FDGB-Pokal 1983/1984

Die Spiele fanden am Sonntag, 14. August 1983 um 15:00 Uhr statt.
Ergebnis
BSG Motor Werdau 0:2 BSG Chemie Buna Schkopau
BSG KKW Greifswald 0:3 BSG Post Neubrandenburg
BSG Aktivist Brieske-Senftenberg 4:1 BSG Chemie Wolfen
BSG EAB 47 Berlin* 1:2 BSG Motor Babelsberg
BSG Aktivist Knappenrode-Lohsa* 1:4 BSG Fortschritt Bischofswerda
BSG Wismut Pirna-Copitz* 4:4 n. V.
(3:1 i. E.)
BSG Aktivist Schwarze Pumpe
BSG Motor Nordhausen II* 1:3 BSG Chemie IW Ilmenau
BSG Motor Eberswalde* 3:2 BSG Lok/Armaturen Prenzlau
BSG Jenapharm Jena* 0:4 BSG Motor Rudisleben
BSG Chemie Zeitz* 0:3 BSG Glückauf Sondershausen
BSG Aufbau Krumhermersdorf* 1:2 TSG Gröditz
BSG Aktivist Espenhain* 1:4 BSG Sachsenring Zwickau
BSG Aktivist Gommern* 1:2 BSG Stahl Thale
BSG Einheit Templin* 0:2 ASG Vorwärts Stralsund
BSG Fortschritt Wittstock* 1:0 BSG Energie Cottbus
ASG Vorwärts Stralsund II* 0:5 ISG Schwerin Süd
ASG Vorwärts Hagenow* 2:0 BSG Schiffahrt/Hafen Rostock
ASG Vorwärts Bad Salzungen* 0:2 BSG Motor Weimar
TSG Wismar 2:0 SG Dynamo Schwerin
BSG Hydraulik Parchim 1:5 TSG Bau Rostock
BSG CM Veritas Wittenberge 2:5 n. V. BSG Einheit Wernigerode
BSG Stahl Brandenburg 5:1 BSG Motor Schönebeck
BSG Bergmann-Borsig Berlin 1:5 BSG Chemie PCK Schwedt
BSG KWO Berlin 5:2 ASG Vorwärts Neubrandenburg
BSG Stahl Blankenburg 3:5 BSG Motor Nordhausen
BSG Motor Altenburg 1:3 BSG Wismut Gera
BSG Lokomotive Stendal 0:1 BSG Chemie Premnitz
BSG Fortschritt Neustadt 3:2 FSV Lokomotive Dresden
BSG Lokomotive Cottbus 0:3 BSG Rotation Berlin
ASG Vorwärts Plauen 0:2 BSG Aktivist Kali Werra Tiefenort
BSG Motor Hermsdorf 1:6 BSG Chemie Böhlen
BSG Motor Eisenach 1:3 SG Dynamo Eisleben
BSG Motor Suhl 4:1 n. V. TSG Chemie Markkleeberg
ASG Vorwärts Kamenz 2:3 BSG Stahl Eisenhüttenstadt
ASG Vorwärts Dessau 3:1 BSG Stahl Hennigsdorf
BSG Motor „Fritz Heckert“ Karl-Marx-Stadt 5:1 TSG Ruhla
* Bezirkspokalsieger
Die Spiele fanden am Sonnabend, 3. September 1983 um 15:00 Uhr statt.
Ergebnis
BSG Wismut Pirna-Copitz 1:5 BSG Wismut Gera
BSG Fortschritt Wittstock 3:4 BSG Stahl Brandenburg
ASG Vorwärts Hagenow 0:3 BSG Rotation Berlin
BSG Chemie PCK Schwedt 4:1 TSG Wismar
BSG Motor Nordhausen 1:1 n. V.
(3:4 i. E.)
