2.Liga 2021-2022 | Spieltag 30
| Rudolf Harbig Stadion | 16.Apr.2022-13:30
Dynamo Dresden
Dynamo Dresden
N U U N N
0 : 0
Endstand
Holstein Kiel
Holstein Kiel
N N S N S
1. Halbzeit
club logo club logo
45'
2. Halbzeit
club logo club logo
90'
Aufstellungen
Spiel-Statistik
Letzte Spiele
Direktvergleich
Ticker
Pressekonferenz
1
Kevin Broll
3
Michael Akoto
21
Michael Sollbauer
4
Tim Knipping
15
Chris Löwe
 
5
Yannick Stark
28
Paul Will
 
11
Agyemang Diawusie
26
Sebastian Mai
35
Ransford Königsdörffer
33
Christoph Daferner
1
Ioannis Gelios
15
Johannes van den Bergh
19
Simon Lorenz
25
Phil Neumann
23
Julian Korb
22
Aleksandar Ignjovski
10
Lewis Holtby
 
8
Alexander Mühling
11
Fabian Reese
 
 
14
Steven Skrzybski
18
Kwasi Wriedt
Dynamo Dresden
8,0
61'
7,0
7,0
85'
7,2
41'
7,2
73'
6,5
7,2
28
M
67'
7,1
67'
6,6
Reservespieler
85'
6,8
67'
6,6
73'
6,7
67'
6,7
85'
6,8
Holstein Kiel
7,1
79'
6,8
7,5
85'
7,1
90'
6,2
85'
7,4
7,4
37'74'
6,7
Reservespieler
74'
6,2
85'
6,4
90'
85'
6,7
Trainer
Schiedsrichter
Schiedsrichter:
Dr. Robert Kampka
Assistent 1:
Tom Bauer
Assistent 2:
Marcel Gasteier
Vierter Offizieller:
Tim-Julian Skorczyk
Spielerausfälle
Dynamo Dresden
- verletzt - Kreuzbandriss
- verletzt - Kreuzbandriss
- verletzt - Knie-OP
- verletzt - Muskelfaserriss
- verletzt - Oberschenkelprobleme
Holstein Kiel
- verletzt - Kreuzbandriss
- verletzt - pfeiffersches Drüsenfieber
- verletzt - Syndesmosebandriss
Ein / Auswechslungen
ausgewechselt
eingewechselt
67'
Dynamo Dresden
ausgewechselt
eingewechselt
67'
Dynamo Dresden
ausgewechselt
eingewechselt
73'
Dynamo Dresden
Holstein Kiel
74'
ausgewechselt
eingewechselt
ausgewechselt
eingewechselt
85'
Dynamo Dresden
85'
Dynamo Dresden
Holstein Kiel
85'
ausgewechselt
eingewechselt
Holstein Kiel
85'
ausgewechselt
eingewechselt
Holstein Kiel
90'
+2
ausgewechselt
eingewechselt
Karten
37'
Gelbe Karte
41'
Gelbe Karte
61'
79'
Gelbe Karte
Statistiken
Dynamo Dresden
Holstein Kiel
Schüsse am Tor vorbei 9
Torschüsse 4
Torschüsse 5
Schüsse am Tor vorbei 6
0 Tore 0
4 Torschüsse 5
13 Schüsse insgesamt 11
45 Ballbesitz 55
111.70km Laufleistung 112.22km
59% Zweikampfquote 41%
4 Ecken 3
15 Fouls 16
1 Abseits 2
2 Gelbe Karten 2
321 gespielte Pässe 397
104 Fehlpässe 110
68% Passquote 72%
Dynamo Dresden
N N U N U
2.Bundesliga 2021-2022
16.Apr.2022
- 13:30
Dynamo Dresden
0 0
Holstein Kiel
2.Bundesliga 2021-2022
10.Apr.2022
- 13:30
SV Sandhausen
2 1
Dynamo Dresden
2.Bundesliga 2021-2022
01.Apr.2022
- 18:30
Dynamo Dresden
1 2
FC Schalke 04
2.Bundesliga 2021-2022
20.Mrz.2022
- 13:30
1. FC Nürnberg
1 1
Dynamo Dresden
2.Bundesliga 2021-2022
12.Mrz.2022
- 13:30
Dynamo Dresden
1 1
FC St. Pauli
Holstein Kiel
U S S N N
2.Bundesliga 2021-2022
16.Apr.2022
- 13:30
