2.Liga 2021-2022 | Spieltag 32
| Rudolf Harbig Stadion | 30.Apr.2022-13:30
Dynamo Dresden
Dynamo Dresden
U N N U U
1 : 1
Endstand
SSV Jahn Regensburg
SSV Jahn Regensburg
S U U U N
Christoph Daferner
73'
Andreas Albers
88'
1. Halbzeit
club logo club logo
45'
2. Halbzeit
club logo club logo
90'
Tore
88'
Aufstellungen
Spiel-Statistik
Letzte Spiele
Direktvergleich
Ticker
Pressekonferenz
1
Kevin Broll
3
Michael Akoto
21
Michael Sollbauer
2
Guram Giorbelidze
15
Chris Löwe
4
Tim Knipping
10
Patrick Weihrauch
 
28
Paul Will
33
Christoph Daferner
11
Agyemang Diawusie
35
Ransford Königsdörffer
21
Thorsten Kirschbaum
13
Erik Wekesser
24
Scott Kennedy
23
Steve Breitkreuz
6
Benedikt Saller
 
7
Max Besuschkow
5
Benedikt Gimber
 
9
Nicklas Shipnoski
22
Carlo Boukhalfa
4
Jan-Niklas Beste
19
Andreas Albers
Dynamo Dresden
6,6
82'
6,8
6,9
7,0
74'
7,0
28
M
6,6
73'82'
7,3
Reservespieler
82'
6,3
82'
6,3
SSV Jahn Regensburg
81'
6,9
7,4
89'
6,9
7,1
81'
6,8
80'88'
7,6
Reservespieler
89'
81'
6,6
80'
6,5
Schiedsrichter
Schiedsrichter:
Tobias Stieler
Assistent 2:
Konrad Oldhafer
Vierter Offizieller:
Fynn Kohn
Spielerausfälle
Dynamo Dresden
- verletzt - Kreuzbandriss
- verletzt - Kreuzbandriss
- verletzt - Knie-OP
- verletzt - Muskelfaserriss
- verletzt - Oberschenkelprobleme
- verletzt - Muskelfaserriss
- verletzt - Muskelverletzung
SSV Jahn Regensburg
Ein / Auswechslungen
74'
Dynamo Dresden
SSV Jahn Regensburg
80'
ausgewechselt
eingewechselt
SSV Jahn Regensburg
81'
ausgewechselt
eingewechselt
SSV Jahn Regensburg
81'
ausgewechselt
ausgewechselt
eingewechselt
82'
Dynamo Dresden
ausgewechselt
eingewechselt
82'
Dynamo Dresden
SSV Jahn Regensburg
89'
ausgewechselt
eingewechselt
Karten
Statistiken
Dynamo Dresden
SSV Jahn Regensburg
Schüsse am Tor vorbei 8
Torschüsse 3
Torschüsse 3
Schüsse am Tor vorbei 7
1 Tore 1
3 Torschüsse 3
11 Schüsse insgesamt 10
53 Ballbesitz 47
107.98km Laufleistung 110.82km
47% Zweikampfquote 53%
5 Ecken 1
15 Fouls 14
2 Abseits 0
0 Gelbe Karten 0
0 Gelb/Rote Karte 0
0 Rote Karten 0
385 gespielte Pässe 354
117 Fehlpässe 110
70% Passquote 69%
Dynamo Dresden
N N U N U
2.Bundesliga 2021-2022
30.Apr.2022
- 13:30
Dynamo Dresden
1 1
SSV Jahn Regensburg
2.Bundesliga 2021-2022
22.Apr.2022
- 18:30
Fortuna Düsseldorf
2 2
Dynamo Dresden
2.Bundesliga 2021-2022
16.Apr.2022
- 13:30
Dynamo Dresden
0 0
Holstein Kiel
2.Bundesliga 2021-2022
10.Apr.2022
- 13:30
SV Sandhausen
2 1
Dynamo Dresden
2.Bundesliga 2021-2022
01.Apr.2022
- 18:30
Dynamo Dresden
1 2
FC Schalke 04
SSV Jahn Regensburg
U N N U N
2.Bundesliga 2021-2022
30.Apr.2022
- 13:30
Dynamo Dresden
1 1
SSV Jahn Regensburg
2.Bundesliga 2021-2022
23.Apr.2022
- 13:30
SSV Jahn Regensburg
2 4
Hamburger SV
2.Bundesliga 2021-2022
17.Apr.2022
- 13:30
Hansa Rostock
1 1
SSV Jahn Regensburg
2.Bundesliga 2021-2022
08.Apr.2022
- 18:30
SSV Jahn Regensburg
1 1
FC Ingolstadt
2.Bundesliga 2021-2022
02.Apr.2022
- 13:30
Hannover 96
1 1
SSV Jahn Regensburg
Spiele gegeneinander
2.Bundesliga 2021-2022
26.Nov.2021
- 18:30
SSV Jahn Regensburg
3 1
Dynamo Dresden
2.Bundesliga 2019-2020
28.Feb.2020
- 18:30
SSV Jahn Regensburg
1 2
Dynamo Dresden
2.Bundesliga 2019-2020
22.Sep.2019
- 13:30
Dynamo Dresden
2 1
SSV Jahn Regensburg
2.Bundesliga 2018-2019
17.Feb.2019
- 13:30
Dynamo Dresden
0 0
SSV Jahn Regensburg
2.Bundesliga 2018-2019
14.Sep.2018
- 18:30
SSV Jahn Regensburg
0 2
Dynamo Dresden
Dynamo Dresden
SSV Jahn Regensburg
Guten Tag und herzlich willkommen aus dem Rudolf-Harbig-Stadion. Hier empfängt Dynamo Dresden heute um 13:30 Uhr den SSV Jahn Regensburg im Rahmen des 32. Spieltags der 2. Fußball-Bundesliga.