TSG Gröditz
BSG Fortschritt Neustadt 0:2 BSG Chemie Böhlen
BSG Motor Babelsberg 5:3 BSG Fortschritt Bischofswerda
BSG Stahl Eisenhüttenstadt 1:2 BSG Aktivist Brieske-Senftenberg
BSG Sachsenring Zwickau 2:0 BSG Chemie IW Ilmenau
SG Dynamo Eisleben 2:3 BSG Motor Rudisleben
BSG Einheit Wernigerode 2:0 BSG Motor Suhl
BSG KWO Berlin 1:2 ASG Vorwärts Dessau
BSG Aktivist Kali Werra Tiefenort 2:3 BSG Motor „Fritz Heckert“ Karl-Marx-Stadt
ASG Vorwärts Stralsund 4:1 n. V. BSG Motor Eberswalde
BSG Stahl Thale 1:0 BSG Motor Weimar
BSG Glückauf Sondershausen 2:5 BSG Chemie Buna Schkopau
BSG Post Neubrandenburg 4:1 TSG Bau Rostock
ISG Schwerin Süd 1:2 BSG Chemie Premnitz
Die Spiele fanden am Sonnabend, 17. September 1983 um 15:00 Uhr statt.
Ergebnis
TSG Gröditz 0:1 Hallescher FC Chemie
BSG Aktivist Brieske-Senftenberg 0:4 FC Vorwärts Frankfurt/O.
BSG Motor Rudisleben 1:4 FC Carl Zeiss Jena
BSG Rotation Berlin 0:6 1. FC Lokomotive Leipzig
BSG Chemie Buna Schkopau 0:4 SG Dynamo Dresden
BSG Chemie Premnitz 1:5 Berliner FC Dynamo
BSG Chemie Böhlen 0:3 BSG Wismut Aue
BSG Wismut Gera 0:3 FC Rot-Weiß Erfurt
BSG Sachsenring Zwickau 2:0 BSG Chemie Leipzig
BSG Einheit Wernigerode 0:2 FC Karl-Marx-Stadt
ASG Vorwärts Stralsund 1:0 1. FC Union Berlin
BSG Stahl Thale 0:5 1. FC Magdeburg
ASG Vorwärts Dessau 0:7 BSG Stahl Riesa
BSG Chemie PCK Schwedt 1:3 Hansa Rostock
BSG Motor „Fritz Heckert“ Karl-Marx-Stadt 1:4 BSG Motor Babelsberg
BSG Stahl Brandenburg 3:0 BSG Post Neubrandenburg
Ansetzungen der Finalspiele
Achtelfinale Die Spiele fanden am Sonnabend, 15. Oktober 1983 um 13:00 Uhr statt
Viertelfinale Die Spiele fanden am Sonnabend, 3. Dezember 1983 um 12:30 Uhr statt
Halbfinale Die Spiele fanden am Sonnabend, 28. April 1984 um 15:00 Uhr statt
Finale Das Spiel fand am 26. Mai 1984 statt

Im Viertelfinale und Finale gab es Wiederholungsspiele, erkennbar an
Beim Überfahren mit dem Mauszeiger werden weitere Informationen an gezeigt.

Für Android oder IOS 

Im Hochvormat ist die Seite scrollbar, im Querformat die volle Ansicht!

Spiel SG Dynamo Dresden – Berliner FC Dynamo
Ergebnis 2:1 (0:0)
Datum 26. Mai 1984
Stadion Stadion der Weltjugend, Ost-Berlin
Zuschauer 48.000
Schiedsrichter Wolfgang Henning (Rostock)
Tore 1:0 Dörner (81.)
2:0 Häfner (83., Elfmeter)
2:1 Troppa (85.)
SG Dynamo Dresden Bernd Jakubowski – Hans-Jürgen Dörner – Frank Schuster, Andreas Trautmann, Matthias Döschner – Reinhard Häfner, Jörg Stübner, Hans-Uwe Pilz – Torsten Gütschow (67. Lutz Schülbe), Ralf Minge, Frank Lippmann (84. Hartmut Schade)
Trainer: Klaus Sammer
Berliner FC Dynamo Bodo Rudwaleit – Norbert Trieloff – Mario Maek, Rainer Troppa, Artur Ullrich – Frank Terletzki, Frank Rohde, Christian Backs, Bernd Schulz – Rainer Ernst, Frank Prange (70. Bernd Kubowitz)
Trainer: Jürgen Bogs
Spielbericht

Im 33. FDGB-Pokal-Endspiel trafen der frisch gekürte DDR-Meister BFC Dynamo und der Vizemeister Dynamo Dresden aufeinander. Beide Mannschaften gingen emotionsgeladen in das Spiel: Der BFC wollte nach zwei vergeblichen Versuchen im dritten Anlauf das Double Meister und Pokalsieger gewinnen, die Dresdner sannen auf Wiedergutmachung für die 2:4-Punktspielniederlage gegen den BFC vor zwei Wochen, die ihnen die Meisterschaft gekostet hatte. Zudem standen sich die beiden torgefährlichsten Mannschaften der abgelaufenen Oberligasaison gegenüber, der BFC hatte einen Schnitt von 2,5 Toren erreicht, Dresden war auf 2,3 Tore pro Spiel gekommen.

