Leuna-Chemie-Stadion

Erdgas Sportpark
Stadt
Halle an der Saale
Vereine
Adresse
Kantstraße 2, 06110 Halle (Saale)
Kapazität
15.057
Baujahr
2011
Spielbelag
Naturrasen
Webseite
Beschreibung
Ergebnisse
kommende Spiele
Anreise
Galerie

Der Erdgas Sportpark (Eigenschreibweise: ERDGAS Sportpark) ist ein im September 2011 eröffnetes Fußballstadion in der Stadt Halle an der Saale, Sachsen-Anhalt.
Der Fußballverein Hallescher FC empfängt in der Arena seine Gegner.

Geschichte

Der Erdgas Sportpark wurde auf dem Grund des alten Kurt-Wabbel-Stadions erbaut, das im Sommer 2010 abgerissen wurde.
Die unter Denkmalschutz stehende Außenmauer und die Torbögen, die sich bereits am 1936 errichteten Kurt-Wabbel-Stadion befanden sowie die Arbeiterstandbilder, die 1951 vom Thingplatz Brandberge ans Stadion umgesetzt wurden, blieben aber erhalten.
Während der Bauzeit musste der Fußballverein Hallescher FC in das Stadion im Bildungszentrum ausweichen.

Der Neubau bekam beim Richtfest am 8. April 2011 offiziell den Sponsornamen Erdgas Sportpark nach dem Energieversorgungsunternehmen VNG – Verbundnetz Gas.
Der Sponsorvertrag bringt 500.000 Euro pro Jahr ein und hat eine Laufzeit von zehn Jahren.

Am 4. September 2010 begannen die Bauarbeiten mit dem ersten Spatenstich durch Halles Oberbürgermeisterin Dagmar Szabados (SPD), dem Finanzminister des Landes Jens Bullerjahn (SPD) sowie dem Bauminister Karl-Heinz Daehre (CDU).
Die Kosten von etwa 17 Mio. Euro teilten sich die Stadt mit rund 11 Mio. Euro und das Land Sachsen-Anhalt mit etwa 6 Mio. Euro.

Das neu erbaute Stadion hat eine Kapazität von 15.057 überdachten Plätzen (8.850 Steh-, 6.155 Sitz-, 8 Logen, 320 Business-Sitze und 30 Behindertenplätze sowie 22 Plätze für die Begleitpersonen).

Die Flutlichtanlage und eine Photovoltaikanlage der Stadtwerke Halle sind in das Stadiondach integriert.
Unter die zwei Meter abgesenkte Spielfläche aus Naturrasen wurde eine Rasenheizung, die die Wärme aus dem halleschen Fernwärmenetz bezieht, verlegt.

Am 17. September 2011 wurde das neue Stadion bei einem Tag der offenen Tür der Öffentlichkeit vorgestellt.
Zur sportlichen Einweihung wurde Erstligist Hamburger SV eingeladen, der das Eröffnungsspiel am 20. September mit 4:1 (1:1) gegen den HFC gewinnen konnte.
Das erste Tor im neuen Stadion schoss der Hamburger Sören Bertram, der 2013 zum HFC wechseln sollte. Für die Hallenser traf Steven Ruprecht zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

Länderspiele

Die deutsche Fußballnationalmannschaft der Frauen trug am 29. November 2012 in der Hallenser Fußballarena vor 5.123 Zuschauern ein Länderspiel gegen Frankreich aus, das mit einem 1:1-Unentschieden endete.

Am 18. September 2015 fand im Sportpark ein Qualifikationsspiel zur Fußball-EM der Frauen 2017 zwischen Deutschland und Ungarn statt.
Vor 4.378 Zuschauern gab es einem 12:0-Kantersieg der deutschen Mannschaft.
Ein WM-Qualifikationsspiel gegen Tschechien gab es am 7. April 2018, 4.564 Zuschauer sahen einen 4:0-Sieg der deutschen Frauen.

Auch die deutsche U-21-Fußballnationalmannschaft der Männer machte bisher für zwei Begegnungen Station im Sportpark.
Das Qualifikationsspiel zur EM 2013 gegen Griechenland wurde am 29. Februar 2012 vor 6.193 Zuschauern ausgetragen.
Die Partie endete mit einem 1:0-Sieg für die Gastgeber.
Am 5. September 2014 trafen die deutschen U-21-Männer in der Qualifikation zur EM 2015 vor 3.969 Zuschauern auf die Iren.
Der Endstand lautete nach 90 Minuten 2:0.

Am 5. September 2019 bestritt die U-20-Nationalmannschaft der Männer ein Testspiel gegen Tschechien, welches vor 1.441 Zuschauern mit 4:2 gewonnen wurde.

