Andreas Lukse

Spielposition
Torwart
Nationalität
Geburtsort
Wien
Geboren
08/11/1987
Alter
36
Gewicht (kg)
81
Größe (cm)
187
Position(en):
Torhüter
Spielfuß:
rechts
Aktueller Verein
First Vienna FC
Berater
Alliance Sportsmanagement AG
Einsätze
Statistik
Spiele
Karriere
Einsätze
3
-
pro Spiel
Startelf
3
1.0
pro Spiel
Minuten
270
90.0
pro Spiel
Gegentore
5
1.7
pro Spiel
Spiele ohne Gegentore
1
0.3
pro Spiel
DFB Pokal (Deutschland)
DFB-Pokal 2019-2020
1
1
0
90′
0
0
0
0
1
1
1
0
90′
0
0
0
0
1
2.Bundesliga 2019-2020 (Deutschland)
2. Liga 2019-2020
2
2
0
180′
0
0
0
5
0
2
2
0
180′
0
0
0
5
0
Total:
3
3
0
270′
0
0
0
5
1
Datum
Für
Gegen
Heim /Auswärts
Ergebnis
DFB Pokal 2019-2020
DFB Pokal 2019-2020
30.Okt.2019
1.FC Kaiserslautern 1. FC Nürnberg
Auswärts
1. FC Nürnberg
FCK
A
N 6:5
0′
0
09.Aug.2019
FC Ingolstadt 1. FC Nürnberg
Auswärts
1. FC Nürnberg
FCI
A
S 0:1
90′
0
2.Liga 2019-2020
2.Liga 2019-2020
14.Feb.2020
1. FC Heidenheim 1. FC Nürnberg
Auswärts
1. FC Nürnberg
HEI
A
U 2:2
0′
0
08.Feb.2020
VfL Osnabrück 1. FC Nürnberg
Auswärts
1. FC Nürnberg
OSN
A
S 0:1
0′
0
1. FC Nürnberg
SVS
H
S 2:0
0′
0
30.Jan.2020
Hamburger SV 1. FC Nürnberg
Auswärts
1. FC Nürnberg
HSV
A
N 4:1
0′
0
04.Nov.2019
VfL Bochum 1. FC Nürnberg
Auswärts
1. FC Nürnberg
VfL
A
N 3:1
0′
0
1. FC Nürnberg
SSV
H
U 1:1
90′
1
18.Okt.2019
Erzgebirge Aue 1. FC Nürnberg
Auswärts
1. FC Nürnberg
AUE
A
N 4:3
90′
4
1. FC Nürnberg
SPA
H
U 1:1
0′
0
30.Sep.2019
Hannover 96 1. FC Nürnberg
Auswärts
1. FC Nürnberg
H96
A
S 0:4
0′
0
1. FC Nürnberg
KSC
H
U 1:1
0′
0
15.Sep.2019
SV Darmstadt 98 1. FC Nürnberg
Auswärts
1. FC Nürnberg
D98
A
U 3:3
0′
0
1. FC Nürnberg
HEI
H
U 2:2
0′
0
1. FC Nürnberg
OSN
H
S 1:0
0′
0
16.Aug.2019
SV Sandhausen 1. FC Nürnberg
Auswärts
1. FC Nürnberg
SVS
A
N 3:2
0′
0
1. FC Nürnberg
HSV
H
N 0:4
0′
0
27.Jul.2019
Dynamo Dresden 1. FC Nürnberg
Auswärts
1. FC Nürnberg
SGD
A
S 0:1
0′
0

Andreas Lukse (* 8. November 1987 in Wien) ist ein österreichischer Fußballtorwart. Er steht in Deutschland beim 1. FC Nürnberg unter Vertrag und ist österreichischer Nationaltorhüter.