Entsprechend dramatisch verlief die Begegnung. Dresdens Trainer Sammer hatte seine Mannschaft auf totale Offensive eingestellt, bot drei Stürmer und ein offensives Mittelfeld auf und ließ den gelernten Stürmer Döschner in der Abwehr spielen. Beim BFC verließ sich Trainer Bogs ganz auf seinen Oberliga-Torschützenkönig Ernst und die spielstarke Viererkette im Mittelfeld. Wie geplant übernahmen die Dresdner sofort die Initiative und hatte bereits nach fünf Minuten drei Eckbälle erzwungen. In der 8. Minute musste Troppa einen Schuss des Dresdners Stübner von der Linie schlagen. Doch der BFC konnte mit präzisen Vorstößen dagegenhalten, Ernst und der junge Prange zwangen Jakubowski und Dörner zu Glanzparaden. In der Hektik des Spiels kam es auch zu etlichen Torchancen durch Patzer der Gegenspieler, so als in der 20. Minute Ernst dem Dresdner Pilz in eine günstige Schussposition brachte und kurz darauf Dresdens Trautmann seinen Gegner Ernst eine Vorlage lieferte.

Zahlreiche Latten- und Pfostenschüsse sowie gut aufgelegte Torhüter auf beiden Seiten verhinderten trotz fortlaufenden Schlagabtausches für lange Zeit einen Torerfolg. Zur Pause waren sich beide Trainer einig, wer das erste Tor erzielt, gewinnt das Spiel. Diese Prognose bewahrheitete sich spät. In der 81. Minute übernahm der Dresdner Kapitän Dörner die Ausführung eines Freistoßes, 30 Meter vom Tor entfernt. Seinen scharfen Schuss an der Mauer vorbei überraschte Rudwaleit, es stand 1:0 für Dynamo Dresden. In die nachfolgenden wütenden Attacken des BFC fiel zwei Minute später der K.-o.-Schlag. Lippmann hatte sich nach einem sehenswerten Solo in den Berliner Strafraum gespielt, Terletzki konnte ihn nur regelwidrig am Torschuss hindern. Routinier Häfner ließ sich die Chance nicht entgehen und verwandelte mit einem konzentrierten Schuss zum 2:0. Obwohl Troppa nach weiteren zwei Minuten der Anschlusstreffer gelang und seine Mannschaftskameraden bis zum Schlusspfiff aufopferungsvoll um den Ausgleich kämpften, konnte Dynamo Dresden seinen knappen Vorsprung über die Zeit retten.

# Spieler Land Mannschaft Tore (11m)
1. Holger Demme Deutschland  BSG Motor Nordhausen 4 (2)
Rainer Ernst Deutschland  BFC Dynamo 4 (0)
Frank Jeske Deutschland  BSG Stahl Brandenburg 4 (0)
Jürgen Raab Deutschland  FC Carl Zeiss Jena 4 (0)
Stefan Schädlich Deutschland  BSG Motor Karl-Marx-Stadt 4 (0)
Uwe Schulz Deutschland  FC Vorwärts Frankfurt/Oder 4 (0)
7. Holger Döbbel Deutschland  BSG Stahl Brandenburg 3 (0)
Holger Erler Deutschland  BSG Wismut Aue 3 (0)
Jürgen Escher Deutschland  BSG Wismut Aue 3 (0)
Gerd Henschel Deutschland  ISG Schwerin 3 (0)
Michael Klein Deutschland  BSG Motor Babelsberg 3 (0)
Thomas Klingler Deutschland  Einheit Wernigerode 3 (0)
Eberhard Lippmann Deutschland  BSG Chemie Böhlen 3 (0)
Volker Löbenberg Deutschland  BSG Post Neubrandenburg 3 (0)
