Peter Nemeth

Aktueller Verein
Stellenbezeichnung
Co Trainer
Nationalität
Geburtsort
Banská Bystrica
Geburtstag
14/09/1972
Alter
50
Größe (in cm)
184
Gewicht (in Kilo)
78
Position als Spieler
Zentrales Mittelfeld
Verein
Stellenbezeichnung
Vertrag vom
Vertrag bis
Sportfreunde Siegen
Sportfreunde Siegen
Co-Trainer und Cheftrainer
01/05/2008
30/04/2010
Dynamo Dresden
Dynamo Dresden
Co-Trainer und Cheftrainer
01/09/2013
25/08/2018
Arminia Bielefeld
Arminia Bielefeld
Co Trainer
01/12/2018
01/03/2021
FC St. Pauli
FC St. Pauli
Co-Trainer
27/12/2022
30/06/2024

Peter Németh (* 14. September 1972 in Banská Bystrica, Tschechoslowakei) ist ein slowakischer Fußballtrainer und ehemaliger Fußballspieler ungarischer Abstammung.

Karriere

Als Spieler

Németh begann seine Karriere in der Slowakei bei FK AS Trenčín, wechselte dann zu Baník Prievidza und kam über MŠK Žilina, FK Inter Bratislava und Baník Ostrava zu Eintracht Frankfurt, wo er bis 2002 spielte. Danach ging er für eine Saison auf Leihbasis zum FK AS Trenčín zurück und spielte zwischen 2003 und 2009 für die Sportfreunde Siegen, mit denen er 2004/05 in die 2. Fußball-Bundesliga aufstieg.

Als Spielertrainer

Am 1. Mai 2008 übernahm Nemeth, zunächst als Spielertrainer, das Traineramt für die 1. Mannschaft der Sportfreunde Siegen in der Regionalliga Süd. Er löste den erfolglosen Trainer Marc Fascher ab. Auf einer Pressekonferenz am 27. Juni 2008 wurde er öffentlich als Spielertrainer vorgestellt. Knapp ein Jahr später, am 2. Juni 2009, noch während der laufenden Saison, erfolgte seine Ablösung bei den Sportfreunden.

Ab Beginn der Saison 2009/10 spielte er nochmals aktiv Fußball, als er für die 2. Mannschaft des Siegerländer A-Kreisligisten Spvg Bürbach 09 auflief. Daneben erfolgten Trainer-Hospitanzen bei ŠK Slovan Bratislava in der Slowakei und FC Groningen in den Niederlanden.

Trainer

Am 29. Oktober 2009 kehrte er zu den Sportfreunden in Siegen zurück, dieses Mal als Co-Trainer von Rob Delahaije. Am 29. März 2010 wurde er wieder zum Cheftrainer befördert, allerdings nur für knapp sechs Wochen, da er am 12. April 2010 entlassen wurde. Vom 16. September 2013 bis 30. Juni 2014 war er Co-Trainer bei den Profis von Dynamo Dresden, seit dem 17. Februar 2015 war er als Nachfolger von Stefan Böger Cheftrainer. Mit Beginn der Spielzeit 2015/16 wurde er wieder Co-Trainer, diesmal unter Uwe Neuhaus.

Am 22. August 2018 wurde Németh nach dem Aus in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen den Regionalligisten SV Rödinghausen zusammen mit Uwe Neuhaus vom Dresdner Verein beurlaubt. Am 11. Dezember wurde Németh unter Uwe Neuhaus neuer Co-Trainer bei Arminia Bielefeld, mit dem ihm in der Saison 2019/20 als Meister der 2. Fußball-Bundesliga der Aufstieg gelang. Nachdem sich der Verein infolge eines schwachen Rückrundenauftakts in der Bundesliga-Saison 2020/21 nach dem 23. Spieltag mit 18 Punkten aus 22 Partien nur auf dem Relegationsplatz befand, wurden die Verträge von Neuhaus und Németh im März 2021 vorzeitig aufgelöst.

Nationalmannschaft

Für die slowakische Nationalmannschaft bestritt Németh 22 Länderspiele, in denen er drei Treffer erzielte.

Vereinsstationen als Spieler

07/2003 - 06/2008 Sportfreunde Siegen Mittelfeld
07/2002 - 06/2003 Laugaricio Trencín Mittelfeld
07/2001 - 06/2002 Eintracht Frankfurt Mittelfeld
07/2000 - 06/2001 Baník Ostrava Mittelfeld
07/1997 - 06/2000 Inter Slovnaft Bratislava Mittelfeld
07/1996 - 06/1997 MŠK Žilina Mittelfeld
07/1993 - 06/1996 MFK Prievidza Mittelfeld
dynamofanseite verwendet Cookies, um für ein optimales Online-Erlebnis zu sorgen. Indem Du unsere Webseite besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies im Rahmen der Datenschutzerklärung zu.
P