Holstein Kiel

Stadt
Kiel
Land
Adresse
Westring 501 - 24106 Kiel
Webseite
Gegründet
07.10.1900
Stadion
Club Foto
club kit photo
Kadergröße
30
Vereinsfarben
blau-weiß-rot
Mitglieder
2.685
aktueller Marktwert
16,38 Mio €
Legionäre
5
A-Nationalspieler
1
Social Media
13
1
2x
1x
Kader
Transfers
Spieler & Club-Statistik
Nächste Spiele
Letzte Spiele
Vereinsinfo
Spielerausfälle & Karten
keine Spieler im Kader
Sommertransfers
Zugänge
Spieler
Letzter Verein
Geburtstag
Transferdatum
Marktwert
Letzter Verein / Transferdatum / Marktwert
keine Daten
Abgänge
Spieler
Neuer Verein
Geburtstag
Transferdatum
Marktwert
Neuer Verein / Transferdatum / Marktwert
player photo
Ahmet Arslan
Mittelfeld
- 30.Mrz.1994
Dynamo Dresden
30.Mrz.1994
07.Jul.2022
300 Tsd. €
Dynamo Dresden
07.Jul.2022 300 Tsd. €
player photo
Dominique Ndure
Abwehr
- 25.Okt.1999
VfB Oldenburg
25.Okt.1999
30.Jun.2022
150 Tsd. €
VfB Oldenburg
30.Jun.2022 150 Tsd. €
Geburtstage
Sep 26
Jahre
35
player photo
Tim Siedschlag
26.Sep.1987
HSK HSK
-
Mittelfeld

Die Kieler Sportvereinigung Holstein von 1900 e. V. (kurz die KSV Holstein oder die Kieler SV Holstein), allgemein bekannt als Holstein Kiel, ist ein rund 2900 Mitglieder zählender eingetragener Sportverein aus der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt Kiel. Bundesweit bekannt ist der Verein vor allem durch seine Fußballabteilung, deren erste Mannschaft bis zur Einführung der Bundesliga 1963 jeweils der höchsten deutschen Spielklasse angehörte. Die größten Erfolge in der Vereinsgeschichte sind der Gewinn der deutschen Meisterschaft 1912 und zwei Vizemeisterschaften 1910 und 1930. Die Vereinsfarben des im Volksmund Die Störche genannten Klubs sind Blau, Weiß und Rot. Die erste Fußballmannschaft der Herren spielt seit der Saison 2017/18 in der 2. Bundesliga und trägt ihre Heimspiele im derzeit 15.034 Zuschauer fassenden Holstein-Stadion aus.

Neben Herrenfußball bietet der Verein auch Handball, Frauenfußball, Tennis und Cheerleading an. Die Handballdamen der KSV wurden 1971 Deutscher Meister sowie 1964 und 1970 Vizemeister. Die Frauenfußballmannschaft besteht seit 2004 und spielte nach einigen Jahren in der 2. Bundesliga seit 2016 in der Regionalliga Nord.

Holstein Kiel bei Wikipedia

Spielerausfälle und Verletzungen

Spieler
club logo
club logo
club logo
club logo
club logo
club logo
club logo
club logo
club logo
club logo
club logo
club logo
club logo
club logo
club logo
club logo
club logo
club logo
club logo
club logo
club logo
club logo
club logo
club logo
club logo
club logo
club logo
club logo
club logo
club logo
club logo
club logo
club logo
club logo
Ahmet Arslan
Aleksandar Ignjovski
Alexander Mühling
Benedikt Pichler
Dominique Ndure
Eric Gueye
Fabian Reese
Fin Bartels
Finn Porath
Hauke Wahl
Holmbert Aron Fridjonsson
Ioannis Gelios
Jann-Fiete Arp
Johannes van den Bergh
Jonas Sterner
Joshua Mees
Julian Korb
Kwasi Wriedt
Lewis Holtby
Lucas Wolf
Marcel Benger
Marco Komenda
Mikkel Kirkeskov
Nico Carrera
Niko Koulis
Noah Awuku
Patrick Erras
Phil Neumann
Philipp Sander
Simon Lorenz
Stefan Thesker
Steven Skrzybski
Thomas Dähne
Timon Weiner

dynamofanseite verwendet Cookies, um für ein optimales Online-Erlebnis zu sorgen. Indem Du unsere Webseite besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies im Rahmen der Datenschutzerklärung zu.
P