Fred Mecke Deutschland  BSG Stahl Riesa 3 (0)
Ralf Minge Deutschland  Dynamo Dresden 3 (0)
Harald Mothes Deutschland  BSG Wismut Aue 3 (0)
Wolf-Rüdiger Netz Deutschland  BFC Dynamo 3 (0)
Ulrich Oevermann Deutschland  BSG Sachsenring Zwickau 3 (0)
Rainer Pietsch Deutschland  FC Vorwärts Frankfurt/Oder 3 (0)
Harry Rath Deutschland  BSG Chemie PCK Schwedt 3 (1)
Armin Schmidt Deutschland  BSG Glückauf Sondershausen 3 (0)
Bernd Schulz Deutschland  BFC Dynamo 3 (0)
Jürgen Theuerkorn Deutschland  BSG Motor Babelsberg 3 (0)
Uwe Voigt Deutschland  Stahl Eisenhüttenstadt 3 (0)
26. Carsten Anders Deutschland  BSG Rotation Berlin 2 (0)
Lutz Andrich Deutschland  BSG Fortschritt Neustadt 2 (0)
Jürgen Bähringer Deutschland  FC Karl-Marx-Stadt 2 (0)
Jörg Bär Deutschland  BSG Fortschritt Bischofswerda 2 (0)
Andreas Below Deutschland  ASG Vorwärts Stralsund 2 (0)
Andreas Blechschmidt Deutschland  BSG Motor Rudisleben 2 (0)
Frank Cebulla Deutschland  1. FC Magdeburg 2 (0)
Jörg Dämmrich Deutschland  ASG Vorwärts Dessau 2 (0)
Rolf Döbbelin Deutschland  1. FC Magdeburg 2 (0)
Günter Engel Deutschland  BSG Post Neubrandenburg 2 (2)
Wolfgang Feige Deutschland  TSG Bau Rostock 2 (0)
Stefan Fladung Deutschland  BSG Kali Werra Tiefenort 2 (0)
Andreas Gareis Deutschland  BSG Wismut Gera 2 (0)
Bernd Gerstel Deutschland  ISG Schwerin 2 (0)
Göhler Deutschland  BSG Wismut Pirna-Copitz 2 (0)
Torsten Gütschow Deutschland  Dynamo Dresden 2 (0)
Reinhard Häfner Deutschland  Dynamo Dresden 2 (1)
Dietmar Hanke Deutschland  ASG Vorwärts Stralsund 2 (0)
Rainer Hanske Deutschland  ASG Vorwärts Kamenz 2 (0)
Ralf Heuschkel Deutschland  BSG Wismut Gera 2 (0)
Uwe Hummitzsch Deutschland  BSG Aktivist Brieske-Senftenberg 2 (0)
Uwe Karlsch Deutschland  KWO Berlin 2 (0)
Klaus Kieruj Deutschland  SG Dynamo Eisleben 2 (0)
Gerhard Krentz Deutschland  TSG Bau Rostock 2 (1)
Burghardt Manthe Deutschland  ASG Vorwärts Stralsund 2 (0)
Siegmund Mewes Deutschland  1. FC Magdeburg 2 (0)
Michael Nitzsche Deutschland  BSG Aktivist Schwarze Pumpe Hoyerswerda 2 (0)
Roland Nowotny Deutschland  BSG Chemie Buna Schkopau 2 (0)
Heiko Peschke Deutschland  FC Carl Zeiss Jena 2 (0)
Hans-Uwe Pilz Deutschland  Dynamo Dresden 2 (0)
Detlef Räther Deutschland  BSG Motor Eberswalde 2 (0)
Steffen Reschke Deutschland  BSG Motor Karl-Marx-Stadt 2 (0)
Hans Richter Deutschland  1. FC Lokomotive Leipzig 2 (0)
Christoph Ringk Deutschland  BSG Stahl Brandenburg 2 (0)
Peter Rohloff Deutschland  TSG Wismar 2 (0)
Klaus Rosin Deutschland  BSG Motor Babelsberg 2 (2)
Mario Roth Deutschland  BSG Motor Babelsberg 2 (0)
Rainer Sachse Deutschland  BSG Stahl Riesa 2 (0)
Thomas Schneevoigt Deutschland  BSG Stahl Blankenburg 2 (1)
Friedhelm Schneider Deutschland  BSG Chemie Böhlen 2 (0)
Jürgen Schneider Deutschland  BSG Motor Suhl 2 (0)
Peter Schoknecht Deutschland  BSG Stahl Brandenburg 2 (0)