Dynamo Dresden
0 0
Holstein Kiel
2.Bundesliga 2021-2022
10.Apr.2022
- 13:30
Holstein Kiel
1 0
Hamburger SV
2.Bundesliga 2021-2022
02.Apr.2022
- 13:30
SV Darmstadt 98
3 1
Holstein Kiel
2.Bundesliga 2021-2022
20.Mrz.2022
- 13:30
Holstein Kiel
1 0
FC Ingolstadt
2.Bundesliga 2021-2022
11.Mrz.2022
- 18:30
Hansa Rostock
3 2
Holstein Kiel
Spiele gegeneinander
2.Bundesliga 2021-2022
05.Nov.2021
- 18:30
Holstein Kiel
2 1
Dynamo Dresden
2.Bundesliga 2019-2020
18.Jun.2020
- 18:30
Holstein Kiel
2 0
Dynamo Dresden
2.Bundesliga 2019-2020
30.Nov.2019
- 13:00
Dynamo Dresden
1 2
Holstein Kiel
2.Bundesliga 2018-2019
12.Mai.2019
- 15:30
Holstein Kiel
3 0
Dynamo Dresden
2.Bundesliga 2018-2019
09.Dez.2018
- 13:30
Dynamo Dresden
0 2
Holstein Kiel
Dynamo Dresden
Holstein Kiel
In Dresden schrillen fünf Spiele vor dem Saisonende die Alarmglocken. Nach wie vor wartet die Mannschaft von SGD-Coach Guerino Capretti in diesem Kalenderjahr auf einen Plichtspielerfolg und ist mittlerweile seit zwölf Begegnungen sieglos. Dadurch ist der Rückstand der Sachsen auf das rettende Ufer auf sechs Zähler angewachsen. Immerhin scheint der Relegationsrang gesichert zu sein, denn sowohl Ingolstadt als auch Aue liegen neun Punkte zurück. Deutlich entspannten nehmen die Gäste aus Norddeutschland die kommenden Wochen in Angriff - die elftplatzierten Kieler können einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen
Die 2:1-Niederlage der SGD in Sandhausen am vergangenen Wochenende war ein neuerlicher Tiefpunkt der Teams. Guerino Capretti verdeutlichte auf der Pressekonferenz, was am heute besser laufen soll: "Es spielt keine Rolle, wie Kiel ins Spiel geht. Viel wichtiger ist, wie wir ins Spiel gehen. Ich möchte, dass meine Jungs einfach spielen und will keine komplizierten Bälle. Wir brauchen das Gefühl, dass wir in der Lage sind, ein Spiel zu gewinnen und dafür müssen wir kämpfen und positive Emotionen auf den Platz bringen, die uns helfen. Ich hoffe dafür auch auf die Unterstützung der Fans und bin sicher, dass wir ein anderes Gesicht zeigen werden als in Sandhausen."
Im Gegensatz zu den gebeutelten Hausherren gelang Kiel schon am letzten Spieltag ein echter Befreiungsschlag. Die Störche konnten im prestigeträchtigen Nordderby gegen den Hamburger SV einen 1:0-Sieg feiern und sind deswegen nur noch drei Zähler von der berüchtigten 40-Punkte-Marke entfernt. Trotz der angespannten Tabellensituation des heutigen Gegners erwartet Marcel Rapp, dass sich die Hausherren nicht nur hinter reinstellen werden. "Wir müssen uns auf einen Gegner einstellen, der Fußball spielen will und der mehrfach unter Wert geschlagen worden ist. Dresden wird alles raushauen", erklärte der KSV-Cheftrainer im Vorfeld der Partie.
