Ende 1. Halbzeit

Nach 45 Minuten steht es 0:0 zwischen Dynamo Dresden und Greuther Fürth.

Ein wirkliches Spektakel bekamen die fast 30.000 Zuschauer hier nicht zu sehen, doch beide Parteien konnten das ein oder andere Mal gefährlich werden.

Die zwei Mannschaften scheuen große Ballbesitzanteile, sodass es bei den Angriffen auf beiden Seiten meist pfeilschnell in die Spitze geht.

Erst in der Nachspielzeit der ersten Hälfte hatten die Gastgeber die erste große Chance, als Dumić aus kürzester Distanz nur den Querbalken traf. Im zweiten Durchgang darf von beiden Mannschaften gerne mehr kommen.