Schweigeminute und Trauerflor für Dixie Dörner gegen Hannover

Hosenwechsel und Schweigeminute

Am Sonntag wird es kurz vor dem Anpfiff unseres Spiels gegen Dynamo Dresden in der HDI Arena eine Schweigeminute zu Ehren des unter der Woche verstorbenen Hans-Jürgen “Dixie” Dörner geben. In Dresden war Dörner Rekordspieler, Ehrenspielführer und eine wahre Vereinslegende. Doch auch zu 96-Cheftrainer Christoph Dabrowski gab es eine Verbindung.

Beim Spiel am Sonntag werden die SGD-Profis zum Aufwärmen in einem speziellen Shirt mit Dörners Konterfei und dessen legendärer Rückennummer 3 auflaufen. Während der Partie spielt Dynamo ganz in Schwarz. Um das zu ermöglichen, verzichtet Hannover 96 auf die traditionell schwarzen Heimhosen und – beide Teams dürfen laut DFL-Statuten nicht dieselbe Hosenfarbe haben – und trägt hier Weiß. Zudem wird es unmittelbar vor dem Anpfiff eine Schweigeminute geben.

Rekordspieler der SGD

Dörner verstarb in der Nacht auf Mittwoch nach langer, schwerer Krankheit im Alter von 70 Jahren. Bei der SGD war der ehemalige Libero, der den Beinamen “Beckenbauer des Ostens” trug, Rekordspieler mit 392 Einsätzen in der DDR-Oberliga. Fünfmal wurde er mit Dresden Meister und viermal Pokalsieger. Er lief in 100 Länderspielen auf, gewann 1976 Olympiagold.

Ein ganz angenehmer und toller Mensch

Ich habe ‘Dixie’ Dörner bei Werder Bremen erlebt als junger Spieler, der mich immer wieder mit hochgezogen hat zu Freundschaftsspielen“, sagte Dabrowski in der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Dynamo Dresden. Die Rede ist von der Saison 1996/97. Der 96-Coach war damals gerade 18 Jahre jung und befand sich bei den Bremern am Übergang zwischen Nachwuchs- und Profibereich, Dörner war sein Trainer. “Er war ein ganz angenehmer und toller Mensch“, erinnert Dabrowski sich. “Es hat mich natürlich traurig gemacht, von dieser Nachricht zu hören. In meinem Namen und im Namen von Hannover 96 möchte ich meine Anteilnahme kundtun. Das wollte ich allen Dresdnern und allen Menschen aus dem unmittelbaren Umfeld von ‘Dixie Dörner’ mit auf den Weg geben.”

Auch andere Vereine mit Trauerflor

RB Leipzig spielt gegen Wolfsburg ebenfallsin Trauerflor, auch der Hamburger SV gedachte mit einer Tafel. Viele weitere Vereine schließen sich dem an.

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt
dynamofanseite verwendet Cookies, um für ein optimales Online-Erlebnis zu sorgen. Indem Du unsere Webseite besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies im Rahmen der Datenschutzerklärung zu.
P