Lutz Schülbe Deutschland  Dynamo Dresden 2 (0)
Wolfgang Schumann Deutschland  BSG KKW Greifswald 2 (0)
Norbert Schuppan Deutschland  BSG Aktivist Brieske-Senftenberg 2 (1)
Henry Stobernack Deutschland  BSG Aktivist Brieske-Senftenberg 2 (0)
Peter Thomas Deutschland  BSG Chemie Buna Schkopau 2 (0)
Thomas Töpfer Deutschland  FC Carl Zeiss Jena 2 (1)
Andreas Trautmann Deutschland  Dynamo Dresden 2 (0)
Axel Tyll Deutschland  Einheit Wernigerode 2 (1)
Detlef Uecker Deutschland  BSG Chemie PCK Schwedt 2 (0)
Josef Vlay Deutschland  Rot-Weiß Erfurt 2 (0)
78. Olaf Adamczak Deutschland  BSG Chemie Böhlen 1 (1)
Andreas Anter Deutschland  KWO Berlin 1 (0)
Thomas Arendt Deutschland  BSG Stahl Brandenburg 1 (0)
Peter Arnold Deutschland  BSG Chemie Böhlen 1 (0)
Holger Babitz Deutschland  SG Dynamo Eisleben 1 (0)
Hans-Werner Backhaus Deutschland  BSG Fortschritt Wittstock 1 (0)
Christian Backs Deutschland  BFC Dynamo 1 (0)
Helmut Barby Deutschland  Motor Schönebeck 1 (0)
Peter Bartz Deutschland  BSG KKW Greifswald 1 (0)
Baumann Deutschland  BSG Motor Altenburg 1 (0)
Uwe Baumann Deutschland  BSG Kali Werra Tiefenort 1 (0)
Frank Becker Deutschland  TSG Gröditz 1 (0)
John Bemme Deutschland  FC Karl-Marx-Stadt 1 (0)
Knuth Bierschenk Deutschland  KWO Berlin 1 (0)
Norbert Bigalke Deutschland  BSG Rotation Berlin 1 (0)
Dietmar Bletsch Deutschland  FC Karl-Marx-Stadt 1 (0)
Thomas Böhm Deutschland  Chemie Premnitz 1 (0)
Andreas Bornschein Deutschland  1. FC Lokomotive Leipzig 1 (0)
Eckhard Brakenwagen Deutschland  TSG Bau Rostock 1 (0)
Matthias Brand Deutschland  BSG Motor Weimar 1 (0)
Uwe Büchel Deutschland  BSG Stahl Riesa 1 (0)
Lutz Dobbermann Deutschland  SG Dynamo Eisleben 1 (0)
Dixie Dörner Deutschland  Dynamo Dresden 1 (0)
Matthias Döschner Deutschland  Dynamo Dresden 1 (0)
Dankmar Edeling Deutschland  BSG Motor Babelsberg 1 (0)
Ronald Elflein Deutschland  BSG Stahl Thale 1 (0)
Lothar Enzmann Deutschland  FC Vorwärts Frankfurt/Oder 1 (0)
Dieter Erhard Deutschland  BSG Motor Suhl 1 (0)
Uwe Ferl Deutschland  ASG Vorwärts Dessau 1 (0)
Thomas Fitzner Deutschland  KWO Berlin 1 (0)
Dieter Franik Deutschland  BSG Fortschritt Bischofswerda 1 (0)
Hans-Jürgen Franke Deutschland  ASG Vorwärts Dessau 1 (0)
Rainer Franke Deutschland  ASG Vorwärts Stralsund 1 (0)
Uwe Fuchs Deutschland  BSG Sachsenring Zwickau 1 (0)
Füchsel Deutschland  BSG Motor Hermsdorf 1 (0)
Manfred Fülle Deutschland  HFC Chemie 1 (0)
Gartenschläger Deutschland  BSG Fortschritt Wittstock 1 (1)
Roland Gebhardt Deutschland  BSG Kali Werra Tiefenort 1 (0)
Gerald Geißenhöhner Deutschland  BSG Motor Nordhausen 1 (0)
Gera Deutschland  BSG Motor Nordhausen II 1 (0)
Ulf Gloger Deutschland  BSG Aktivist Brieske-Senftenberg 1 (0)
Jürgen Görlitz Deutschland  BSG Chemie PCK Schwedt 1 (0)
Falko Götz Deutschland  BFC Dynamo 1 (0)
