FSV Zwickau

Stadt Zwickau
Land
Adresse Stadionallee 1 - 08066 Zwickau
Webseite www.fsv-zwickau.de
Gegründet 01.01.1990
Stadion GGZ Arena
Club Foto club kit photo
Kadergröße 25 (Stand: 11.10.2020)
Vereinsfarben rot-weiß
Mitglieder 2.119
aktueller Marktwert 4,40 Mio € (Stand: 11.10.2020)
Legionäre 4
A-Nationalspieler 1
Social Media
2x
3x
3x
1x
1x
Kader
Transfers
Spieler-Statistik
Nächste Spiele
Letzte Spiele
Vereinsinfos
Torwart
1
Johannes Brinkies
Spielposition Torwart
Alter 27
Nationalität
29
Matti Kamenz
Spielposition Torwart
Alter 22
Nationalität
26
Max Sprang
Spielposition Torwart
Alter 20
Nationalität
Abwehr
19
Davy Frick
Spielposition Verteidiger
Alter 30
Nationalität
6
Auf Leihe
Jozo Stanić
Spielposition Verteidiger
Alter 21
Nationalität
5
Maurice Hehne
Spielposition Verteidiger
Alter 23
Nationalität
4
Ali Odabas
Spielposition Verteidiger
Alter 27
Nationalität
3
Bastian Strietzel
Spielposition Verteidiger
Alter 22
Nationalität
2
Marcus Godinho
Spielposition Verteidiger
Alter 23
Nationalität
21
Marco Schikora
Spielposition Verteidiger
Alter 26
Nationalität
25
Steffen Nkansah
Spielposition Verteidiger
Alter 24
Nationalität
Mittelfeld
30
Julius Reinhardt
Spielposition Mittelfeldspieler
Alter 32
Nationalität
27
Yannik Möker
Spielposition Mittelfeldspieler
Alter 21
Nationalität
8
Leon Jensen
Spielposition Mittelfeldspieler
Alter 23
Nationalität
13
Mike Könnecke
Spielposition Mittelfeldspieler
Alter 32
Nationalität
17
Morris Schröter
Spielposition Mittelfeldspieler
Alter 25
Nationalität
28
Nils Miatke
Spielposition Mittelfeldspieler
Alter 30
Nationalität
22
Can Coskun
Spielposition Mittelfeldspieler
Alter 22
Nationalität
Sturm
10
Manfred Starke
Spielposition Stürmer
Alter 29
Nationalität
7
Felix Drinkuth
Spielposition Stürmer
Alter 26
Nationalität
18
Maximilian Wolfram
Spielposition Stürmer
Alter 23
Nationalität
23
Marius Hauptmann
Spielposition Stürmer
Alter 21
Nationalität
9
Gerrit Wegkamp
Spielposition Stürmer
Alter 27
Nationalität
15
Ronny König
Spielposition Stürmer
Alter 37
Nationalität
11
Dustin Willms
Spielposition Stürmer
Alter 21
Nationalität
Cheftrainer
Joe Enochs
Alter 49
Nationalität
Co-Trainer
Robin Lenk
Alter 36
Nationalität
Torwart-Trainer
Steffen Süßner
Alter 43
Nationalität
Sommertransfers
Zugänge
Spieler Letzter Verein Geburtstag Transferdatum Marktwert
07.Apr.1996 21.Sep.2020 200 Tsd. €
21.Feb.1997 09.Sep.2020 250 Tsd. €
21.Feb.1991 07.Sep.2020 225 Tsd. €
06.Apr.1999 22.Aug.2020 200 Tsd. €
player photo
Yannik Möker
Mittelfeld
27.Jul.1999 12.Aug.2020 125 Tsd. €
30.Jun.1999 28.Jul.2020 75 Tsd.€
20.Okt.1994 24.Jul.2020 150 Tsd €
19.Jun.1998 23.Jul.2020 100 Tsd. €
Abgänge
Spieler Neuer Verein Geburtstag Transferdatum Marktwert
22.Mai.1993 01.Aug.2020 250 Tsd. €
26.Mai.1998 22.Jul.2020 75 Tsd.€
27.Jan.1991 21.Jul.2020 150 Tsd €
player photo
Janik Mäder
Mittelfeld
27.Sep.1996 14.Jul.2020 100 Tsd. €
22.Nov.1988 14.Jul.2020 125 Tsd. €