Erdgas Sportpark

3. Liga 2022-2023
12.Nov.2022
- 14:00
Hallescher FC
1 2
1. FC Saarbrücken
3. Liga 2022-2023
05.Nov.2022
- 14:00
Hallescher FC
3 1
Waldhof Mannheim
3. Liga 2022-2023
24.Okt.2022
- 19:00
Hallescher FC
3 0
SpVgg Bayreuth
3. Liga 2022-2023
10.Okt.2022
- 19:00
Hallescher FC
0 0
Borussia Dortmund II
3. Liga 2022-2023
17.Sep.2022
- 14:00
Hallescher FC
1 3
SV 07 Elversberg
3. Liga 2022-2023
03.Sep.2022
- 14:00
Hallescher FC
5 1
SC Verl
3. Liga 2022-2023
26.Aug.2022
- 19:00
Hallescher FC
1 1
SV Meppen
3. Liga 2022-2023
12.Aug.2022
- 19:00
Hallescher FC
2 0
VfB Oldenburg
3. Liga 2022-2023
06.Aug.2022
- 14:00
Hallescher FC
0 2
Dynamo Dresden
3. Liga 2020-2021
16.Mai.2021
- 13:00
Hallescher FC
4 0
SV Wehen Wiesbaden
3. Liga 2020-2021
04.Mai.2021
- 19:00
Hallescher FC
4 1
Türkgücü München
3. Liga 2020-2021
20.Apr.2021
- 19:00
Hallescher FC
1 1
SC Verl
3. Liga 2020-2021
09.Apr.2021
- 19:00
Hallescher FC
2 1
KFC Uerdingen
3. Liga 2020-2021
16.Mrz.2021
- 19:00
Hallescher FC
1 1
MSV Duisburg
3. Liga 2020-2021
13.Mrz.2021
- 14:00
Hallescher FC
0 4
TSV 1860 München
3. Liga 2020-2021
27.Feb.2021
- 14:00
Hallescher FC
2 1
VfB Lübeck
3. Liga 2020-2021
01.Feb.2021
- 19:00
Hallescher FC
1 1
1. FC Saarbrücken
3. Liga 2020-2021
23.Jan.2021
- 14:00
Hallescher FC
1 0
1. FC Magdeburg
3. Liga 2020-2021
20.Jan.2021
- 19:00
Hallescher FC
0 0
Waldhof Mannheim
3. Liga 2020-2021
16.Jan.2021
- 14:00
Hallescher FC
0 4
Bayern München II
3. Liga 2020-2021
12.Dez.2020
- 14:00
Hallescher FC
1 3
Dynamo Dresden
3. Liga 2020-2021
02.Dez.2020
- 19:00
Hallescher FC
2 0
SpVgg Unterhaching
3. Liga 2020-2021
28.Nov.2020
- 14:00
Hallescher FC
2 0
Viktoria Köln
3. Liga 2020-2021
21.Nov.2020
- 14:00
Hallescher FC
1 1
1.FC Kaiserslautern
3. Liga 2020-2021
14.Nov.2020
- 14:00
Hallescher FC
1 1
Hansa Rostock
3. Liga 2020-2021
21.Okt.2020
- 19:00
Hallescher FC
4 1
SV Meppen
3. Liga 2020-2021
12.Okt.2020
- 19:00
Hallescher FC
0 2
FSV Zwickau
3. Liga 2020-2021
26.Sep.2020
- 14:00
Hallescher FC
0 2
FC Ingolstadt
DFB Pokal
12.Aug.2019
- 18:30
Hallescher FC
3 5
VfL Wolfsburg
3. Liga 2022-2023
22.Jan.2023
- 14:00
Hallescher FC
- -
SV Wehen Wiesbaden
3. Liga 2022-2023
28.Jan.2023
- 14:00
Hallescher FC
- -
FSV Zwickau

 

Anreise mit dem öffentlichen Nahverkehr

Um pünktlich und sicher zum Spiel zu kommen, empfehlen wir Ihnen, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen.

Vom Markt gelangen Sie in wenigen Minuten mit jeder Straßenbahn, die in Richtung „Rannischer Platz“ fährt, zum Stadion. Von dort erreichen Sie das Stadion sowohl über die Haltestelle „Böllberger Weg“, als auch über die „Kantstraße“.

Nutzen Sie auch die Möglichkeiten, die Ihnen Park+Ride bietet. Stellen Sie Ihr Fahrzeug in einer P+R-Anlage ab und fahren Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ohne Stress zum Stadion weiter.

Besucher, die vom Flughafen Leipzig/Halle kommen, folgen den Hinweisen zum Markt und nehmen von dort die Straßenbahn Richtung „Rannischer Platz“.

Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten der Halleschen Verkehrs AG.

Anreise mit dem Auto

Von der A14 kommend nutzen Sie die Abfahrt „Peißen“ in Richtung Halle. Über die „Berliner Chaussee“ gelangen Sie zur zur „Dessauer Brücke“ und fahren von hier weiter in Richtung Zentrum/Merseburg über den „Riebeckplatz“ (weiter in Richtung Merseburg). Sie biegen dann in die „Huttenstraße“ und von dort an der dritten Kreuzung rechts in die „Beesener Straße“ ab.

Aus Halle Neustadt/A143/A38 kommend fahren Sie aus dem Stadtteil Halle-Neustadt über die „Magistrale“ in Richtung Zentrum. Über die Abfahrt in Richtung „Glauchauer Straße“ gelangen Sie auf dem „Böllberger Weg“ bis zum Stadion.

dynamofanseite verwendet Cookies, um für ein optimales Online-Erlebnis zu sorgen. Indem Du unsere Webseite besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies im Rahmen der Datenschutzerklärung zu.
P