Neuer Kapitän und Mannschaftsrat bei Dynamo Dresden

Mit einem neuen Kapitän und neuem Mannschaftsrat will Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden aus der Krise kommen. Nach acht Niederlagen aus den vergangenen neun Spielen hat der Aufsteiger Yannick Stark zum Kapitän berufen. Der 31-Jährige hatte bereits in den letzten beiden Spielen als Stellvertreter von Sebastian Mai die Binde getragen. Die beiden Vize-Kapitäne sind ab sofort Michael Sollbauer und Christoph Daferner, wie der Verein am Dienstag mitteilte.

In unserer aktuellen sportlichen Situation ist es von besonderer Bedeutung, dass der Kapitän als unumstrittener Stammspieler auf dem Platz steht und auch dort ein verlängerter Arm des Trainers ist„, sagte Cheftrainer Alexander Schmidt, der trotz der Niederlagenserie am letzten Sonntag Rückendeckung von Dynamo-Sportgeschäftsführer Ralf Becker erhielt.

Torwart rückt in den Mannschaftsrat

In den Mannschaftsrat steigt Torhüter Kevin Broll auf, so dass nun sieben Spieler das Gremium bilden. Neben den drei Kapitänen gehören auch Mai, Chris Löwe und Tim Knipping dem Rat an. Schmidt erhofft sich durch die Besetzung mehr Struktur innerhalb der Mannschaft: „Ich erwarte, dass unser Kapitäns-Trio um Yannick Stark, Michael Sollbauer und Christoph Daferner sowie die weiteren vier Mitglieder des Mannschaftsrates mit großer Überzeugung und all ihren Leader-Qualitäten vorangehen.

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt
dynamofanseite verwendet Cookies, um für ein optimales Online-Erlebnis zu sorgen. Indem Du unsere Webseite besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies im Rahmen der Datenschutzerklärung zu.
P