10.Feb.1997 01.Jul.2020 250 Tsd. €
09.Mrz.1999 30.Jun.2020 150 Tsd €
23.Aug.1996 30.Jun.2020 225 Tsd. €
21.Apr.1993 06.Jun.2020 100 Tsd. €
Spieler Spielposition
Johannes Brinkies Torwart 6 6 540 0 0 0 7 1
Matti Kamenz Torwart 0 0 0 0 0 0 0 0
Spieler Spielposition
Ali Odabas Abwehr 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
Can Coskun Mittelfeld 5 4 302 0 0 0 0 0 0 0
Davy Frick Abwehr 6 6 540 2 0 0 0 0 0 0
Dustin Willms Sturm 5 2 191 3 0 0 0 0 0 1
Felix Drinkuth Sturm 6 6 519 1 0 0 1 0 0 2
Gerrit Wegkamp Sturm 2 0 10 0 0 0 0 0 0 0
Jozo Stanić Abwehr 6 6 540 3 0 0 0 0 0 0
Julius Reinhardt Mittelfeld 3 2 247 2 0 0 0 0 0 0
Leon Jensen Mittelfeld 6 6 503 3 0 0 1 0 0 1
Manfred Starke Sturm 6 2 248 2 0 0 1 0 0 1
Marco Schikora Abwehr 6 6 540 1 0 0 1 0 0 0
Marcus Godinho Abwehr 1 0 10 1 0 0 0 0 0 0
Marius Hauptmann Sturm 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
Maurice Hehne Abwehr 4 4 274 2 0 1 0 0 0 0
Maximilian Wolfram Sturm 6 4 349 1 0 0 1 0 0 2
Mike Könnecke Mittelfeld 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
Morris Schröter Mittelfeld 6 6 518 0 0 0 0 0 0 1
Ronny König Sturm 6 6 473 0 0 0 3 0 0 0
Steffen Nkansah Abwehr 1 0 9 0 0 0 0 0 0 0
Yannik Möker Mittelfeld 2 0 42 0 0 0 0 0 0 0
Geburtstage
Okt 20
Jahre
27
player photo
Ali Odabas
20.Okt.1993
FSZ
-
Abwehr
Jahre
26
player photo
Felix Drinkuth
20.Okt.1994
FSZ
-
Sturm
GGZ Arena 23.Okt.2020
FSV Zwickau
- -
Türkgücü München
23.Okt.2020
GGZ Arena
FSZ
-
-
TMÜ
| Spiel verlegt
SPORTCLUB Arena 31.Okt.2020 14:00
SC Verl
- -
FSV Zwickau
31.Okt.2020 14:00
SPORTCLUB Arena
SCV
-
-
FSZ
GGZ Arena 07.Nov.2020 14:00
FSV Zwickau
- -
1.FC Kaiserslautern
07.Nov.2020 14:00
GGZ Arena
FSZ
-
-
FCK
Brita-Arena 14.Nov.2020 14:00
SV Wehen Wiesbaden
- -
FSV Zwickau
14.Nov.2020 14:00
Brita-Arena
SVW
-
-
FSZ
GGZ Arena 21.Nov.2020 14:00
FSV Zwickau
- -
Waldhof Mannheim
21.Nov.2020 14:00
GGZ Arena
FSZ
-
-
WMH
Sportpark Höhenberg 25.Nov.2020 19:00
Viktoria Köln
- -
FSV Zwickau
25.Nov.2020 19:00
Sportpark Höhenberg
VKÖ
-
-
FSZ
Rudolf Harbig Stadion 20.Okt.2020 19:00
Dynamo Dresden
1 2
FSV Zwickau
20.Okt.2020 19:00
Rudolf Harbig Stadion
SGD
1
2
FSZ
GGZ Arena 17.Okt.2020 14:00
FSV Zwickau
1 2
KFC Uerdingen
17.Okt.2020 14:00
GGZ Arena
FSZ
1
2
KFC
Erdgas Sportpark 12.Okt.2020 19:00
Hallescher FC
0 2
FSV Zwickau
12.Okt.2020 19:00
Erdgas Sportpark
HFC
0
2
FSZ
GGZ Arena 03.Okt.2020
FSV Zwickau
1 2
TSV 1860 München
03.Okt.2020
GGZ Arena
FSZ
1
2
1860
Schauinsland-Reisen-Arena 26.Sep.2020 14:00
MSV Duisburg
1 1
FSV Zwickau
26.Sep.2020 14:00
Schauinsland-Reisen-Arena
MSV
1
1
FSZ
GGZ Arena 19.Sep.2020 14:00
FSV Zwickau
2 1
SpVgg Unterhaching
19.Sep.2020 14:00
GGZ Arena
FSZ
2
1
SUH

Der FSV Zwickau (Fußball-Sport-Verein Zwickau e.V.) ist ein Fußballverein in der westsächsischen Stadt Zwickau.
Er wurde am 28. August 1912 gegründet.
Die erste Herrenmannschaft nimmt am Spielbetrieb der 3. Liga teil.

