Sidney Friede

Sidney Friede
Spielposition Mittelfeld
Nationalität
Geburtsort
Berlin
Geboren 12/04/1998
Alter 23
Gewicht (kg) 82
Größe (cm) 188
Rückennummer 37
Marktwert 700 Tsd. €
Spielfuß rechts
Position(en): Zentrales Mittelfeld
Einsätze
Statistik
Spiele
Karriere
Saison: 2. Liga 2021-2022 / Alle
Einsätze
0
/ 1
Startelf
0
/ 1
Tore
0
/ 0
Vorlagen
0
/ 0
Liga

Sidney Friede (* 12. April 1998 in Berlin) ist ein deutscher Fußballspieler.

Karriere

Verein

Friede begann seine Karriere beim SC Staaken. 2012 kam er in die Jugend von Hertha BSC. Im August 2013 spielte er erstmals für die B-Junioren der Hertha in der B-Junioren-Bundesliga, als er am zweiten Spieltag der Saison 2013/14 gegen den FC Carl Zeiss Jena in der 71. Minute für Tim Galleski eingewechselt wurde. Seinen ersten Treffer für die B-Junioren der Berliner erzielte er im Oktober 2014 bei einem 1:1-Remis gegen Energie Cottbus.

Im Mai 2015 debütierte Friede für die A-Junioren der Hertha in der A-Junioren-Bundesliga, als er am 26. Spieltag der Saison 2014/15 gegen Jena in der 83. Minute für Nico Beyer ins Spiel gebracht wurde. Zur Saison 2015/16 rückte er schließlich fest in den Kader der A-Junioren auf. Sein erstes Tor für diese erzielte er im November 2015 bei einem 3:2-Sieg gegen Holstein Kiel.

Im Juli 2016 spielte er erstmals für die Zweitmannschaft der Hertha in der Regionalliga, als er am ersten Spieltag der Saison 2016/17 gegen die Zweitmannschaft von RB Leipzig über die volle Spielzeit zum Einsatz kam. Im April 2017 machte er bei einem 2:0-Sieg gegen den Berliner AK 07 sein erstes Tor für Hertha II in der vierthöchsten Spielklasse. In seiner ersten Saison für Hertha II kam er zu 14 Einsätzen in der Regionalliga, in denen er ein Tor erzielte.

Im Januar 2018 erhielt Friede einen Profivertrag bei der Hertha. Nachdem er nach einem Jahr als Profi bei der Hertha jedoch kein einziges Mal im Spieltagskader gestanden war, wurde er im Januar 2019 nach Belgien an Royal Excel Mouscron verliehen.

Im selben Monat debütierte er für Mouscron in der Pro League, als er am 22. Spieltag der Saison 2018/19 gegen den KV Ostende in der 88. Minute für Selim Amallah eingewechselt wurde. Im Februar 2019 erzielte er bei einem 3:0-Sieg gegen Sporting Charleroi sein erstes Tor in der höchsten belgischen Spielklasse.

Nach Ablauf des Leihvertrages kehrte der Mittelfeldspieler nach Berlin zurück. In der Hinrunde der Saison 2019/20 stand er an zwei Spieltagen im Bundesligakader, lief aber lediglich sechsmal in der Regionalliga auf. In der Winterpause wechselte er nach siebeneinhalb Jahren bei Hertha BSC zum Zweitligisten SV Wehen Wiesbaden und unterschrieb einen bis Saisonende gültigen Vertrag.

Nationalmannschaft

Friede debütierte im März 2016 gegen Frankreich für die deutsche U18-Auswahl. Im November 2016 kam er gegen Tschechien zu seinem ersten Einsatz für die U19-Mannschaft. Mit dieser nahm er 2017 auch an der Europameisterschaft teil. Dort kam Friede in allen Spielen der Deutschen zum Einsatz, welche jedoch als Dritter der Gruppe B bereits in der Vorrunde ausschieden. Im zweiten Gruppenspiel gegen Bulgarien erzielte er seinen einzigen Treffer für die Mannschaft.

Im November 2017 spielte er gegen Italien erstmals für die deutsche U20-Auswahl. In jenem Spiel, das 2:2 endete, erzielte Friede auch sein erstes Tor für die U20.

bisherige Vereine

08/2019 - 12/2019 Hertha BSC II Mittelfeld
07/2019 - 12/2019 Hertha BSC Mittelfeld
01/2019 - 06/2019 Royal Excel Mouscron Mittelfeld
10/2018 - 01/2019 Hertha BSC II Mittelfeld
07/2018 - 01/2019 Hertha BSC Mittelfeld
07/2016 - 06/2018 Hertha BSC II Mittelfeld
05/2015 - 06/2017 Hertha BSC [A-Junioren] Mittelfeld
07/2012 - 06/2015 Hertha BSC [B-Junioren] Mittelfeld
dynamofanseite verwendet Cookies, um für ein optimales Online-Erlebnis zu sorgen. Indem Du unsere Webseite besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies im Rahmen der Datenschutzerklärung zu.
P