Marc Hornschuh

Marc Hornschuh
Spielposition Abwehr
Nationalität
Geburtsort
Dortmund
Geboren 2. März 1991
Alter 29
Gewicht (kg) 82
Größe (cm) 188
Spielernummer 8
Marktwert 250 Tsd. €
Spielfuß rechts
Position(en): Innenverteidiger, Rechter Verteidiger
Einsätze
Statistik
Spiele
Karriere
Galerie
Saison: 3. Liga 2020-2021 / Alle
Einsätze
0
/ 3
Startelf
0
/ 2
Tore
0
/ 0
Vorlagen
0
/ 0
Liga

Marc Hornschuh (* 2. März 1991 in Dortmund) ist ein deutscher Fußballspieler. Er wird in der Abwehr oder als Sechser eingesetzt und spielt seit dem 31. August 2015 beim FC St. Pauli.

Karriere

Im Verein

Marc Hornschuh begann 1994 das Fußballspielen bei DJK TuS Körne, bevor er 2002 zu Borussia Dortmund wechselte. Dort durchlief er im Folgenden die Jugendabteilungen und kam in der Regionalliga-Saison 2008/09 auch zu einem ersten Einsatz in der zweiten Seniorenmannschaft des BVB. Dabei stand er am 25. Spieltag in der Startformation bei der 2:1-Auswärtsniederlage gegen die Sportfreunde Lotte und wurde, zum Zeitpunkt des bereits hergestellten Endstands, in der 72. Minute durch Michael Oscislawski ersetzt. Danach spielte er weiterhin nur für die A-Junioren, erhielt aber im März 2009 einen Vertrag bis 2013, so dass er zur Spielzeit 2009/10 in den Kader der Bundesliga-Mannschaft aufrückte, nachdem er mit dieser schon in der Winterpause zuvor im Trainingslager gewesen war. In der höchsten deutschen Spielklasse saß er dann mehrfach auf der Ersatzbank, kam aber nicht zum Einsatz. Dennoch bestritt er am 7. August 2009 sein Profiligadebüt, als er am 3. Spieltag der Drittliga-Saison 2009/10, beim 0:1 der Dortmunder Zweitvertretung bei Werder Bremen II, zur Halbzeitpause für Nedim Hasanbegović eingewechselt worden war. Auch in diesem Spieljahr blieb es jedoch sein einziger Auftritt für die Reserve der Borussen, und er lief hauptsächlich in der U-19-Bundesliga auf.

Im Winter 2012 wurde Hornschuh für eineinhalb Jahre an den Zweitligisten FC Ingolstadt 04 verliehen, kehrte jedoch zur Saison 2012/13 zum BVB, wo er in der zweiten Mannschaft eingesetzt wird, zurück.

Zur Saison 2015/16 wechselte Hornschuh zum FSV Frankfurt. Er verließ den Verein aber noch ohne Einsatz am letzten Tag derselben Transferperiode und schloss sich dem FC St. Pauli an. Dort erzielte Hornschuh beim 3:3-Unentschieden gegen den 1. FC Union Berlin am 11. Spieltag seinen ersten Profitreffer zum zwischenzeitlichen 2:2.

In der Nationalmannschaft

Außerdem wurde Marc Hornschuh in den deutschen Juniorennationalmannschaften von der U-15 bis zur U-19 eingesetzt. In der U-17, sowie in der U-18, hatte er das Amt des Mannschaftskapitäns inne. Für die Spiele am 3. und 7. September 2010 wurde er zusammen mit seinen Mannschaftskameraden Mario Götze und Lasse Sobiech für die U-21 nominiert, für die er dann am 16. November 2010 gegen die U-21-Auswahl von England debütierte, als er in der 46. Spielminute für Stefan Bell eingewechselt wurde.

bisherige Clubs

08/2015 - 06/2020 FC St. Pauli Abwehr
07/2015 - 08/2015 FSV Frankfurt Abwehr
07/2012 - 06/2015 Borussia Dortmund II Abwehr
07/2012 - 06/2015 Borussia Dortmund Abwehr
01/2012 - 06/2012 FC Ingolstadt 04 Abwehr
03/2012 - 03/2012 FC Ingolstadt 04 II Abwehr
01/2009 - 01/2012 Borussia Dortmund Abwehr
04/2009 - 01/2012 Borussia Dortmund II Abwehr
07/2008 - 06/2010 Borussia Dortmund [A-Junioren] Abwehr
07/2006 - 06/2008 Borussia Dortmund [B-Junioren] Abwehr
dynamofanseite verwendet Cookies, um für ein optimales Online-Erlebnis zu sorgen. Indem Du unsere Webseite besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies im Rahmen der Datenschutzerklärung zu.
P