Guerino Capretti verändert seine Startelf im Vergleich zur Vorwoche auf vier Positionen. Sebastian Mai, Yannick Stark, Ransford-Yeboah Königsdörffer sowie Agyemang Diawusie beginnen für Heinz Mörschel, Morris Schröter, Julius Kade und Oliver Batista-Meier. Gäste-Trainer Marcel Rapp rotiert sogar fünfmal und beordert Ioannis Gelios, Julian Korb, Johannes van den Bergh, Aleksandar Ignjovski sowie Steven Skrzybski für Thomas Dähne, Stefan Thesker, Marco Komenda, Fin Bartels und Jonas Sterner von Beginn an auf den Rasen.
1'
Spielbeginn
1'
Der Ball im Rudolf-Harbig-Stadion rollt! Schiedsrichter Robert Kampka kümmert sich in dieser Begegnung um die Einhaltung der Regeln, zudem unterstützt Franz Bokop bei kniffligen Szenen als Videoassistent.
1'
Kwasi Wriedt
Was für ein Auftakt von den Gästen! Nach wenigen Sekunden schlenzt Kwasi Wriedt einen Abpraller von der rechten Sechzehnerkante auf das linke Kreuzeck. Der Querbalken rettet für den geschlagenen Kevin Broll - das wäre ein absolutes Traumtor gewesen.
Kwasi Wriedt
3'
Der nächste Vorstoß der Störche rollt über die linke Außenbahn, wo Fabian Reese das Leder mit viel Tempo nach vorne treibt. Der folgende Flanke landet allerdings hinter dem Kasten der Dynamo.
6'
Die Gastgeber versuchen schon früh in der gegnerischen Hälfte den Spielaufbau der Norddeutschen zu stören. Vor allem die beiden Angreifer Christoph Daferner und Agyemang Diawusie laufen deswegen sofort viele Meter.
8'
Ransford-Yeboah Königsdörffer setzt sich auf dem linken Flügel gegen Julian Korb durch und findet den aufgerückten Sebastian Mai am kurzen Fünfeck. Gegen eine aggressive KSV-Abwehr kommt der 28-Jährige aber nicht zum Abschluss.
11'
Nach einem Zusammenspiel von Johannes van den Bergh und Fabian Reese fliegt die Kugel an den zweiten Pfosten. SGD-Keeper Kevin Broll spielt mit und fängt die Hereingabe vor Steven Skrzybski ab.
13'
Yannick Stark schickt Agyemang Diawusie an die rechte Grundlinie, der den Ball an den Fünfmeterraum zu Ransford-Yeboah Königsdörffer flankt. Sein Kopfball verfehlt das Gehäuse der Kieler um ein paar Meter.
16'
An der Seitenlinie begutachtet Marcel Rapp den Auftritt seiner Mannschaft noch recht gelassen. Der KSV-Chefcoach feiert heute seinen 43. Geburtstag, ein Sieg wäre aus Holstein-Sicht natürlich das perfekte Geschenk.
18'
Mit hoher Geschwindigkeit rennt Agyemang Diawusie in den Sechzehner, spielt dann aber einen einfachen Fehlpass. Dennoch sind die Abstände zwischen den einzelnen Ketten der Störche teilweise sehr groß.
23'
Von der linken Seitenlinie schlägt Alexander Mühling eine Freistoßflanke der Gäste zu flach in die Mitte. Sebastian Mai klärt die Situation auf der Höhe des Elfmeterpunkts ohne große Mühe.
25'
Nächste Freistoßchance für Kiel - diesmal aus dem linken Halbfeld. Holstein führt den Standard kurz aus, doch einen Querpass von Lewis Holtby nimmt letztlich SGD-Schlussmann Kevin Broll weg.
