Malik Batmaz

Malik Batmaz
Spielposition Sturm
Aktueller Verein
Nationalität
Geburtsort
Bretten
Geboren 17/03/2000
Alter 21
Gewicht (kg) 77
Größe (cm) 180
Position(en): Mittelstürmer, Linksaußen
Rückennummer: 31
Spielfuß: rechts
Marktwert 150 Tsd. €
Einsätze
Statistik
Spiele
Karriere
Saison: 2. Liga 2021-2022 / Alle
Einsätze
0
/ 0
Startelf
0
/ 0
Tore
0
/ 0
Vorlagen
0
/ 0
Liga

Malik Batmaz (* 17. März 2000 in Bretten) ist ein türkisch-deutscher Fußballspieler. Er steht seit 2015 beim Karlsruher SC unter Vertrag.

Karriere

Batmaz begann seine fußballerische Laufbahn in seinem Heimatort beim VfB Bretten. Von dort wechselte er in die Jugend des SV Sandhausen. 2015 wechselte er in die Jugend des Karlsruher SC, wo er bis 2018 vorrangig in der U-17- und der U-19-Mannschaft zum Einsatz kam. Sein erstes Pflichtspiel für die erste Mannschaft des KSC absolvierte er, als er bei der 0:6-Heimniederlage gegen Hannover 96 in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals am 19. August 2018 in der 77. Spielminute für Marvin Pourié eingewechselt wurde. Seinen ersten Ligaeinsatz hatte er eine Woche später am 25. August 2018, dem 5. Spieltag der Saison 2018/19, als er beim 0:0 im Südwestderby gegen den 1. FC Kaiserslautern in der 70. Spielminute abermals für Pourié eingewechselt wurde.

Am 15. Oktober 2018 unterschrieb Batmaz einen bis 2021 gültigen Profivertrag. Am Ende der Saison stieg Batmaz nach insgesamt drei Ligaeinsätzen in die Zweite Bundesliga auf und wurde für die U-19-Mannschaft mit 18 Treffern Torschützenkönig der A-Junioren-Bundesliga Staffel Süd/Südwest.

Zudem kam er bei den beiden Niederlagen gegen Irland am 6. und am 8. September 2016 für die türkische U-17-Nationalmannschaft zum Einsatz.

bisherige Clubs

12/2016 - 06/2019 Karlsruher SC [A-Junioren] Sturm
04/2018 - 06/2018 Karlsruher SC II Sturm
07/2015 - 06/2017 Karlsruher SC [B-Junioren] Sturm
dynamofanseite verwendet Cookies, um für ein optimales Online-Erlebnis zu sorgen. Indem Du unsere Webseite besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies im Rahmen der Datenschutzerklärung zu.
P