Andreas Gräulich Deutschland  BSG Fortschritt Bischofswerda 1 (0)
Raymond Haarseim Deutschland  1. FC Lokomotive Leipzig 1 (0)
Peter Hackbusch Deutschland  BSG Rotation Berlin 1 (0)
Andreas Hain Deutschland  BSG Fortschritt Bischofswerda 1 (0)
Udo Hänsel Deutschland  FSV Lokomotive Dresden 1 (0)
Steffen Hartkopf Deutschland  BSG Chemie Buna Schkopau 1 (0)
Lutz Hartung Deutschland  BSG Glückauf Sondershausen 1 (0)
Michael Hauke Deutschland  BSG Stahl Blankenburg 1 (0)
Heiner Häusler Deutschland  BSG Stahl Thale 1 (0)
Karsten Heine Deutschland  BSG Stahl Brandenburg 1 (0)
Uwe Heinzelmann Deutschland  BSG Wismut Gera 1 (0)
Mathias Henkel Deutschland  BSG Motor Rudisleben 1 (0)
Knut Herber Deutschland  BSG Motor Weimar 1 (0)
Karl-Heinz Herrmann Deutschland  BSG Chemie Ilmenau 1 (0)
Holder Deutschland  BSG Aktivist Knappenrode-Lohsa 1 (0)
Horn Deutschland  BSG Fortschritt Neustadt 1 (0)
Wolfgang Hoyer Deutschland  BSG Motor Werdau 1 (1)
Ralph Humboldt Deutschland  ASG Vorwärts Stralsund 1 (0)
Ullrich Janeck Deutschland  Chemie Premnitz 1 (0)
Harald Jargow Deutschland  TSG Bau Rostock 1 (0)
Dietmar Jentzsch Deutschland  BSG Stahl Riesa 1 (0)
Frank Jorewitz Deutschland  TSG Wismar 1 (0)
Harald Jurchen Deutschland  BSG Halbleiterwerk Frankfurt (Oder) 1 (0)
Matthias Kaiser Deutschland  BSG Wismut Gera 1 (0)
Christian Kalainski Deutschland  BSG Chemie PCK Schwedt 1 (0)
Rüdiger Kaschke Deutschland  Hansa Rostock 1 (0)
Peter Keller Deutschland  BSG Sachsenring Zwickau 1 (0)
Wolfgang Kieß Deutschland  KWO Berlin 1 (0)
Hans-Jürgen Kinne Deutschland  1. FC Lokomotive Leipzig 1 (0)
Ulf Kirsten Deutschland  Dynamo Dresden 1 (0)
Peter Klammt Deutschland  BSG Wismut Gera 1 (0)
Axel Kliesch Deutschland  BSG Motor Eberswalde 1 (0)
Martin Kloth Deutschland  Einheit Wernigerode 1 (0)
Gerhard Kraschina Deutschland  BSG Stahl Brandenburg 1 (0)
Steffen Krauß Deutschland  BSG Wismut Aue 1 (0)
Bernd Kraußer Deutschland  BSG Motor Rudisleben 1 (0)
Ronald Kreer Deutschland  1. FC Lokomotive Leipzig 1 (0)
Klaus Krohn Deutschland  BSG Lok/Armaturen Prenzlau 1 (0)
Bernd Kubowitz Deutschland  BFC Dynamo 1 (0)
Harald Kühn Deutschland  BSG Chemie PCK Schwedt 1 (0)
Frank-Jürgen Kuhnt Deutschland  BSG Chemie Buna Schkopau 1 (0)
Herbert Kuscha Deutschland  ASG Vorwärts Hagenow 1 (0)
Dietmar Labes Deutschland  BSG Bergmann Borsig 1 (0)
Siegfried Landskron Deutschland  BSG Aktivist Brieske-Senftenberg 1 (0)
Andreas Langer Deutschland  BSG Sachsenring Zwickau 1 (0)
Lehmann Deutschland  BSG Wismut Pirna-Copitz 1 (1)
Klaus-Dieter Lehmann Deutschland  BSG Aktivist Gommern 1 (0)
Jörg Lentz Deutschland  BSG Post Neubrandenburg 1 (0)
Lenz Deutschland  ASG Vorwärts Hagenow 1 (0)
Lutz Leßmann Deutschland  BSG Motor Rudisleben 1 (1)
Falko Leuschner Deutschland  BSG Chemie PCK Schwedt 1 (1)
Norbert Littmann Deutschland  Hansa Rostock 1 (0)