27'
Die Mannschaft von Marcel Rapp wird in der Offensive etwas aktiver. Nun ist es Fabian Reese mit einer Hereingabe von rechts, die Phil Neumann aus zehn Metern per Kopf neben das Tor drückt.
29'
Im Mittelkreis löst sich Ransford-Yeboah Königsdörffer mit einer feinen Bewegung aus der Umklammerung und startet einen Konter über Christoph Daferner. Erst im Strafraum wird der Abschluss des Stürmers von Phil Neumann zur Ecke geblockt, die wiederum keine Gefahr einbringt.
32'
Gute Möglichkeit für Holstein! Nach einem Schnittstellenpass von Steven Skrzybski ist Fabian Reese auf und davon, bringt sich aber mit einer schlechten Ballmitnahme aus der besten Position. Dann verpasst der 24-Jährige den Querpass auf Lewis Holtby und scheitert schließlich selbst aus rund acht Metern an einer Fußabwehr von Kevin Broll.
34'
Wieder ist Fabian Reese vorne in Aktion! Von der Sechzehnergrenze darf sich der Offensivmann das Leder in Ruhe zurechtlegen und zimmert den Schuss aus dem Zentrum über den Kasten von Kevin Broll.
35'
Nach einer Dynamo-Ecke irrt Ioannis Gelios durch seinen Fünfmeterraum und faustet die Kugel an den Elfmeterpunkt. Dort lauert Michael Sollbauer, dessen Schuss vor der Linie geblockt wird.
36'
Auch auf der andere Seite wird es richtig gefährlich! Phil Neumann räumt die rechte Außenbahn ab und findet am linken Fünfeck den mitgelaufenen Lewis Holtby. Aus etwa sechs Metern kann der 31-Jährige den gut reagierenden Kevin Broll nicht überwinden.
37' Gelbe Karte
Steven Skrzybski
Steven Skrzybski holt sich nach einem Foul an Michael Akoto die erste Verwarnung der Partie ab.
Steven Skrzybski
Gelbe Karte 41'
Michael Sollbauer
Eine Kontergelegenheit der Störche über Kwasi Wriedt unterbindet Michael Sollbauer im Mittelfeld mit einem taktischen Foul.
44'
Ein weiteres Mal hebt der aufffällige Fabian Reese das Leder von der rechten Seite in den Sechzehner. Kevin Broll kommt aus seinem Kasten heraus und schnappt sich die Flanke vor Kwasi Wriedt.
45' +1'
Ende 1. Halbzeit
45' +1'
Halbzeitfazit: Schiedsrichter Robert Kampka schickt die Mannschaften in die Kabine, zwischen Dynamo Dresden und Holstein Kiel steht es nach wie vor 0:0-Unentschieden! Dabei bejubelten die Störche beinahe einen Blitzstart, doch Kwasi Wriedt scheiterte nach wenigen Sekunden mit einem ganz feinen Schlenzer aus der Distanz am Querbalken. Anschließend passierte ein lange Zeit nichts, bis die Partie nach einer halben Stunde wieder Fahrt aufgenommen hatte. Sowohl Michael Sollbauer als auch Lewis Holtby und Fabian Reese verpassen jeweils gute Möglichkeiten auf den ersten Treffer dieser Begegnung.
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
46'
Weiter geht’s nach dem Seitenwechsel im Rudolf-Harbig-Stadion! Dresden zeigt im Vergleich zur Vorwoche in Sandhausen ein deutlich besseres Gesicht, kann aber bislang längst nicht alle Offensivaktionen der Kieler verhindern.
48'
Da war mehr möglich! Kwasi Wriedt setzt sich am Fünfmeterraum gegen Tim Knipping durch und legt das Leder zu Fabian Reese ab. Etwas unverhofft kommt der 24-Jährige aus zwölf Metern freistehend zum Abschluss und kann Kevin Broll nicht in Bedrängnis bringen.
