt einen Freistoß in Richtung des Osnabrücker Tores. In der Mauer ist noch ein Verteidiger mit dem Kopf dran und lenkt ab zur Ecke. Aus dieser kann Hannover keinen gefährlichen Abschluss hervorbringen.
85' Gelbe Karte
Kevin Friesenbichler
Gelbe Karte für Kevin Friesenbichler (VfL Osnabrück) Wolze checkt Prib weg, wofür es Freistoß für Hannover gibt. Osnabrücks Stürmer Friesenbichler ist damit nicht einverstanden und beschwert sich beim Schiedsrichter.
87'
Knapp vorbei! Waldemar Anton rauscht im Tiefflug durch den Sechzehner und setzt sich gegen Gugganig durch. Der Kopfball des 96ers zieht aufs lange Eck und geht am Pfosten vorbei ins Aus. Philipp Kühn hatte nur zugeguckt.
87' Auswechslung
In:Nico Granatowski
Out:Kevin Wolze
90' Auswechslung
In:Sven Köhler
Out:Kevin Friesenbichler
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90' +3'
Spielende... Das erste Aufeinandertreffen von Hannover 96 mit dem VfL Osnabrück seit 18 Jahren endet torlos 0:0. Wenn man die Spielanteile und die Anzahl der Chancen betrachtet, dann hätten die Gastgeber den Sieg auf jeden Fall verdient gehabt. Immer wieder schafften sie es, in den Sechzehner zu kommen und sich in eine gute Position zu bringen, am Ende war aber immer ein Osnabrücker im Weg, der das Tor verhinderte. Die Angriffsbemühungen des VfL hielten sich in Grenzen, beziehungsweise beschränkten sich vornehmlich auf Konter. Durchaus hätten die Lila-Weißen auch einen Treffer erzielen können, aber es fehlte dann in der Genauigkeit im Abschluss. Was sich die beiden Teams nicht vorwerfen müssen ist, dass sie nicht gekämpft hätten. Den Bällen wurde immer energisch nachgegangen und gegen Spielende hatte Einige auch mit Krämpfen zu tun. Im Endeffekt steht aber nur ein Punkt da: Hannover ist zuhause immer noch ohne Sieg und konnte nicht an den Sieg in Dresden anknüpfen. Für Osnabrück ist das Remis nach zuletzt zwei Niederlagen eine Steigerung, mit der sie arbeiten können. Allerdings ist der VfL jetzt schon seit drei Spielen ohne eigenen Treffer.
dynamofanseite verwendet Cookies, um für ein optimales Online-Erlebnis zu sorgen. Indem Du unsere Webseite besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies im Rahmen der Datenschutzerklärung zu.
P