Thomas Ludwig Deutschland  FC Carl Zeiss Jena 1 (0)
Olaf Mahn Deutschland  TSG Gröditz 1 (0)
Klaus-Dieter Malzahn Deutschland  Dynamo Fürstenwalde 1 (0)
Manthey Deutschland  BSG Fortschritt Wittstock 1 (0)
Uwe Martins Deutschland  ASG Vorwärts Neubrandenburg 1 (0)
Sven Matelski Deutschland  Chemie/Motor Veritas Wittenberge 1 (0)
Bernd Mickan Deutschland  BSG Motor Werdau 1 (0)
Sergej Morosow Russland  BSG Motor Nordhausen 1 (0)
Andreas Müller Deutschland  FC Karl-Marx-Stadt 1 (0)
Detlef Müller Deutschland  BSG Chemie Böhlen 1 (0)
Jörg Nachtigall Deutschland  BSG Motor Babelsberg 1 (0)
Neumann Deutschland  BSG Wismut Pirna-Copitz 1 (0)
Frank Neumann Deutschland  BSG Rotation Berlin 1 (0)
Harald Neumann Deutschland  Chemie Premnitz 1 (0)
Frank Papritz Deutschland  BSG Aktivist Schwarze Pumpe Hoyerswerda 1 (0)
Frank Pastor Deutschland  HFC Chemie 1 (1)
Stefan Persigehl Deutschland  FC Karl-Marx-Stadt 1 (0)
Uwe Petzold Deutschland  BSG Motor Karl-Marx-Stadt 1 (0)
Ingolf Pfahl Deutschland  BSG Stahl Riesa 1 (0)
Frank Pohl Deutschland  BSG EAB 47 Berlin 1 (0)
Ralf-Peter Pretzsch Deutschland  BSG Chemie Buna Schkopau 1 (0)
Jürgen Prief Deutschland  Stahl Eisenhüttenstadt 1 (0)
Jürgen Reske Deutschland  BSG Motor Rudisleben 1 (0)
Wolfgang Reuter Deutschland  BSG Motor Suhl 1 (0)
Detlef Riedel Deutschland  BSG Stahl Thale 1 (0)
Frank Rogel Deutschland  BSG Motor Werdau 1 (0)
Frank Rohde Deutschland  BFC Dynamo 1 (0)
Jörg Röhl Deutschland  BSG Motor Babelsberg 1 (0)
Detlef Röhrdanz Deutschland  Chemie/Motor Veritas Wittenberge 1 (0)
Bernd Rosenberg Deutschland  Chemie Premnitz 1 (0)
Rolf Sager Deutschland  ASG Vorwärts Neubrandenburg 1 (0)
Danilo Samen Deutschland  Hydraulik Parchim 1 (0)
Hans-Joachim Sammel Deutschland  BSG Motor Eberswalde 1 (1)
Bernhard Schaupke Deutschland  Einheit Wernigerode 1 (0)
Uwe Scheer Deutschland  TSG Ruhla 1 (0)
Roci Schiemann Deutschland  BSG Fortschritt Bischofswerda 1 (0)
Jens-Uwe Schlieder Deutschland  ISG Schwerin 1 (1)
Jörg Schmidt Deutschland  SG Dynamo Eisleben 1 (0)
Peter Schmidt Deutschland  BSG Post Neubrandenburg 1 (0)
Schmiedel Deutschland  BSG Aktivist Espenhain 1 (0)
Rüdiger Schnuphase Deutschland  FC Carl Zeiss Jena 1 (0)
Andreas Schöne Deutschland  TSG Gröditz 1 (0)
Mario Schubert Deutschland  FC Karl-Marx-Stadt 1 (0)
Axel Schulz Deutschland  Hansa Rostock 1 (0)
Jens Schumacher Deutschland  BSG Sachsenring Zwickau 1 (0)
Bernd Schure Deutschland  BSG Rotation Berlin 1 (0)
Lutz Schütt Deutschland  BSG Chemie PCK Schwedt 1 (0)
Ralf Schütze Deutschland  BSG Motor Eisenach 1 (0)
Frank Seefeldt Deutschland  BSG Aufbau Krumhermersdorf 1 (0)
Uwe Seidel Deutschland  BSG Chemie Wolfen 1 (0)
Rainer Srodecki Deutschland  TSG Chemie Markkleeberg 1 (0)
Detlef Strehl Deutschland  Dynamo Fürstenwalde 1 (0)
Joachim Streich Deutschland  1. FC Magdeburg 1 (0)
