Daniel Scherning

Daniel Scherning
Aktueller Verein
Stellenbezeichnung
Chef-Trainer
Nationalität
Geburtsort
Paderborn
Geburtstag
29/10/1983
Alter
38
Größe (in cm)
189
Gewicht (in Kilo)
83
Bevorzugte Formation
4-3-3 offensiv
Verein
Stellenbezeichnung
Vertrag vom
Vertrag bis
VfL Osnabrück
VfL Osnabrück
Cheftrainer
01/07/2021
30/06/2023
SC Paderborn
SC Paderborn
Co Trainer
10/12/2016
30/06/2021
Arminia Bielefeld
Arminia Bielefeld
Co-Trainer
01/01/2010
05/12/2016

Daniel Scherning (* 29. Oktober 1983 in Paderborn) ist ein deutscher Fußballtrainer und ehemaliger Fußballspieler.

Spieler

Der Mittelstürmer Daniel Scherning begann seine Karriere beim SV Heide Paderborn und wechselte später in die Jugendabteilung des SC Paderborn 07. Im Sommer 2002 rückte er in den Kader der ersten Mannschaft auf, die seinerzeit in der drittklassigen Regionalliga Nord spielte. Mit den Paderborner gewann er 2004 den Westfalenpokal, bevor er ein Jahr später mit der Mannschaft als Vizemeister den Aufstieg in die 2. Bundesliga schaffte. Da er nur unregelmäßig zum Einsatz kam, wechselte Scherning zur Saison 2005/06 zum SC Pfullendorf in die Regionalliga Süd.

Nach nur einem Jahr in Süddeutschland kehrte er nach Ostwestfalen zurück und schloss sich der zweiten Mannschaft von Arminia Bielefeld an. Mit 22 Saisontoren sorgte Scherning dafür, dass sein Team in der Saison 2006/07 den dritten Platz der Oberliga Westfalen erreichte. Daraufhin wurde der Regionalligist SC Verl auf ihn aufmerksam und verpflichtete Scherning zur Saison 2007/08. Doch bereits während der Winterpause der Saison 2007/08 kehrte er zu Arminia Bielefeld II zurück und schaffte mit seiner Mannschaft die Qualifikation für die neu geschaffene NRW-Liga. In der Saison 2008/09 spielte Scherning noch für die zweite Mannschaft des FC Schalke 04, bevor er seine Karriere beendete.

Trainer

Erneut kehrte Daniel Scherning zu Arminia Bielefeld zurück und arbeitete zunächst als Scout. Im Januar 2010 wurde er Co-Trainer der zweiten Mannschaft unter Armin Perrey und stieg 2011 mit dem Team aus der Regionalliga Nord ab. Zur Saison 2012/13 wurde Scherning Cheftrainer von Arminia Bielefeld II in der Oberliga Westfalen und führte sein Team in der Saison 2013/14 zur Meisterschaft. Da Bielefelds Profimannschaft gleichzeitig aus der 2. Bundesliga abstieg, durfte die zweite Mannschaft nicht aufsteigen.

Im Sommer 2016 wurde Daniel Scherning Co-Trainer beim SC Paderborn 07 und erlebte dort turbulente Zeiten. Zunächst sportlich abgestiegen, blieb die Mannschaft 2017 nur dank der Lizenzverweigerung für den TSV 1860 München drittklassig. Es folgten unter Cheftrainer Steffen Baumgart zwei Aufstiege in Folge, die die Paderborner 2019 in die Bundesliga brachten. Nach einem Jahr stieg die Mannschaft wieder ab.

Zur Saison 2021/22 übernahm Daniel Scherning das Traineramt beim VfL Osnabrück, der gerade von der 2. Bundesliga in die 3. Liga abgestiegen war.

dynamofanseite verwendet Cookies, um für ein optimales Online-Erlebnis zu sorgen. Indem Du unsere Webseite besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies im Rahmen der Datenschutzerklärung zu.
P