Deniz Aytekin

Deniz Aytekin
Stellenbezeichnung Schiedsrichter
Nationalität
Wohnort Nürnberg
Geburtstag 21. Juli 1978
Alter 41
Größe in cm 197
Gewicht in kg 84
Beruf Betriebswirt (VWA)
Verein TSV Altenberg
Hobbys Sport, Musik
DFB-Schiedsrichter seit 2004
2. Liga-Schiedsrichter seit 2006
Bundesliga-Schiedsrichter seit 2008
FIFA-Schiedsrichter seit 2011

Karriere

Deniz Aytekin ist Schiedsrichter für den TSV Altenberg und seit 2004 DFB-Schiedsrichter. Seine Bundesliga-Premiere hatte er am 27. September 2008 in der Partie Hertha BSC gegen Energie Cottbus. Seit 2011 ist er auch FIFA-Schiedsrichter.

Am 1. April 2011 leitete er am Millerntor die Partie zwischen dem FC St. Pauli und dem FC Schalke 04. Er brach das Spiel in der 89. Minute beim Stande von 2:0 für Schalke ab, nachdem sein Assistent Thorsten Schiffner von einem vollen Bierbecher im Nacken getroffen worden war. Es war der siebte Spielabbruch der Bundesligageschichte.

Seine erste internationale Partie leitete Aytekin am 21. Juli 2011 im Spiel der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2011/12 zwischen RNK Split und NK Domžale.

Am 20. Mai 2012 leitete er die Partie zwischen CFR Cluj und Steaua Bukarest in der rumänischen Liga 1.

Aytekin nahm als Torschiedsrichter im DFB-Schiedsrichtergespann um Wolfgang Stark an der Fußball-Europameisterschaft 2012 teil.

Erstmals als Schiedsrichter bei einem A-Länderspiel eingesetzt wurde er am 11. September 2012 bei der Qualifikationspartie zur WM 2014 zwischen Bosnien und Herzegowina und Lettland.

In der Gruppenphase der Champions League wurde Aytekin erstmals am 23. Oktober 2012 im Spiel zwischen dem FC Nordsjælland und Juventus Turin eingesetzt.

Im Dezember 2014 erreichte Aytekin die Elite-Gruppe der UEFA-Schiedsrichter. Zu seinem ersten internationalen Turnier wurde er von der FIFA für die U-17-Fußball-Weltmeisterschaft 2015 in Chile nominiert, wo er das Eröffnungsspiel zwischen Nigeria und den USA leitete.

Am 27. November 2015 zog sich Aytekin in der Partie zwischen dem SV Darmstadt 98 und dem 1. FC Köln einen Muskelfaserriss zu. Er wurde in der Pause von seinem Assistenten Christian Dietz abgelöst, der als Hauptschiedsrichter bis dahin nur in der Zweiten Liga zum Einsatz gekommen war.

Im April 2017 wurde Aytekin vom DFB für das DFB-Pokalfinale 2017 zwischen Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund angesetzt.

Hauptberuflich ist Aytekin Betriebswirt und Unternehmer. So ist er beispielsweise Mitgründer und Aufsichtsratsvorsitzender der anwalt.de services AG, die eine Online-Rechtsberatungsplattform anbietet; ebenfalls Mitbegründer des Onlinevertriebsportals fitnessmarkt.de. Der Geschäftsführer mehrerer Beratungsunternehmen im Esoterikbereich und Gesellschafter des Esoterikanbieters adviqo GmbH (Marken: Astro TV, Questico, Viversum) lebt in Oberasbach. Er pfeift für die Schiedsrichtergruppe Zirndorf.

EUROPAMEISTERSCHAFT: 2012 Polen/Ukraine Additional Assistant Referee
SCHIEDSRICHTER DFB-POKAL-FINALE: 2016/2017
SCHIEDSRICHTER DES JAHRES: 2018/2019
dynamofanseite verwendet Cookies, um für ein optimales Online-Erlebnis zu sorgen. Indem Du unsere Webseite besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies im Rahmen der Datenschutzerklärung zu.
P