Gerüchte: René Klingenburg im Visier von Dynamo

René Klingenburg gehört beim SC Preußen Münster in dieser Saison zu den Leistungsträgern.

Gut möglich, dass es für den 25-Jährigen im Sommer eine Etage nach oben geht: Zweitligist Dynamo Dresden hat den Mittelfeldspieler laut einem „Bild„-Bericht im Visier.

Minge offenbar auf der Tribüne

Auch wenn Klingenburg am Freitagabend beim 1:1 gegen Meppen in der Nachspielzeit den Siegtreffer vergab: Während der 90 Minuten gehörte der 25-Jährige zu den auffälligsten Preußen-Spielern, zumal er nach drei Minuten die Führung erzielt hatte. Und das offenbar unter den Augen von Dynamo-Manager Ralf Minge, der nach Angaben der Zeitung auf der Tribüne gesessen haben soll. In Kürze, so schreibt das Blatt, wird Minge den 25-Jährigen zu Gesprächen nach Dresden bitten.

Ablösefrei im Sommer

Da Klingenburgs Vertrag bei den Preußen am Saisonende nach nur einem Jahr ausläuft, ist der frühere Schalker ablösefrei auf dem Markt. Die Adlerträger hoffen dagegen auf einen Verbleib und haben dem 25-Jährigen offenbar schon ein neues Angebot vorgelegt. Nun liegt der Ball bei Klingenburg, der in dieser Saison bisher 25 Mal zum Einsatz kam und acht Tore erzielte.

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt

Schreibe einen Kommentar

dynamofanseite verwendet Cookies, um für ein optimales Online-Erlebnis zu sorgen. Indem Du unsere Webseite besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies im Rahmen der Datenschutzerklärung zu.
P