Jongmin Seo zieht sich Knöchelbruch zu, monatelang Ausfall

Den 3:1-Erfolg im Testspiel gegen Fünftligist Oberlausitz Neugersdorf (3:1) muss Dynamo Dresden teuer bezahlen: Jongmin Seo hat sich einen Außenknöchelbruch im rechten Sprunggelenk zugezogen und fällt monatelang aus.

„Bittere Nachricht“

Das gab Dynamo am Montag nach „ausgiebigen Untersuchungen“ bekannt. Sport-Geschäftsführer Ralf Becker zeigt sich bestürzt: „Das ist für uns so kurz vor dem Saisonstart natürlich eine bittere Nachricht. Mir tut es besonders auch für Jongmin Seo leid, der in der Vorbereitung mit ansprechenden Leistungen gezeigt hatte, dass er nach seiner Rückkehr dazu bereit war, nun bei uns eine gute Rolle spielen zu können.

Der Südkoreaner, der in der Rückrunde der vergangenen Spielzeit an den FC Wacker Innsbruck ausgeliehen war, wird bereits am Dienstagmorgen im Universitätsklinikum Dresden operiert. „Wir wünschen ihm eine gute sowie schnelle Genesung und werden seinen Weg zurück auf den Platz vollumfänglich unterstützen und begleiten„, so Becker.
Jongmin Seo: „Im Moment bin ich erst einmal unglaublich traurig und enttäuscht. Ich habe mich in den vergangenen Wochen voll reingehängt und dem Saisonstart sehr entgegengefiebert. Jetzt bleibt mir nichts anderes übrig, als mich nach der Operation voll auf meine Genesung und die anschließende Reha zu fokussieren, um schnellstmöglich wieder zurückzukommen.“
P