Virgil Misidjan

Virgil Misidjan
Spielposition Sturm
Nationalität
Geburtsort
Goirle
Geboren 24/07/1993
Alter 27
Gewicht (kg) 70
Größe (cm) 173
Position(en): Rechtsaußen
Rückennummer: 24
Spielfuß: beidfüßig
Marktwert 1,20 Mio. €
Einsätze
Statistik
Spiele
Karriere
Saison: 2. Liga 2021-2022 / Alle
Einsätze
0
/ 0
Startelf
0
/ 0
Tore
0
/ 0
Vorlagen
0
/ 0
Liga

Virgil Roy Misidjan (* 24. Juli 1993 in Goirle), auch bekannt unter seinem Künstler- und Spitznamen Vura, ist ein niederländischer Fußballspieler. Der Stürmer, der bevorzugt als Flügelspieler zum Einsatz kommt, steht seit August 2018 in Deutschland beim 1. FC Nürnberg unter Vertrag.

Karriere

Verein

Misidjan wurde als Kind surinamischer Eltern im Tilburger Vorort Goirle, Provinz Nordbrabant, geboren. Er begann mit dem Fußballspielen beim SC Olympus und wurde dann in der Jugendakademie von Willem II aufgenommen. Mit 18 rückte er in den Profikader auf und debütierte in der Eerste Divisie am 29. Januar 2012 beim 0:1 in Deventer, als er in der 83. Minute eingewechselt wurde.

Zur Saison 2013/14 wechselte Misidjan nach Bulgarien zum Serienmeister Ludogorez Rasgrad. Er wurde mit der Mannschaft fünfmal in Folge bulgarischer Meister sowie einmal Pokal- und zweimal Supercup-Sieger. Insgesamt lief der Niederländer 202-mal für den Verein auf und steuerte 47 Treffer bei.

Am 31. August 2018 unterschrieb er einen Vertrag beim 1. FC Nürnberg, der zur Saison 2018/19 in die Bundesliga aufgestiegen war. Bei seinem ersten Ligaeinsatz am 16. September 2018, dem 3. Spieltag, traf er beim 1:1 gegen den SV Werder Bremen in der Nachspielzeit zum Endstand und erzielte somit seinen ersten Bundesligatreffer. Am Saisonende, zu dem er mit Nürnberg als Tabellenletzter wieder in die zweite Liga abstieg, standen für den Angreifer lediglich ein Pflichtspieltreffer sowie zwei -assists zu Buche. In der Vorbereitung auf die Zweitligasaison 2019/20 zog sich Misidjan einen Kreuzbandriss zu und fiel langfristig aus.

Nationalmannschaft

Bislang lief Misidjan sechsmal für sein Land, in der niederländischen U20, auf. Eine Einladung des Fußballverbands von Suriname lehnte er im Jahr 2014 ab.

Erfolge

Ludogorez Rasgrad

Bulgarischer Meister: 2014, 2015, 2016, 2017, 2018

Bulgarischer Pokalsieger: 2014

Bulgarischer Supercup-Sieger: 2014, 2018

Privates

Im Mai 2018 wurde Misidjan zu sechs Monaten Haft, davon zwei mit Auflagen, sowie zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt. Er hatte im Januar desselben Jahres einen 68-Jährigen im niederländischen Roosendaal attackiert. Virgil Misidjan und seine Anwälte, die auf Selbstverteidigung plädierten, kündigten an, gegen das Urteil in Berufung zu gehen. Im November 2019 verhängte ein Gericht in Den Haag eine Strafe von 240 Stunden gemeinnütziger Arbeit sowie eine 58-tätige Bewährung. Für Misidjan sprach hier, dass er vor seinem Angriff sowohl verbal als auch physisch von dem Rentner beleidigt worden war.

Misidjan und seine Partnerin haben zusammen zwei Kinder.

bisherige Clubs

08/2013 - 08/2018 PFC Ludogorets Razgrad Sturm
07/2011 - 08/2013 Willem II Sturm
03/2011 - 06/2011 RKC Waalwijk Sturm
dynamofanseite verwendet Cookies, um für ein optimales Online-Erlebnis zu sorgen. Indem Du unsere Webseite besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies im Rahmen der Datenschutzerklärung zu.
P