Dynamo bekleidet weiterhin den Relegationsplatz und haben noch immer theoretische Chancen darauf, das rettende Ufer zu erreichen, das jedoch acht Zähler entfernt ist. Folgerichtig braucht Dynamo Dresden für dieses Unterfangen drei Siege aus den letzten drei Ligaspielen. Aktuell sind die Kicker aus Elbflorenz allerdings seit 14 aufeinanderfolgenden Partien in der 2. Liga sieglos (acht Remis, sechs Niederlagen).
Die Sachsen bekleiden weiterhin den Relegationsplatz und haben noch immer theoretische Chancen darauf, das rettende Ufer zu erreichen, das jedoch acht Zähler entfernt ist. Folgerichtig braucht Dynamo Dresden für dieses Unterfangen drei Siege aus den letzten drei Ligaspielen. Aktuell sind die Kicker aus Elbflorenz allerdings seit 14 aufeinanderfolgenden Partien in der 2. Liga sieglos (acht Remis, sechs Niederlagen).
Der SSV Jahn Regensburg wartet seit vier Ligaspielen auf einen weiteren Dreier (drei Remis, eine Niederlage) und ist mit 39 Punkten noch nicht komplett über den Berg. Bereits einer von neun möglichen Punkten aus den noch drei offenen Spielen würde dem Tabellenzwölften jedoch zum sicheren Ligaverbleib reichen. Entsprechend motiviert sind die Rothosen, mit einem Punktgewinn im Rudolf-Harbig-Stadion bereits heute die magische 40-Punkte-Marke zu überschreiten.
Bereits letzten Samstag sah es nach spätem Albers-Ausgleich gegen den HSV nach dem 40. Punkt aus. Bei gleich zwei Last-Minute-Gegentoren verlor der Jahn die Partie dann aber doch noch mit 2:4. Mersad Selimbegović sieht dennoch wenig Grund für Veränderungen und entsendet sein Team mit einer einzigen Ausnahme in gleicher Formation aufs Feld: Im Tor ersetzt Thorsten Kirschbaum den kurzfristig ausgefallenen Alexander Meyer, der im Abschlusstraining einen Schlag aufs Knie bekam und nicht im Kader steht.
Insgesamt 17 Mal standen sich beide Mannschaften bislang gegenüber und mit zehn Siegen führt Dynamo Dresden den direkten Vergleich sehr deutlich an (drei Remis, vier Niederlagen). Acht gewonnene Spiele stehen alleine unter den letzten zehn Aufeinandertreffen zu Protokoll. Im Hinspiel allerdings setzten sich die Oberpfälzer mit 3:1 durch und konnten nach zwölf Duellen in Folge ohne Sieg mal wieder die drei Punkte gegen die SGD einfahren.
Beide Trainer äußerten sich im Vorfeld der Partie zur Begegnung. Capretti erklärte, dass seine Mannschaft viel Energie aus den letzten 20 Minuten in Düsseldorf gezogen habe. Aber sein Team sei jetzt in der Bringschuld. "Wir müssen einfach machen, einfach kämpfen, einfach laufen und von Beginn an Mentalität zeigen", fuhr der 40-Jährige fort.