49'
Paul Will prüft Ioannis Gelios erstmals aus der Ferne. Der 29-jährige ersetzt am heutigen Tage den etatmäßigen Stammtorhüter Thomas Dähne, der wegen dem Verdacht einer Corona-Erkrankung passen muss.
52'
Weiterhin ist der Auftritt der Sachsen sehr laufintensiv. Nennenswerte Torgelegenheiten kann sich die Mannschaft von Guerino Capretti trotz des relativ großen Aufwandes allerdings kaum herausspielen.
54'
Was macht denn Ioannis Gelios da? Nach einem langen Schlag aus der Kieler Abwehr heraus stochert Christoph Daferner gegen den KSV-Torhüter nach, dem das Leder aus der Hand rutscht. Außerhalb des Sechszehners liegt Gelios dann auf dem Boden und klärt tatsächlich per Kopf gegen Ransford-Yeboah Königsdörffer.
56'
Lewis Holtby schlägt einen Eckball von der rechten Fahne nach innen. Die Hereingabe gerät jedoch viel zu flach, sodass Yannick Stark den Ball bereits am ersten Pfosten problemlos klären kann.
58'
Mutig von Kevin Broll! Der SGD-Schlussmann wird im Ballbesitz an der Strafraumgrenze von Steven Skrzybski angelaufen, doch Broll vernascht den Stürmer der Gäste mit zwei schnellen Richtungswechseln.
60'
Dynamo fordert einen Elfmeter! Im Sechzehner springt Aleksandar Ignjovski dem heraneilenden Ransford-Yeboah Königsdörffer in die Parade, doch Schiedsrichter Robert Kampka erkennt richtig, dass da nur der Ball im Spiel war.
Michael Akoto
Gelbe Karte 61'
Michael Akoto
Michael Akoto wird wegen eines taktischen Fouls verwarnt. Es ist die fünfte Gelbe Karte in der laufenden Saison für den 24-Jährigen, der daher am kommenden Wochenende aussetzen muss.
64'
Paul Will schickt Christoph Daferner mit einem weiten Ball auf die Reise - ohne Erfolg. Die Störche-Abwehr um Phil Neumann und Simon Lorenz haben den SGD-Stürmer bislang vollkommen im Griff.
66'
Von der rechten Seite hebt Chris Löwe einen Eckstoß der Sachsen in die Mitte. Erneut hat Ioannis Gelios ein paar Schwierigkeiten beim Herauslaufen, doch die Hausherren können davon nicht profitieren.
67'
Aus der Distanz fasst sich Paul Will ein Herz und nagelt die Kugel aus halbrechter Position auf das Gehäuse der Norddeutschen. Diesmal ist Ioannis Gelios auf dem Posten und macht den Schuss fest.
Julius Kade
Spielerwechsel 67'
Rein:Julius Kade
Raus:Paul Will
Morris Schröter
Spielerwechsel 67'
Rein:Morris Schröter
Raus:Agyemang Diawusie
70'
Die Zweitliga-Bilanz von Dresden gegen Kiel sieht sehr bescheiden aus. Alle sieben Begegnungen zwischen 2017 und 2021 konnten die Störche für sich entscheiden und haben sich daher zu einem Angstgegner entwickelt - folgt hier in den letzten 20 Minuten noch die Trendwende?
72'
Nach einer Flanke von der rechten Außenbahn ist Kwasi Wriedt am kurzen Fünfeck vor Michael Akoto an der Kugel. Dessen Kopfball ist jedoch zu harmlos, um Kevin Broll in Verlegenheit bringen zu können.
Patrick Weihrauch
Spielerwechsel 73'
Rein:Patrick Weihrauch
Raus:Sebastian Mai
74' Spielerwechsel
Rein:Jonas Sterner
Raus:Steven Skrzybski
Jonas Sterner
77'
Johannes van den Bergh spielt an der Mittellinie einen schlimmen Fehlpass auf Christoph Daferner, der sofort zum Konter ansetzt. Letztlich tändelt der 24-jährige Stürmer die Chance aber leichtfertig.