Strukturelle Entwicklung

Die Wurzeln des FSV liegen im Zwickauer Stadtteil Planitz.
Dort spielte vor dem Zweiten Weltkrieg der Planitzer SC, der von 1933 bis 1944 in der Gauliga Sachsen vertreten war.
Nach Kriegsende wurden in der Sowjetischen Besatzungszone (SBZ) alle Sportvereine auf Dauer aufgelöst.
Zur Weiterführung des Sportverkehrs wurden lose organisierte Sportgemeinschaften (SG) erlaubt, die anfangs nur auf lokaler Ebene Wettkämpfe austragen durften.
Planitzer Sportler gründeten am 15. März 1946 die SG Planitz, die sich in der Folge zunächst im Kreis Zwickau, ab 1947 im Land Sachsen an den Fußballmeisterschaften beteiligte.

Um den Sportgemeinschaften in der SBZ eine gesicherte Finanzierung und Logistik zu gewährleisten, wurde der Sportbetrieb ab 1948 über Betriebssportgemeinschaften (BSG) organisiert.
Dies nutzten mehrere Zwickauer Sportgemeinschaften, um mit Hilfe des Fahrzeugwerks Horch und unter Hinzuziehung von Fußballspielern der SG Planitz am 15. März 1949 die Zentrale Sportgemeinschaft (ZSG) Horch Zwickau zu gründen.
Nachdem im Mai 1950 in der inzwischen gegründeten DDR die republikweit agierende Sportvereinigung Motor für den Bereich Maschinen- und Fahrzeugbau ins Leben gerufen worden war,
wurde am 14. Mai 1950 die ZSG in die BSG Motor Zwickau umgewandelt.

1968 wurde die BSG Motor zum Vorreiter der betriebsbezogenen Namensänderungen bei Betriebssportgemeinschaften.
Als erste BSG in den höheren Fußball-Ligen legten die Zwickauer den Namen der Sportvereinigung ab und verwiesen ab 1. Februar 1968 mit der neuen Bezeichnung BSG Sachsenring
deutlich auf ihren Trägerbetrieb VEB Sachsenring Automobilwerke (vormals Horch) hin. Am 31. März 1969 schloss sich die BSG Aktivist Karl Marx Zwickau der BSG Sachsenring an.
Die in der zweitklassigen DDR-Liga spielende Fußballmannschaft trat künftig als BSG Sachsenring II an.
Nach der politischen Wende von 1989/90 wurde das Verbot der Bildung von Vereinen hinfällig und die politische Beeinflussung des Sports durch die DDR-Regierung beendet.
Beides nahmen Mitglieder der Sektion Fußball der BSG Sachsenring zum Anlass, am 31. Januar 1990 die Ausgliederung und Gründung des eingetragenen Vereins Fußball-Sport-Verein (FSV) Zwickau zu beschließen.

Ende Januar 2020 wurde auf einer Mitgliederversammlung über die Ausgliederung der Profimannschaft in eine Kommanditgesellschaft abgestimmt.
Dabei stimmten 87,8 % der 378 anwesenden Mitglieder dem Vorhaben zu.

Betriebssportgemeinschaft

1948 hatte sich die SG Planitz für die Teilnahme an der 1. Fußball-Ostzonenmeisterschaft qualifiziert und besiegte im Endspiel die SG Freiimfelde Halle durch ein Tor von Horst Weiß mit 1:0.
Als Vierter in der Finalrunde Sachsen 1949 verpasste die neu gebildete ZSG Horch Zwickau die Teilnahme an der Ostzonenmeisterschaft 1949,
erreichte aber in den Qualifikationsspielen der Halbfinalverlierer im FDGB-Pokal gegen die SG Zeiss Jena (1:1 n. V., 2:2 n. V., 3:0) die Teilnahme an der Ostzonenliga (später DDR-Oberliga),
die 1949/50 in ihre erste Saison ging. Dort wurde die ZSG mit 20 Siegen, einem Unentschieden und fünf Niederlagen erster Fußballmeister der DDR.