Sein Gegenüber erwartet ein unangenehmes, schwieriges und hitziges Spiel. Dresden werde sich viel vornehmen, doch auch sein Team hat noch ein Ziel: "Wir möchten die 40 Punkte vollmachen und das werden wir probieren."
1'
Spielbeginn
1'
Anpfiff in Elbflorenz. Die Hausherren treten in ihren gewohnten gelben Trikots über schwarzen Hosen an. Die Gäste aus der Oberpfalz sind komplett in Rot gekleidet. Der Ball rollt im Rudolf-Harbig-Stadion.
3'
Nach einem langen Abschlag von Kirschbaum ruscht die Kugel zu Shipnoski durch, der aus 15 Metern abschließen könnte. Beim Rechtsschuss erwischt er die Kugel allerdings nicht richtig, die harmlos auf den Dresdner Kasten trudelt. Kein Problem für Broll.
Michael Akoto
6'
Michael Akoto
Latte für Dynamo! Diawusie kommt im zweiten Anlauf über rechts nach vorne und flankt scharf ins Zentrum, wo Breitkreuz per Kopf direkt in die Füße von Akoto klärt. Der nimmt den Ball einfach aus 16 Metern volley und nagelt das Leder an die Querlatte. Kirschbaum ist mit den Fingerspitzen noch dran und verhindert damit womöglich den Einschlag.
9'
Die SGD sind richtig gut im Spiel und schnüren den Jahn tief im eigenen Drittel ein. Die Gäste haben mit der Defensive alle Hände voll zu tun. Insbesondere Diawusie und Weihrauch sorgen auf dem rechten Flügel für Dauerdruck.
10'
Besuschkow holt bei einem Vorstoß über links eine Ecke heraus, die Beste allerdings wenig gefährlich in einen Pulk Dredner Spieler schlägt. Keine Gefahr im SGD-Strafraum.
11'
Nach Balleroberung im Zentrum kann Dynamo Dresden in Überzahl angreifen, spielt die Situation aber extrem fahrig aus. Erst kommt der Pass in den freien Rückraum nicht, ehe die Kugel irgendwie doch noch auf dem rechten Flügel bei Diawusie landet, dessen hoher Ball auf den zweiten Pfosten im Toraus landet. Abstoß Regensburg.
14'
Die Jahnelf versucht die Partie etwas zu beruhigen und sich über eine längere Ballbesitzphase aus der festen Umklammerung der Dresdner zu befreien. Die SGD geht aber giftig in jeden Zweikampf und presst extrem hoch. Die Anfangsphase gehört klar den Sachsen.
17'
Offensiv läuft bei den Oberpfälzern noch herzlich wenig. Nach Dresdner Fehlpass im Aufbauspiel will Boukhalfa direkt den Chip in die Schnittstelle setzen, überpowert den Schuss aber ins Toraus.
19'
Auch nach einem Regensburger Freistoß vom rechten Flügel aus entbrennt keine Gefahr im Strafraum der Sachsen. Besuschkow gibt die Kugel vom anderen Flügel aus zwar noch mal halbhoch in die Box, aber Breitkreuz bekommt beim anschließenden Kopfball weder Präzision noch Druck hinter den Ball, der weit am SGD-Tor vorbei geht.
22'
Giorbelidze setzt über links gut nach und bringt die Kugel scharf ins Zentrum, wo Breitkreuz beim Klärversuch per Kopf auf Diawusie weiterleitet. Der ist davon aber etwas zu überrascht und verstolpert die Kugel links am Gästetor vorbei.
23'
Bei einem sehr einfach gespielten hohen Ball in die Tiefe setzt Beste energisch gegen Knipping nach und kommt tatsächlich zum Abschluss. Der zahme Linksschuss kommt jedoch flach aufs kurze Eck, wo Broll die Kugel locker per Fuß annehmen kann.
26'
Die Jahnelf findet zunehmend besser in die Partie, ist im Spiel nach vorne aber deutlich zu harmlos, als dass etwas Zählbares daraus entstehen würde. Die Begegnung ist aber inzwischen ausgeglichen und offen.
29'
Inzwischen steht die SGD sehr tief. Bei Mittelfeldgeplänkel und viel Klein-Klein passiert aber allgemein im Moment nicht allzu viel in Elbflorenz.
31'
Per Doppelpass arbeiten sich Boukhalfa und Albers stark nach vorne, aber Knipping ist mit einer perfekt getimten Grätsche zur Stelle, um einen Abschluss zu verhindern.
33'
Der Jahn besetzt die Räume gut, weshalb Paul Will nur der Abschluss aus der Distanz bleibt. Der 23-Jährige jagt die Kugel aus gut 25 Metern allerdings deutlich über das Regensburger Tor hinweg.
