Vertrag verlängert

Kevin Broll und Chris Löwe verlängern bei Dynamo

Löwe bleibt bei Dynamo an Bord, auch Torwart Broll verlängert

Auch über die laufende Saison hinaus wird Chris Löwe das Trikot von Dynamo Dresden tragen. Ebenso wie Stammtorwart Kevin Broll.

Wir sind glücklich, dass Chris Löwe bereits zum jetzigen Zeitpunkt für eine weitere Saison bei der SG Dynamo Dresden zugesagt hat“, freute sich SGD-Sportgeschäftsführer Ralf Becker über die Vertragsverlängerung. “Mit seinen Leistungen sowie seiner Erfahrung und Konstanz hat er großen Anteil am Erfolg unseres Teams.

Löwe, der 2011/12 sieben Bundesliga-Spiele für Borussia Dortmund absolviert hat und in der 2. Bundesliga 99-mal für den 1. FC Kaiserslautern aufgelaufen war, kam im Sommer 2019 nach 52 Premier-League-Spielen für Huddersfield Town nach Dresden.

Diese Saison mit dieser Mannschaft in dieser herausfordernden Liga macht mir als Fußballer unfassbar viel Freude“, meinte der 32-Jährige, der in der laufenden Spielzeit 17 Einsätze für die Sachsen vorzuweisen hat. “Ich bin mir sicher, dass wir gemeinsam den Klassenerhalt packen und unser Ziel erreichen werden. Daher habe ich mich aus voller Überzeugung entschieden, eine weitere Saison das Trikot der Sportgemeinschaft zu tragen.

Löwe treibt zudem an, dass er auf dem Rasen wieder einmal ein ausverkauftes Rudolf-Harbig-Stadion erleben will, wie er betont. Und: “Es steht außer Frage, dass ich mich als gebürtiger Sachse auch im besonderen Maße mit Dynamo Dresden identifiziere.” Auf jeden Fall bis Juni 2023.

Stammtorwart Broll verlängert bis 2024

Neben Löwe bleibt auch Kevin Broll an Bord, die SGD hat entsprechende kicker-Informationen bestätigt. Der Stammtorwart der Dresdner verlängert bei den Sachsen bis 2024, der neue Vertrag soll für die 1. und 2. Bundesliga gültig sein. Broll sei “zwischen den Pfosten ein starker Rückhalt“, begründete Becker die Vertragsverlängerung.

Der 26-Jährige wechselte im Sommer 2019 von der SG Sonnenhof Großaspach nach Dresden und schaffte den Sprung ins Tor der SGD. 96 Pflichtspiele hat Broll für Dynamo absolviert, nachdem er nach dem Abstieg aus der 2. Liga 2020 dem Verein auch in der 3. Liga treu blieb und bei der sofortigen Rückkehr keine einzige Minute verpasste. Nun ist er “froh und glücklich, dass ich den Weg der Sportgemeinschaft weiterhin mitbestreiten und mitgestalten kann”.

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt
dynamofanseite verwendet Cookies, um für ein optimales Online-Erlebnis zu sorgen. Indem Du unsere Webseite besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies im Rahmen der Datenschutzerklärung zu.
P