Stephan Ambrosius

Stephan Ambrosius
Spielposition Abwehr
Aktueller Verein Hamburger SV
Nationalität
Geburtsort
Hamburg
Geboren 18. Dezember 1998
Alter 21
Gewicht (kg) 80
Größe (cm) 182
Position(en): Innenverteidiger, Defensives Mittelfeld
Rückennummer: 35
Spielfuß: rechts
Marktwert 350 Tsd. €
Einsätze
Statistik
Spiele
Karriere
Galerie
Saison: 3. Liga 2020-2021 / Alle
Einsätze
0
/ 1
Startelf
0
/ 0
Tore
0
/ 0
Vorlagen
0
/ 0
Liga

Stephan Kofi Ambrosius (* 18. Dezember 1998 in Hamburg) ist ein deutsch-ghanaischer Fußballspieler, der beim Hamburger SV unter Vertrag steht.

Familie und Herkunft

Ambrosius wurde als Sohn ghanaischer Eltern in Hamburg geboren. Sein älterer Bruder Michael (* 1996) ist ebenfalls Fußballspieler.

Karriere

Ambrosius begann seine Karriere im Nachwuchs des FC St. Pauli und wechselte 2012 in das Nachwuchsleistungszentrum des Hamburger SV. Beim HSV durchlief er bis 2017 alle Jugendmannschaften und spielte u. a. in der B-Junioren- und A-Junioren-Bundesliga. Zur Saison 2017/18 rückte Ambrosius in die zweite Herrenmannschaft (U21) auf und entwickelte sich in der viertklassigen Regionalliga Nord zum Stammspieler in der Innenverteidigung.

Anfang Februar 2018 wurde Ambrosius von Bernd Hollerbach in den Profikader befördert. Am 10. Februar 2018 stand er erstmals im Spieltagskader für ein Bundesligaspiel, wurde bei der 0:2-Niederlage des HSV bei Borussia Dortmund jedoch nicht eingewechselt. Sein Bundesligadebüt gab er am 31. März 2018 im Auswärtsspiel unter Christian Titz, der bis Anfang März die zweite Mannschaft trainiert hatte, gegen den VfB Stuttgart, als er zur Startelf gehörte und in der Halbzeitpause ausgewechselt wurde. Bis zum Saisonende folgte kein weiterer Einsatz in der Profimannschaft, die in die 2. Bundesliga abstieg. Für die zweite Mannschaft kam er in 20 Spielen zum Einsatz und erzielte ein Tor.

Zur Saison 2018/19 unterschrieb Ambrosius einen bis zum 30. Juni 2021 laufenden Profivertrag. In der Hinrunde war er hinter Rick van Drongelen, David Bates und Léo Lacroix der vierte fitte etatmäßige Innenverteidiger und kam weder bei Titz noch unter dessen Nachfolger Hannes Wolf zu einem Einsatz in der 2. Bundesliga, stattdessen spielte er einmal im DFB-Pokal und 15-mal in der zweiten Mannschaft in der Regionalliga Nord. Im Dezember 2018 zog sich Ambrosius einen Kreuzbandriss zu und fiel bis zum Saisonende aus.

In der Sommervorbereitung 2019 wurde Ambrosius vom neuen Cheftrainer Dieter Hecking in die zweite Mannschaft versetzt.

bisherige Clubs

08/2019 - 06/2020 Hamburger SV II Abwehr
07/2017 - 06/2019 Hamburger SV II Abwehr
07/2015 - 06/2017 Hamburger SV [A-Junioren] Abwehr
07/2013 - 06/2015 Hamburger SV [B-Junioren] Abwehr
dynamofanseite verwendet Cookies, um für ein optimales Online-Erlebnis zu sorgen. Indem Du unsere Webseite besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies im Rahmen der Datenschutzerklärung zu.
P