Konstantin Engel

Konstantin Engel
Spielposition Abwehr
Aktueller Verein
Nationalität
Geburtsort
Karaganda
Geboren 27/07/1988
Alter 32
Gewicht (kg) 79
Größe (cm) 179
Position(en): Rechter Verteidiger, Innenverteidiger
Rückennummer: 5
Spielfuß: rechts
Marktwert 250 Tsd. €
Einsätze
Statistik
Spiele
Karriere
Saison: 2. Liga 2021-2022 / Alle
Einsätze
0
/ 5
Startelf
0
/ 3
Tore
0
/ 0
Vorlagen
0
/ 0
Liga

Konstantin Engel  * 27. Juli 1988 in Qaraghandy, Kasachische SSR, UdSSR) ist ein deutsch-kasachischer Fußballspieler. Er steht beim VfL Osnabrück unter Vertrag.

Karriere

Vereine

Engel begann seine Karriere bei Viktoria Georgsmarienhütte und wechselte 2004 zum VfL Osnabrück. Zunächst wurde er dort für die zweite Mannschaft in der Fußball-Oberliga eingesetzt. Beim Spiel gegen Holstein Kiel in der Saison 2006/07 wurde er erstmals in der ersten Mannschaft eingesetzt; das Spiel endete 3:2 für den VfL. Am 15. August 2008 gab Engel sein Debüt im Profifußball im Spiel gegen den FC St. Pauli. Am 1. Mai 2009 erzielte er sein erstes Profitor beim 1:0-Auswärtssieg gegen den SV Wehen Wiesbaden. Nach der Drittliga-Meisterschaft 2010 spielte er mit dem Klub 2010/11 wieder in der 2. Bundesliga. Der VfL stieg aber als Tabellen-16. und nach verlorener Relegation gegen Dynamo Dresden nach nur einem Jahr wieder ab.

Engel wechselte daraufhin zur Saison 2011/12 ablösefrei zum FC Energie Cottbus, bei dem er einen Vertrag über zwei Jahre unterschrieb. Dort traf er auf seinen früheren Trainer aus Osnabrück, Claus-Dieter Wollitz. Zur Saison 2013/14 verließ Engel den Verein nach erfolglosen Gesprächen zur Vertragsverlängerung.

Am 12. September 2013 verpflichtete ihn der FC Ingolstadt 04 mit dem er in der Saison 2014/15 als Zweitligameister in die Bundesliga aufstieg. In dieser debütierte er am 15. August 2015 (1. Spieltag) beim 1:0-Sieg im Auswärtsspiel gegen den 1. FSV Mainz 05.

Nach seinem Vertragsende im Sommer 2016 verließ Engel Ingolstadt und wechselte zum kasachischen Meister FK Astana. Aufgrund einer fehlenden Spielerlaubnis und somit keinem einzigen Pflichtspieleinsatz kehrte er bereits nach einem halben Jahr in Kasachstan nach Deutschland zurück.

Am 27. Januar 2017 unterschrieb Engel einen bis 2021 gültigen Vertrag bei seinem früheren Verein VfL Osnabrück. Im August 2017 erkrankte er an einer Thrombose im Arm und fiel in der Folge bis Jahresende 2017 aus. Am 34. Spieltag der Saison 2018/2019 stieg Engel mit dem VfL in die 2. Bundesliga auf, ihm gelang somit nach 2010 zum zweiten Mal der Aufstieg mit dem Verein. Im Halbfinalspiel des Niedersachsenpokals 2018/19 beim SV Drochtersen/Assel am 24. April 2019 zog sich Engel in einem Zweikampf einen Bruch des Schien- und Wadenbeins zu.

Nationalmannschaft

Am 21. Mai 2012 wurde Engel erstmals ins Aufgebot der Kasachischen Fußballnationalmannschaft berufen.

Erfolge

VfL Osnabrück

Drittligameister 2010 und Aufstieg in die 2. Bundesliga 2010/11

Drittligameister 2019 und Aufstieg in die 2. Bundesliga 2019/20

FC Ingolstadt 04

Zweitligameister 2015 und Aufstieg in die Bundesliga 2015/16

bisherige Clubs

08/2016 - 01/2017 FK Astana Abwehr
04/2016 - 06/2016 FC Ingolstadt 04 II Abwehr
09/2013 - 06/2016 FC Ingolstadt 04 Abwehr
09/2013 - 06/2014 FC Ingolstadt 04 II Abwehr
07/2011 - 06/2013 Energie Cottbus Abwehr
05/2013 - 05/2013 Energie Cottbus II Abwehr
09/2011 - 10/2011 Energie Cottbus II Abwehr
07/2008 - 06/2011 VfL Osnabrück Abwehr
07/2006 - 06/2008 VfL Osnabrück II Abwehr
05/2007 - 06/2007 VfL Osnabrück Abwehr
07/2005 - 06/2006 VfL Osnabrück [A-Junioren] Abwehr
dynamofanseite verwendet Cookies, um für ein optimales Online-Erlebnis zu sorgen. Indem Du unsere Webseite besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies im Rahmen der Datenschutzerklärung zu.
P