Karriere

Verein

Der Torwart begann seine Karriere in Hütteldorf bei den SK Rapid Amateuren als Stammkeeper. In die Kampfmannschaft von Rapid wurde er das erste Mal in der Saison 2006/07 im Spiel gegen den FC Wacker Tirol (2:2) für den am Knie verletzen Ersatztorwart Raimund Hedl einberufen. Während der Verletzungsdauer von Hedl saß er bei allen weiteren Spielen als Ersatztorhüter auf der Bank. Von Jänner 2008 bis Juni 2008 spielte Lukse auf Leihbasis beim DSV Leoben und wechselte danach zum SK Rapid Wien. In der Saison 2008/09 kam Lukse zu seinen ersten Einsätzen für Rapid. Am 29. Mai 2009 wurde der Torhüter von den Hütteldorfern für die Saison 2009/10 an den SK Sturm Graz verliehen, kam jedoch zu keinem Einsatz in der ersten Mannschaft.

Im Sommer 2010 wurde er abermals verliehen und wechselte zum First Vienna FC. Obwohl er bei der Vienna regelmäßig gespielt hatte, musste er den Verein nach einer Saison wieder verlassen. Sein Vertrag mit Rapid lief gleichzeitig aus und er war zunächst vereinslos. Im Oktober 2011 unterschrieb er Lukse beim FC Lustenau einen bis Sommer 2013 gültigen Vertrag.

Im Jänner 2013 wechselte er nach zum SV Kapfenberg, bei dem er bis zum Ende der Saison 2013/14 blieb. Im Juli 2014 wechselte er zum Bundesligaaufsteiger SCR Altach, bei dem er ab Sommer 2015 zur Stammkraft zwischen den Pfosten wurde. Für den Verein kam Lukse in fünf Jahren wettbewerbsübergreifend 88-mal zum Einsatz.

Nach der Saison 2018/19 verließ der Torhüter Österreich und wechselte ablösefrei nach Deutschland zum in die dortige zweite Bundesliga abgestiegenen 1. FC Nürnberg, bei dem er einen bis Juni 2021 laufenden Vertrag erhielt. Dort vertrat er ab dem 10. Spieltag den nach einem Kniescheibenbruch verletzten Stammkeeper Christian Mathenia.

Nationalmannschaft

Bei der U20-Weltmeisterschaft 2007 in Kanada hütete Lukse im Gruppenspiel gegen Kanada sowie im Spiel um Platz 3 gegen Chile das Tor der österreichischen Mannschaft.

Im August 2015 wurde er von Marcel Koller erstmals auf Abruf ins Nationalteam berufen.

Im November 2015 stand er gegen die Schweiz erstmals im Kader der A-Nationalmannschaft.[8] Im November 2016 debütierte er schließlich im Nationalteam, als er in einem Testspiel gegen die Slowakei in der Startelf stand.

Kontroverse

Wegen nächtlicher Eskapaden in der Vorweihnachtszeit 2008 wurden Lukse und sein Klubkollege bei Rapid, René Gartler, zu Geldstrafen verurteilt, die in Lukses Fall 12.000 Euro betrug. Weiters erhielten beide eine schriftliche Abmahnung der Geschäftsführung ihres Vereines.

Erfolge

Österreichischer Fußball-Cup-Sieger: 2010 (Sturm Graz)

Meister der Wiener Stadtliga: 2006 (SK Rapid Wien Amateure)

  1. Platz bei der U20-Weltmeisterschaft 2007 in Kanada

bisherige Clubs

07/2014 - 06/2019 SCR Altach Torhüter
07/2014 - 06/2016 SCR Altach (A) Torhüter
01/2013 - 06/2014 Kapfenberger SV 1919 Torhüter
09/2013 - 10/2013 Kapfenberger SV 1919 (A) Torhüter
10/2011 - 01/2013 FC Lustenau Torhüter
07/2010 - 06/2011 First Vienna FC Torhüter
07/2009 - 06/2010 Sturm Graz (A) Torhüter
07/2009 - 06/2010 Sturm Graz Torhüter
10/2005 - 06/2009 Rapid Wien Torhüter
07/2005 - 06/2009 Rapid Wien (A) Torhüter
01/2008 - 06/2008 DSV Leoben Torhüter
P