Hendrik Weydandt

Hendrik Weydandt
Spielposition Sturm
Aktueller Verein
Nationalität
Geburtsort
Gehrden
Geboren 16/07/1995
Alter 25
Gewicht (kg) 94
Größe (cm) 195
Position(en): Mittelstürmer
Rückennummer: 9
Spielfuß: rechts
Marktwert 1,20 Mio. €
Einsätze
Statistik
Spiele
Karriere
Saison: 2. Liga 2021-2022 / Alle
Einsätze
0
/ 30
Startelf
0
/ 19
Tore
0
/ 9
Vorlagen
0
/ 6
Liga

Hendrik Weydandt (* 16. Juli 1995 in Gehrden[1]) ist ein deutscher Fußballspieler. Weydandt spielte in der Jugend nie in einem Nachwuchsleistungszentrum und war in seinen ersten Jahren im Herrenbereich neben seinem Studium als Amateur aktiv. Er stieg mit verschiedenen Vereinen von der Kreisliga, über die Oberliga bis in die Regionalliga auf und wurde nach seinem Wechsel zu Hannover 96 im Alter von 23 Jahren zum Profi und Bundesligaspieler.

Karriere

Weydandt spielte in seiner Jugend nie professionell Fußball. Im Alter von 5 Jahren trat er den Sportfreunden Landringhausen bei, die eine Jugendspielgemeinschaft mit dem TSV Groß Munzel aus dem gleichnamigen Ort bildeten. In der Saison 2013/14, seinem letzten Jahr in der A-Jugend, rückte er in die erste Mannschaft des TSV Groß Munzel auf und wurde mit 23 Toren in mindestens 25 Einsätzen Torschützenkönig der Kreisliga Hannover-Land Staffel 3.

Zur Saison 2014/15 wechselte Weydandt in die fünftklassige Oberliga Niedersachsen zum 1. FC Germania Egestorf/Langreder. In seiner ersten Saison auf höherem Niveau war er zumeist Ersatzspieler und kam auf 16 Einsätze, in denen er 2 Tore erzielte. In der Saison 2015/16 kam Weydandt häufiger zum Einsatz und erzielte in 25 Einsätzen 13 Tore. Der 1. FC Germania Egestorf/Langreder nahm als Vizemeister an der Aufstiegsrunde zur Regionalliga Nord teil, in der Weydandt beim 2:2-Unentschieden gegen den SV Eichede beide Treffer erzielte, wodurch der Aufstieg erreicht wurde. Auch in der Regionalliga konnte er seine Torquote bestätigen: Auf 12 Tore in 25 Einsätzen in der Saison 2016/17 folgten in der Saison 2017/18 14 Tore in 31 Einsätzen.

Profi bei Hannover 96

Im Sommer 2018 wechselte Weydandt zu Hannover 96 und war für die zweite Mannschaft vorgesehen. Unter André Breitenreiter durfte er an der Vorbereitung der Profis teilnehmen. Nachdem Weydandt einmal in der zweiten Mannschaft in der Regionalliga Nord zum Einsatz gekommen war, debütierte er in der ersten Runde des DFB-Pokal-Wettbewerbs in einem Pflichtspiel der Profis. Beim 6:0-Sieg über den Drittligisten Karlsruher SC wurde er in der Schlussphase eingewechselt und erzielte in der 85. und 90. Spielminute die Tore zum Endstand. Am 25. August 2018 debütierte er beim 1:1-Unentschieden gegen Werder Bremen am ersten Spieltag der Saison 2018/19 in der Bundesliga, wobei er in der 75. Spielminute eingewechselt wurde und eine Minute später den Führungstreffer erzielte. Anfang September 2018 erhielt Weydandt einen Profivertrag mit einer Laufzeit bis zum 30. Juni 2020. Insgesamt kam er unter Breitenreiter und dessen Nachfolger Thomas Doll auf 28 Bundesligaeinsätze, in denen er sechs Tore erzielte; Hannover 96 stieg in die 2. Bundesliga ab.

Erfolge

Vereine

Aufstieg in die Regionalliga Nord: 2015/16 (mit dem 1. FC Germania Egestorf/Langreder)

Persönliche Auszeichnungen

Torschützenkönig der Kreisliga Hannover-Land Staffel 3: 2013/14 (mit 23 Toren)

Sonstiges

Weydandt studierte Betriebswirtschaftslehre an der FHDW Hannover. Im September 2018 stellte er seine Bachelorarbeit fertig.

bisherige Clubs

07/2018 - 06/2019 Hannover 96 II Sturm
07/2014 - 06/2018 Germania Egestorf/Langreder Sturm
07/2013 - 06/2014 TSV Groß Munzel Mittelfeld
dynamofanseite verwendet Cookies, um für ein optimales Online-Erlebnis zu sorgen. Indem Du unsere Webseite besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies im Rahmen der Datenschutzerklärung zu.
P