Steffen Stubenvoll Deutschland  BSG Glückauf Sondershausen 1 (0)
Frank Terletzki Deutschland  BFC Dynamo 1 (0)
Harald Tilgner Deutschland  BSG Fortschritt Bischofswerda 1 (0)
Bernd Tipold Deutschland  BSG Wismut Gera 1 (0)
Wolfgang Trapp Deutschland  BSG Fortschritt Wittstock 1 (0)
Martin Trocha Deutschland  FC Carl Zeiss Jena 1 (0)
Rainer Troppa Deutschland  BFC Dynamo 1 (0)
Rüdiger Uentz Deutschland  BSG Stahl Hennigsdorf 1 (0)
Andreas Uhlig Deutschland  BSG Sachsenring Zwickau 1 (0)
Frank Uhlig Deutschland  FC Karl-Marx-Stadt 1 (0)
Artur Ullrich Deutschland  BFC Dynamo 1 (1)
Jürgen Uteß Deutschland  Hansa Rostock 1 (1)
Henry Vetters Deutschland  BSG Stahl Riesa 1 (0)
Manfred Vogel Deutschland  BSG Motor Rudisleben 1 (0)
Weber Deutschland  BSG Wismut Pirna-Copitz 1 (0)
Lutz Wendler Deutschland  BSG Motor Karl-Marx-Stadt 1 (0)
Olaf Werner Deutschland  FSV Lokomotive Dresden 1 (0)
Andreas Wolf Deutschland  ASG Vorwärts Dessau 1 (0)
Volker Wottawah Deutschland  BSG Motor Werdau 1 (0)
Bernd Wunderlich Deutschland  FC Vorwärts Frankfurt/Oder 1 (0)
Steffen Zipfel Deutschland  BSG Motor Karl-Marx-Stadt 1 (0)
Falk Zschiedrich Deutschland  BSG Stahl Riesa 1 (0)
Der FDGB-Fußballpokal 1983/84 war die 33. Auflage dieses Wettbewerbes.

Für den FDGB-Pokal 1983/84 waren 89 Mannschaften teilnahmeberechtigt. Sie setzen sich aus den 14 Teams der Oberliga-Saison 1983/84, 58 Teams der Liga-Saison 1982/83, den beiden Oberligaabsteigern von 1982/83 sowie den 15 Bezirkspokalsiegern der Vorsaison zusammen. Ab der II. Hauptrunde griffen die Teams aus der Oberliga in den Wettbewerb ein. Die restlichen Teilnehmer dieser Runde, wurden durch die anderen Mannschaften in Ausscheidungs-, I. Haupt- und Zwischenrunde ermittelt. Gespielt wurde in einer einfachen K.-o.-Runde, in der in einem Spiel der Sieger gegebenenfalls durch Verlängerung oder schließlich durch Elfmeterschießen ermittelt wurde.

Als in der II. Hauptrunde die Oberligateams in den Wettbewerb eingriffen, waren bereits alle Bezirkspokalsieger ausgeschieden. Von den 18 noch verbliebenen DDR-Liga-Mannschaften eliminierten Sachsenring Zwickau (2:0 über die BSG Chemie Leipzig) und Vorwärts Stralsund (1:0 über Union Berlin) zwei Oberligavertreter. In den beiden DDR-Liga-Duellen setzten sich Motor Babelsberg und Stahl Brandenburg durch. Im Achtelfinale schieden alle DDR-Ligisten aus. Der Pokalverteidiger 1. FC Magdeburg schied im Viertelfinale durch ein 0:2 bei Dynamo Dresden aus, Pokalfinalist FC Karl-Marx-Stadt musste sich im Halbfinale dem BFC Dynamo mit 1:2 beugen. Das Finale war ein reines Dynamo-Duell: Dynamo Dresden – Berliner FC Dynamo.

Durch den Finalsieg gegen den Berliner FC Dynamo errang die SG Dynamo Dresden ihren fünften Pokalsieg und verhinderte das Double der Berliner.

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt
Cookie Consent mit Real Cookie Banner P