Phil Harres per Leihe zu Viktoria Berlin

Nach Jonas Kühn gibt Dynamo Dresden auch Phil Harres an Viktoria Berlin ab – allerdings nicht fest, sondern zunächst leihweise bis zum Saisonende.

Kaum Aussichten auf Spielpraxis

Bereits in der vergangenen Saison war der 20-jährige Stürmer an den SSV Ulm verliehen, wo er mit acht Toren in 34 Regionalliga-Spielen durchaus zu überzeugen wusste. Bei Dynamo hat Harres angesichts von Konkurrenten wie Stefan Kutschke oder Manuel Schäffler allerdings kaum Aussichten auf Spielpraxis. Diese soll er nun bei Drittliga-Absteiger Viktoria Berlin sammeln.

Wir sind von Phil Harres und seinen Fähigkeiten überzeugt, mussten bei unserer jetzigen Kadergröße und -dichte aber auch feststellen, dass eine Leihe nach Berlin und die damit verbundene Chance auf mehr Spielzeit für ihn momentan das Beste ist“, erklärt Sport-Geschäftsführer Ralf Becker und kündigt an: “Wir werden seine Entwicklung weiterhin intensiv verfolgen.

Wiedersehen mit Kühn

Bei Dynamo steht der 20-Jährige, der 2019 aus der U17 von Preußen Münster kam, noch bis 2024 unter Vertrag. In der 3. Liga debütierte Harres Mitte August beim Spiel gegen den SC Verl, als er für fünf Minuten randurfte. In der Saison 2020/21 kam er auch zweimal im Landespokal zum Einsatz. Bei Viktoria Berlin trifft Harres nun auf seinen bisherigen Dresdner Teamkollegen Jonas Kühn wieder, der vor einer Woche zum Drittliga-Absteiger gewechselt war. Den umgekehrten Weg hatte zuletzt Jakob Lewald genommen.

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt
dynamofanseite verwendet Cookies, um für ein optimales Online-Erlebnis zu sorgen. Indem Du unsere Webseite besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies im Rahmen der Datenschutzerklärung zu.
P