36'
Königsdörffer will für Diawusie durchstecken, bleibt allerdings an Beste hängen, der erfolgreich blockt. Akoto jagt den Nachschuss in Rückenlage dann in den sonnigen Himmel. Offensiv ist es doch ganz schöne Schonkost, die beide Teams anbieten.
39'
Löwe und Albers geraten im Zweikampf aneinander. Auch Gimber und Beste werden kurze Zeit später gelegt. Es häufen sich die kleinen Fouls und Nickligkeiten, die das Tempo sehr niedrig halten.
42'
Die Räume sind weiterhin sehr eng, aber Michael Sollbauer sieht eine Lücke, durch die er auf dem rechten Flügel bis zur Grundlinie vorstoßen kann. Die anschließende Hereingabe ist dann allerdings wieder viel zu fahrig und versandet in der Regensburger Defensive. Weiterhin bleiben beide Teams offensiv extrem harmlos.
44'
Beste klärt zur Ecke und Weihrauch bringt den Ball hoch an den ersten Pfosten, wo zunächst mehrere Spieler verpassen. Dann rutscht das Leder aber zum freien Akoto durch, der aus elf Metern frei abschließen kann. Er trifft die Kugel allerdings nicht sauber, die erfolgreich von der Regensburger Defensive geblockt werden kann.
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45' +1'
Ende 1. Halbzeit
45' +1'
Halbzeitfazit: Pausenpfiff in Elbflorenz, wo es zur Pause zwischen Dresden und Regensburg noch 0:0 steht. Die Partie begann sehr vielversprechend mit engagierten Sachsen, die in der sechsten Spielminute auch zur größten Chance der ersten Hälfte kamen. Kirschbaum konnte einen strammen Akoto-Schuss aus 16 Metern mit den Fingerspitzen noch gegen die Latte lenken. Nach nicht einmal einer Viertelstunde ließ der Druck der Hausherren dann aber nach und die Begegnung wurde zunehmend offener. Insbesondere im Spiel nach vorne mangelte es beiden Teams allerdings an kreativen Lösungen. In einer zuletzt stark abgeflachten Partie waren Chancen Mangelware, ehe Akoto nach einer Ecke kurz vor der Pause noch einmal eine Möglichkeit gehabt hätte, bei der er den Ball aber nicht richtig traf.
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
49'
Verhaltener Beginn im zweiten Durchgang. Weiterhin ist dieses sehr ruhige Spiel von ereignisarmem Mittelfeldgeplänkel geprägt.
52'
Noch keine Strafraumszenen seit Wiederanpfiff. Es bleibt sehr zäh in Elbflorenz. Die zündenden Ideen im Spiel nach vorne fehlen. Hinzu kommen stete Unterbrechungen durch kleine Fouls und Nickligkeiten.
55'
Nichts Neues im Rudolf-Harbig-Stadion. Die Partie ist an einem ziemlichen Tiefpunkt angekommen. Hüben wie drüben ist der Ball nach wenigen Pässen stets wieder weg, wodurch sich weiterhin praktisch alles in der Mitte des Felds abspielt.
58'
Keinerlei Kreativität im Spiel nach vorne, dafür viele Fehlpässe auf beiden Seiten. Hinzu kaum Tempo und absolut gar keine Strafraumszenen. Das ist, gelingte gesagt, nicht gerade mitreißend.
59'
Aus dem Nichts kommt der Jahn jetzt zu einer richtig guten Chance. Nach hohem Ball in die Tiefe leitet Albers per Kopf in den Lauf von Shipnoski weiter, der sich gegen Knipping behaupten möchte. Aus 14 Metern will er es dann allerdings zu umständlich mit dem Außenrist machen, erwischt den Ball aber per Vollspann. Die Kugel geht deutlich links vorbei. Zumindest ist es mal ein Abschluss nach fast einer Viertelstunde völliger Ereignislosigkeit.
62'
Diawusie arbeitet sich auf dem rechten Flügel nach vorne, kommt dann aber nicht an Wekesser vorbei. Am Ende ist sogar der Dresdner zuletzt am Ball. Abstoß Regensburg.
64'
Saller spielt den mit dem Rücken zum Tor stehenden Albers am Sechzehner an, der sich von Knipping mit einem simplen Tackling das Leder abluchsen lässt. Es bleibt bei offensiver Schonkost.
