Dynamo Dresden hat einen neuen Hauptsponsor gefunden. Laut Club-Geschäftsführer Michael Born handelt es sich um den “größten Vertrag” in der Geschichte des Clubs.

Das Unternehmen All-Inkl.com wird zur kommenden Spielzeit neuer Haupt- und Trikotsponsor von Dynamo Dresden. Die Kooperation zwischen dem Internetunternehmen und dem Zweitligisten ist auf drei Jahre bis zum Ende der Saison 2020/21 angelegt.

Das Engagement von All-Inkl.com hat Gültigkeit für die ersten drei Ligen. Die Brauerei Feldschlößchen hatte nach SPONSORs-Informationen in der 2. Bundesliga bislang inklusive Sachleistungen rund 650 000 Euro als Hauptsponsor an Dynamo bezahlt. Der Club konnte die künftige Rechtesumme nun offenbar deutlich steigern. Nach SPONSORs-Informationen lässt sich All-Inkl.com das Engagement in Dresden eine jährliche Basissumme in Höhe von einer Million Euro kosten. Dynamo-Geschäftsführer Michael Born spricht vom “größten Vertrag in der Geschichte” der Sachsen.

Vorgänger Feldschlößchen hatte vor rund einer Woche bekannt gegeben, sich als Hauptsponsor der Sachsen zurückzuziehen und stattdessen künftig als Exklusiv-Partner (zweite Ebene) zu werben. “Wir wären sehr gern auf der Trikotbrust geblieben, erkennen aber an, dass Dynamo durch die Neuvergabe dieses Rechts zusätzliche Erlöspotenziale ausschöpfen möchte”, hatte Mike Gärtner, Vorstand der Brauerei, seinerzeit mitgeteilt.

All-Inkl.com bei Dynamo: Bekanntheit steigern

René Münnich, Inhaber von All-Inkl.com, sagte über den Abschluss als Hauptsponsor der SGD: “In den letzten 18 Jahren sind wir zu einem der führenden Webhosting-Anbieter Europas gewachsen, ohne eine besondere Bekanntheit am heimischen Markt aufzubauen. Dies möchten wir mit dem Engagement bei der SGD ändern.” Neben der Trikotbrust wird das Unternehmen auch auf fernsehrelevanten LED-Banden im DDV-Stadion sowie auf der Trainingskleidung der Dresdner werben.

All-Inkl.com hat seinen Sitz im sächsischen Friedersdorf. Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 von Inhaber Münnich gegründet und ist ein Anbieter von Dienstleistungen im Bereich Webhosting, Server und Domainverwaltung. All-Inkl.com beschäftigt rund 100 Mitarbeiter. Bisher war das Unternehmen im Sportsponsoring nicht präsent.

Durch den Abschluss mit All-Inkl.com hat Dynamo Dresden die beiden wichtigsten Rechte für die kommenden Jahre vermarktet. Anfang des Jahres hatte der Zweitligist bereits mit seinem künftigen Ausrüster Craft abgeschlossen.