Daniel Farke

Daniel Farke
Aktueller Verein
Stellenbezeichnung
Chef-Trainer
Nationalität
Geburtsort
Steinhausen
Geburtstag
30/10/1976
Alter
46
Größe (in cm)
182
Gewicht (in Kilo)
80
Position als Spieler
Mittelstürmer
Spielfuß
beidfüßig
Bevorzugte Formation
4-2-3-1
Verein
Stellenbezeichnung
Vertrag vom
Vertrag bis
Borussia Mönchengladbach
Borussia Mönchengladbach
Cheftrainer
04/06/2022
30/06/2025

Daniel Farke (* 30. Oktober 1976 in Büren-Steinhausen) ist deutscher Fußballtrainer von Brussia Mönchengladbach und ehemaliger Fußballspieler.

Werdegang

Daniel Farke ist der Enkel von Franz Farke und wuchs im westfälischen Büren auf. Als Jugendlicher spielte er für den SV Steinhausen, den SC Paderborn 07, Borussia Lippstadt und den SV Lippstadt 08. In der Saison 2002/03 wurde Farke im Trikot des SV Lippstadt 08 Torschützenkönig der Oberliga Westfalen und erzielte dabei 36 Tore. Er wechselte daraufhin zum SV Wilhelmshaven, mit dem er sich 2004 für die eingleisige Oberliga Nord qualifizierte und ein Jahr später dort Vizemeister hinter Kickers Emden wurde. Der Stürmer Farke wechselte daraufhin zum Oberligisten Bonner SC, ehe er in der Winterpause der Saison 2005/06 nach Lippstadt zurückkehrte. Am Saisonende zog Farke zum Oberligisten SV Meppen weiter, bevor er nach einigen Monaten ohne Verein ein weiteres Mal zum SV Lippstadt 08 zurückkehrte, der in dieser Saison in die Westfalenliga abstieg.

Daraufhin beendete er seine aktive Karriere als Spieler und wurde in Lippstadt zunächst Sportdirektor. Im Sommer 2009 wurde er als Nachfolger von Holger Wortmann Trainer des SV Lippstadt 08. Mit zwei aufeinanderfolgenden Meisterschaften führte Farke die Lippstädter im Jahre 2013 in die Regionalliga West, ehe ein Jahr später der Abstieg in die Oberliga Westfalen folgte. Nachdem der Wiederaufstieg misslang, löste er seinen Vertrag mit dem SV Lippstadt auf. Im Herbst 2015 übernahm Farke die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund und führte diese in der Saison 2016/17 zur Vizemeisterschaft der Regionalliga West hinter dem FC Viktoria Köln.

Farke übernahm zur Saison 2017/18 den englischen Zweitligisten Norwich City. In seiner zweiten Spielzeit gelang ihm mit der Mannschaft der Aufstieg in die Premier League, aus der der Verein nach der Saison 2019/20 wieder abstieg. In der Saison 2020/21 gelang ihm der direkte Wiederaufstieg. Nach nur zwei Punkten vor dem elften Spieltag der Saison 2021/22 gelang Norwich gegen Mitaufsteiger FC Brentford der erste Sieg. Unmittelbar nach dem Spiel wurde Farke entlassen.

Im Januar 2022 wurde Farke in Russland Trainer des FK Krasnodar, bei dem er einen Kontrakt bis 2024 unterschrieb. Ohne den Klub in einem Pflichtspiel betreut zu haben, löste er seinen Vertrag Anfang März 2022 nach dem Überfall Russlands auf die Ukraine wieder auf.

Zur Saison 2022/23 übernahm Farke als Cheftrainer den deutschen Bundesligisten Borussia Mönchengladbach. Er unterschrieb Anfang Juni 2022 einen bis 2025 laufenden Vertrag.

Erfolge

Norwich City

  • Meister der EFL Championship und Aufstieg in die Premier League: 2019, 2021
dynamofanseite verwendet Cookies, um für ein optimales Online-Erlebnis zu sorgen. Indem Du unsere Webseite besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies im Rahmen der Datenschutzerklärung zu.
P