79' Gelbe Karte
Julian Korb
Julian Korb holt sich für eine Berührung gegen Schiedsrichter Robert Kampka den gelbe Karton ab - kurios!
Julian Korb
81'
Wann erhöht Dynamo-Coach Guerino Capretti die Risiko, um die Chance auf die langersehnten drei Punkte zu erhöhen?
82'
Nach einer Freistoßflanke von Chris Löwe fällt der Ball auf der Fuß von Christoph Daferner. Am rechten Fünfeck sucht der Angreifer den Abschluss, wird aber im letzten Moment geblockt.
85'
Im Sechzehner gewinnt Kwasi Wriedt den Zweikampf gegen Tim Knipping und schließt aus rund 14 Metern ab. Allerdings trifft der 27-Jährige die Kugel überhaupt nicht richtig, sodass Kevin Broll den Versuch locker aufnimmt.
Spielerwechsel 85'
Rein:Guram Giorbelidze
Raus:Chris Löwe
Spielerwechsel 85'
Rein:Brandon Borrello
Raus:Ransford Königsdörffer
85' Spielerwechsel
Rein:Patrick Erras
Raus:Alexander Mühling
Patrick Erras
85' Spielerwechsel
Rein:Benedikt Pichler
Raus:Fabian Reese
Benedikt Pichler
87'
Währenddessen scheinen sich die Norddeutschen mit dem Unentschieden zufrieden zu geben. Oftmals ist Kwasi Wriedt in der vordersten Reihe auf sich alleine gestellt, dazu rücken die Störche nicht mehr mit letzter Konsequenz nach.
89'
Nach wie vor ist Dresden unter Neu-Trainer Capretti sieglos, der in diesem Zeitraum nur zwei Punkte in fünf Spielen sammeln konnte. Dass sich daran heute etwas Grundlegendes ändert, wird immer unwahrscheinlicher.
90'
Doch nochmal die Gelegenheit für die Hausherren! Nach einem Gewühl im Sechzehner der Kieler kullert das Leder auf den Fuß von Morris Schröter, der am rechten Fünfereck einen Tick zu lange zögert und den Ball deswegen nicht mehr auf den Kasten von Ioannis Gelios bekommt.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90' +1'
Lewis Holtby bringt einen Freistoß aus dem Halbfeld nach innen. Dort haben sich aber nur Kwasi Wriedt und Benedikt Pichler in Position gebracht, die sich nicht durchsetzen können.
90' +2' Spielerwechsel
Rein:Ahmet Arslan
Raus:Lewis Holtby
Ahmet Arslan
90' +3'
Spielende
90' +3'
Fazit: Das war’s, Dynamo Dresden und Holstein Kiel teilen sich die Punkte und trennen sich mit einem 0:0-Unentschieden! Damit geht die Durststrecke der Sachsen weiter, die noch immer auf den ersten Dreier in diesem Kalenderjahr warten und auf dem Relegationsplatz stagnieren. In einer insgesamt ziemlich durchwachsenen Partie hatte Kwasi Wriedt schon in der ersten Minute die beste Gelegenheit, als er einen Fernschuss an die Latte setzte. Anschließend wurde es kaum noch turbulent, stattdessen offenbarten beide Mannschaften ihre vorhandenen Defizite in der Offensive. Für Dresden geht es am kommenden Freitag in Düsseldorf weiter, einen Tag später empfängt Kiel den 1. FC Heidenheim.
Pressekonferenz vor dem Spiel
Pressekonferenz nach dem Spiel
dynamofanseite verwendet Cookies, um für ein optimales Online-Erlebnis zu sorgen. Indem Du unsere Webseite besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies im Rahmen der Datenschutzerklärung zu.
P