Königsdörffer „Positiv“ getestet und in 14-tägiger Quarantäne

Beim Drittliga-Spitzenreiter Dynamo Dresden ist Ransford-Yeboah Königsdörffer positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Wie der Verein am Mittwoch mitteilte, befindet sich der 19-Jährige nach positiven Resultaten am Dienstag im Schnelltest sowie PCR-Test in 14-tägiger häuslicher Quarantäne. Laut Klub weist der Angreifer leichte Symptome auf.

Für uns lautet das Gebot der Stunde, dass wir jetzt noch enger zusammenrücken müssen, um die Situation mit den vielen Ausfällen so anzunehmen, wie sie sich für uns derzeit darstellt„, erklärte Dynamo-Sportgeschäftsführer Ralf Becker.

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt
dynamofanseite verwendet Cookies, um für ein optimales Online-Erlebnis zu sorgen. Indem Du unsere Webseite besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies im Rahmen der Datenschutzerklärung zu.
P