Spielende

Mit 4:1 fegt Dynamo Dresden über Darmstadt hinweg und feiert damit den ersten Heimsieg unter Maik Walpurgis! Auch wenn das Ergebnis am Ende zu deutlich ausfällt ist der Dreier der Sachsen verdient.

Sie haben ihre Angriffe einfach deutlich cleverer und konsequenter ausgespielt und hatten auch das nötige Glück auf ihrer Seite.

Abgesehen vom 1:0 per Elfmeter waren alle Tore der Hausherren noch unglücklich von einem Darmstädter abgefälscht. Dieses Glück fehlte den Gästen heute einfach, aber nicht nur in der Defensive, sondern auch im Angriff.

Denn gehen die Lattentreffer von Kempe und Dursun ins Tor sieht das Ganze direkt komplett anders aus.

Durch dieses Ergebnis macht Dresden einen Sprung in die obere Hälfte der Tabelle und die Gäste müssen im dritten Aufeinandertreffen ihre erste Niederlage gegen Dresden einstecken. Am Dienstag geht es für beide Teams bereits weiter. Dynamo muss nach Bochum und die Lilien empfangen Bielefeld.