Peniel Mlapa zurück zu Dynamo Dresden?

Das Dynamo in der Offensive Handlungsbedarf hat, steht außer Frage.

Peniel Mlapa könnte diese Lücke füllen! Während bei den Fans die Rückkehr von Stefan Kutschke heiß diskutiert wird, ist es bei bei Mlapa so, das der VVV Venlo seine Kaufoption diese Woche noch ziehen müsste.

Die Ausleihe an den niederländischen Verein, in der vergangenen Saison Zwölfter der holländischen Ehrendivision, endet. Bei Dynamo hat Mlapa noch einen gültigen Vertrag bis 2020.

Bis jetzt haben die Holländer gezögert

… obwohl sie Mlapa gern halten würden. Möglich ist, das sie die festgeschriebene Ablösesumme in Höhe von rund 800 000 Euro aber nicht zahlen können. In der Saison hat der Nationalspieler des Togo in Venlo zu alter Stärke zurück gefunden, war in der vergangenen Saison mit 15 Toren bester Schütze seiner Mannschaft.

Bei Dynamo Dresden lief es vorher für den Stürmer nicht ganz so gut, in 22 Spielen gelangen ihm nur vier Tore. Die Fans ließen ihm das nach schwachen Spielen meist auch spüren. Mlapa auf Sport1: „Manche Sachen haben mich schon getroffen, aber ich habe mein Lachen nicht verloren.“

Warum lief es in Holland plötzlich wieder?

Ich habe immer an mich geglaubt und betont, dass ich es zurückzahlen werde, wenn ich das volle Vertrauen spüre und die Spielzeiten bekomme.“

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt

1 Gedanke zu „Peniel Mlapa zurück zu Dynamo Dresden?“

Schreibe einen Kommentar

dynamofanseite verwendet Cookies, um für ein optimales Online-Erlebnis zu sorgen. Indem Du unsere Webseite besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies im Rahmen der Datenschutzerklärung zu.
P