Sascha Stegemann

Sascha Stegemann
Stellenbezeichnung
Schiedsrichter
Nationalität
Wohnort
Niederkassel
Geburtstag
06/12/1984
Alter
38
Verein
1. FC Niederkassel
Hobbys
Sport, Reisen
DFB-Schiedsrichter seit
2011
2. Liga-Schiedsrichter seit
2012
Bundesliga-Schiedsrichter seit
2014
FIFA-Schiedsrichter seit
2019
Schiedsrichter-Assistent seit
2008
Größe (in cm)
189
Gewicht (in kg)
79
Beruf
Diplom-Verwaltungswirt
Spiele
Laufbahn
Schiedsrichter
DFB Pokal 2022-2023
31.Jan.2023
- 20:45
1.FC Union
- -
VfL Wolfsburg
keine Daten
Statistiken

Spiele - 28
gelbe Karten
110
3.9
pro Spiel
gelbe Karten [Heim]
51
1.8
pro Spiel
gelbe Karten [Auswärts]
59
2.1
pro Spiel
rote Karten
8
0.3
pro Spiel
rote Karten [Heim]
4
0.1
pro Spiel
rote Karten [Auswärts]
4
0.1
pro Spiel
Fouls
666
23.8
pro Spiel
Fouls [Heim]
331
11.8
pro Spiel
Fouls [Auswärts]
335
12
pro Spiel

Hinweis
angezeigt wird:
gesamt / Heim / Auswärts

Sascha Stegemann (* 6. Dezember 1984 in Niederkassel) ist ein deutscher Fußballschiedsrichter.

Stegemann leitet seit dem Jahr 2008 Spiele auf DFB-Ebene. Im Januar 2012 wurde er auf die Liste der DFL-Schiedsrichter für die 2. Bundesliga gesetzt, in der er es bis zum Sommer 2014 auf 20 Einsätze brachte. Der Aufstieg in die 1. Bundesliga erfolgte zur Saison 2014/15. Für Herbert Fandel, den Vorsitzenden der DFB-Schiedsrichter-Kommission, ist Stegemann ein „klarer und mutiger Spielleiter, der das Team in der Bundesliga bereichern wird“. Die Nominierung erfolgte auch im Hinblick darauf, dass in den folgenden Jahren eine Reihe von langjährigen Bundesliga-Schiedsrichtern die Altersgrenze erreichen und daher ausscheiden werden.

Am 31. August 2014 leitete Stegemann mit der Begegnung 1. FSV Mainz 05 gegen Hannover 96 sein erstes Spiel der Fußball-Bundesliga. Am 25. Mai 2017 war er Schiedsrichter des Hinspieles der Relegation zur Fußball-Bundesliga 2017/18 zwischen dem VfL Wolfsburg und Eintracht Braunschweig. In dem Relegationsspiel entschied Stegemann nach einem Handspiel auf Elfmeter für den VfL, den Mario Gómez zum 1:0-Endstand verwandelte. Diese Entscheidung galt als umstritten.

Zum Jahresbeginn 2019 wurde Stegemann vom DFB als FIFA-Schiedsrichter nominiert. Seine Nominierung erfolgte nach dem altersbedingten Ausscheiden von Manuel Gräfe.[5] Sein Debüt auf internationalem Parkett feierte er am 24. Juli 2019 in der Qualifikationspartie der UEFA Champions League zwischen NK Maribor und AIK Solna.

Stegemann lebt in Niederkassel und pfeift für den 1. FC Niederkassel im Fußball-Verband Mittelrhein. Er ist Diplom-Verwaltungswirt (FH) und hat das Erste Juristische Staatsexamen.

2019 fungierte Stegemann bei der Frauen-Weltmeisterschaft 2019 in Frankreich als Videoschiedsrichter.

dynamofanseite verwendet Cookies, um für ein optimales Online-Erlebnis zu sorgen. Indem Du unsere Webseite besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies im Rahmen der Datenschutzerklärung zu.
P