67'
Die SGD steht extrem tief und versucht die Jahnelf irgendwie aus der Reserve zu locken, um mal ins Umschaltspiel zu kommen. Die Oberpfälzer, denen das Remis aber zum sicheren Ligaverbleib reicht, haben es überhaupt nicht eilig.
70'
Sollbauer holt bei einem Vorstoß über rechts gegen Wekesser einen Eckball heraus. Der ruhende Ball kommt allerdings nur mittig und hoch in den Fünf-Meter-Raum, wo Kirschbaum sicher zupackt.
72'
Akoto holt auf dem rechten Flügel gegen Gimber einen Freistoß heraus. Weihrauch chippt das Leder hoch in den Regensburger Strafraum, wo Albers per Kopf klärt.
Christoph Daferner
Tor 1:0 73'
Christoph Daferner
Vorlage von: Agyemang Diawusie
Tooor für Dynamo Dresden, 1:0 durch Christoph Daferner Mit dem ersten Abschluss der zweiten Hälfte gehen die Sachsen jetzt aus dem völligen Nichts heraus mit 1:0 in Führung. Will erobert im Zentrum das Leder von Gimber und schickt Diawusie über rechts, dessen Flachpass bei Daferner ankommt. Bei der Ballannahme hält er die Kugel eng am Körper, dreht sich rein und schließt dann aus sieben Metern ab. Der Ball kommt zwar weder scharf noch präzise, ist aber aus dieser kurzen Entfernung von Kirschbaum nicht mehr zu entschärfen. Bleibt zu hoffen, dass dieses Tor das zähe Spiel in der Schlussviertelstunde deutlich belebt.
Oliver Batista-Meier
Spielerwechsel 74'
Rein:Oliver Batista-Meier
Raus:Patrick Weihrauch
Capretti nimmt den sehr blassen Weihrauch vom Feld und bringt Batista-Meier. Es ist der erste Wechsel der Partie.
77'
Guram Giorbelidze zieht auf dem linken Flügel mal das Tempo an, aber Steve Breitkreuz ist mit einer perfekt getimten Grätsche zur Stelle und kann den Vorstoß sauber stoppen.
78'
Das Tor hat den Sachsen nicht nur Auftrieb gegeben, sondern sorgt auch dafür, dass etwas Platz vorhanden ist. Giorbelidze kann vom linken Flügel aus scharf in die Box flanken, aber der Daferner-Abschluss per Kopf geht deutlich vorbei.
79'
Daferner erobert die Kugel im Zentrum und schickt Batista-Meier über rechts. Der legt für Königsdörffer quer, der im Eins-gegen-Eins mit Kirschbaum die Oberhand behält und das Leder unten links im Tor versenkt. Allerdings startet er zuvor aus einer deutlichen Abseitsposition heraus, weshalb das Tor natürlich nicht zählt. Ganz schlechtes Stellungsspiel des Angreifers.
80' Spielerwechsel
Rein:Joel Zwarts
Raus:Andreas Albers
81' Spielerwechsel
Rein:Aygün Yildirim
Raus:Nicklas Shipnoski
Aygün Yildirim
81' Spielerwechsel
Rein:Charalambos Makridis
Raus:Jan-Niklas Beste
Charalambos Makridis
Spielerwechsel 82'
Rein:Yannick Stark
Raus:Michael Akoto
Spielerwechsel 82'
Rein:Vaclav Drchal
Raus:Christoph Daferner
83'
Guerino Capretti unterbricht die Begegnung zum dritten und letzten Mal, um zu wechseln. Fünf Minuten muss das Team aus Elbflorenz die Führung noch über die Zeit bringen. Vom Jahn kommt offensiv weiterhin wenig.
88' 1:1 Tor
Andreas Albers
Vorlage von: Benedikt Gimber
Tooor für Jahn Regensburg, 1:1 durch Andreas Albers Aus dem Nichts gleichen die Oberpfälzer jetzt auf 1:1 aus. Gimber hat auf dem linken Flügel Platz und serviert die Kugel perfekt auf den Kopf von Albers, der sich überdies im Luftduell mit Knipping behauptet. Aus elf Metern erwischt er den Ball perfekt und versenkt das Leder unhaltbar für Broll im Tor der geschockten Sachsen.
Andreas Albers
89' Spielerwechsel
Rein:Jan Elvedi
Raus:Carlo Boukhalfa
Jan Elvedi
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90' +3'
Spielende
Pressekonferenz vor dem Spiel
Pressekonferenz nach dem Spiel
dynamofanseite verwendet Cookies, um für ein optimales Online-Erlebnis zu sorgen. Indem Du unsere Webseite besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies im Rahmen der Datenschutzerklärung zu.
P