Spielende

Der Hamburger SV gewinnt das Nachholspiel bei Dynamo Dresden mit 1:0 und springt nach dem vierten Sieg in Folge an die Tabellenspitze der zweiten Liga!

Verdient ist dieser Erfolg allerdings keinesfalls.

Der ehemalige Bundesligist präsentierte sich über die gesamte Spieldauer völlig einfallslos und hatte bis zur Führung nach 68 Minuten kaum eine vernünftige Torchance. Lediglich der eingewechselte Hee-chan Hwang machte eine starke Partie und folgerichtig auch das Tor des Tages. Die Hausherren hätten sich einen Zähler durchaus verdient gehabt, versäumten es aber, ihre eigenen Chancen besser zu nutzen und waren dann in der Defensive ein einziges mal nicht aufmerksam. HSV-Goalgetter Lasogga hätte noch erhöhen können, vergab aber einen Strafstoß leichtfertig. Maik Walpurgis kassiert also seine erste Niederlage als Dynamo-Coach. Weiter gehts für die Sachsen am Samstag gegen Darmstadt, Hamburg empfängt einen Tag später Regensburg.