Fußball-Sport-Verein Zwickau e. V.

Der neue Verein FSV Zwickau spielte 1990/91 in der zweitklassigen Liga des Nordostdeutschen Fußballverbandes weiter.
Als Sieger der Staffel B qualifizierten sich die Zwickauer für die Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga, wurden aber nur Dritter und mussten 1991/92 in der Fußball-Oberliga Nordost, der damals 3. Spielklasse im DFB-Ligensystem, antreten.

Von der Saison 1994/95 bis 1997/98 spielte der FSV Zwickau in der Zweiten Bundesliga.
Während der vier Serien im Profifußball wurde 1995/96 sogar der Aufstieg in die 1. Liga knapp verpasst.
Im Jahre 1998 stieg die Mannschaft wieder in das Amateurlager ab. Vorausgegangen war Ende 1996 die Entlassung des Erfolgstrainers Gerd Schädlich.
In der Mitte der ersten Halbserie 1999/2000 spitzte sich die finanzielle Lage des FSV zu, welche in der Zahlungsunfähigkeit des Vereins gipfelte.
Das Insolvenzverfahren wurde nach längerer Zeit erfolgreich abgeschlossen. Seitdem hießen die Ziele beim FSV Zwickau Konsolidierung der Finanzen und sportlicher Neuanfang.
2005 stieg der Verein aus der Südstaffel der Oberliga Nordost (damals vierte Liga in Deutschland) in die Landesliga Sachsen ab, der direkte Wiederaufstieg gelang.
Ab der Saison 2006/07 spielte der FSV Zwickau wieder in der NOFV-Oberliga Süd (fünfte Liga nach Gründung der 3. Liga in Deutschland).
Nach nur einem Punkt aus vier Spielen wurde Trainer Heinz Dietzsch im September 2007 entlassen und von Peter Keller abgelöst.

Nachdem bekannt wurde, dass der Verein Schulden in Höhe von ca. 700.000 € hat, musste der Verein am 8. März 2010 erneut Insolvenz anmelden.
Nach erfolgreichem Abschluss des zweiten Insolvenzverfahrens 2010 spielte der FSV Zwickau weiter in der fünften Liga und stand 2012 bereits Wochen vor Saisonschluss als Aufsteiger in die Regionalliga Nordost fest.
Dort beendete der Verein die Saison 2012/13 als Tabellendritter hinter RB Leipzig und dem FC Carl Zeiss Jena.
In der Spielzeit 2014/15 verspielte der FSV Zwickau in einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem 1. FC Magdeburg erst am vorletzten Spieltag die Meisterschaft der Regionalliga Nordost und damit die Relegation um den Aufstieg in die 3. Liga.

Ein Jahr später erreichte der Fußball-Sport-Verein Zwickau e. V. die Aufstiegsspiele: In der Saison 2015/16 belegten die Sachsen aufgrund des besseren Torverhältnisses den ersten Platz vor dem punktgleichen Berliner AK.
In den Spielen um den Aufstieg in die 3. Liga traf das Team von Trainer Torsten Ziegner auf die SV Elversberg.
Das Hinspiel im Saarland endete 1:1. Das Rückspiel im Plauener Vogtlandstadion ging mit 1:0 für den FSV aus, wodurch dieser in der Saison 2016/17 zum ersten Mal in die 3. Liga aufstieg.
Nach einer schwachen ersten Halbserie und finanziellen Problemen, die eine Nachlizenzierung erforderlich machten, beantragte der FSV Zwickau keine Lizenz für die 2. Bundesliga.
Nach 38 Spieltagen entwickelte sich der FSV Zwickau jedoch zum zweitbesten Rückrundenverein, punktgleich hinter Holstein Kiel, und beendete die Saison auf Tabellenrang 5.

Die zweite Mannschaft des Vereins beendete die Saison 2010/11 in der Bezirksklasse als Erster und stieg in die Bezirksliga auf.
In der Spielzeit 2011/12 beendete die zweite Mannschaft die Saison auf Platz 1 und spielte ab 2012/13 in der Landesliga Sachsen.
Nach der Saison 2015/2016 wurde die zweite Mannschaft aufgelöst.

dynamofanseite verwendet Cookies, um für ein optimales Online-Erlebnis zu sorgen. Indem Du unsere Webseite besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies im Rahmen der Datenschutzerklärung zu.
P