Dynamo testet gegen den tschechischen Zweitligisten FK Ùstì nad Labem

Die SG Dynamo Dresden wird während der Länderspiel-Phase ein Testspiel gegen den tschechischen Zweitligisten FK Ùstì nad Labem absolvieren. Die Partie findet am Freitag, dem 12. November 2021, 14.00 Uhr, in der AOK PLUS Walter-Fritzsch-Akademie statt.

Die Begegnung war ursprünglich als Future-Team-Spiel gedacht, wird aber nun genutzt, um einzelnen Spielern der Profi-Mannschaft und Rekonvaleszenten gezielt Einsatzzeit zu gewährleisten.

Für Fans der Schwarz-Gelben bietet sich die Möglichkeit, das Testspiel unter strengen Auflagen verfolgen zu können. Aufgrund der durch die Sächsische Staatsregierung beschlossenen Verschärfung der Coronavirus-Schutz-Verordnung gelten folgende Regeln, die zusätzlich mit dem zuständigen Gesundheitsamt der Landeshauptstadt Dresden abgeglichen wurden:

Bei dem Testspiel handelt es sich um keine Groß-Veranstaltung und keine Veranstaltung im Innenbereich – somit gilt für den Zutritt die ‚3G-Regel‘ und es können sowohl geimpfte als auch genesene und getestete Zuschauerinnen und Zuschauer die Begegnung der SGD verfolgen. Der Zugang erfolgt 30 Minuten vor Spielbeginn über das Personentor am Hauptgebäude und ist auf maximal 150 Besucherinnen und Besucher begrenzt.

Es gelten strikte Abstands- und Hygieneregeln. Autogramm- und Selfie-Wünsche dürfen derzeit leider nicht erfüllt werden aufgrund der Kontaktvermeidung. Das Tragen einer Mund- und Nasenabdeckung bis zum eingenommenen Platz auf der Tribüne ist Pflicht. Dort kann die Maske anschließend abgesetzt werden.

Parkplätze stehen auf öffentlichem Gelände am Messering außerhalb des Trainingszentrums ausreichend und kostenfrei zur Verfügung. Auf dem Gelände selbst herrscht ein absolutes Alkohol-, Glasflaschen und Rauchverbot. Das Mitbringen von alkoholfreien Getränken ist gestattet. Zudem stehen Toiletten zur Verfügung.

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt

1 Gedanke zu „Dynamo testet gegen den tschechischen Zweitligisten FK Ùstì nad Labem“

  1. Drei Langzeitvermisste haben dem Testkick von Dynamo Dresden gegen den tschechischen Zweitligisten FK Usti nad Labem ihren Stempel aufgedrückt

    Kevin Ehlers traf beim 3:1 (2:0) zum 2:0 (30.), Brandon Borrello zum 3:0 (53.). Diesen Treffer bereitete Patrick Weihrauch vor 100 Zuschauern mit vor.
    Die Führung im Trainingszentrum markierte Christoph Daferner (26.) vom Punkt. Zwei Comebacker standen in der Startelf: Ehlers und Borrello.
    „Ehle“ spielte Ende Juni letztmals, der Australier im August.

    Es ist schön, beide wieder auf dem Feld zu sehen. Die Abstimmung hat noch etwas gefehlt, aber das ist normal„, so Sportgeschäftsführer Ralf Becker zur Pause im MDR.

    Es liegt noch eine Trainingswoche vor uns. Sie könnten sicher Alternativen für Düsseldorf werden.

    Trainer Alexander Schmidt ließ im 4-3-3 spielen. In einer intensiven Partie tat sich Dresden lange schwer, gute Angriff zu kreieren.
    Ein Handelfmeter brachte die Führung. Christoph Daferner flankte, Bohumil Hudec wehrte das Leder mit der Hand ab. Den fälligen Strafstoß donnerte Daferner (26.) scharf in die Mitte.

    Dynamo trifft nach einer Standardsituation

    Vier Minuten später brachte die nächste Standardsituation das zweite Tor. Morris Schröter gab einen Freistoß scharf nach inne, Ehlers stieg hoch und köpfte ein. In der zweiten Hälfte tauschte Schmidt fast komplett durch, nur Borrello und Jong-min Seo durften noch paar Minuten länger spielen.
    Besonders schön: Der Mann mit der Nummer 10 war dabei: Patrick Weihrauch! Zehn lange Monate hatte er gefehlt. Er leitete mit einem feinen Pass auch das 3:0 ein. Sein Zuspiel nahm Pascal Sohm mit und legte auf Borrello (53.) ab, der nur noch den Fuß hinhalten musste.

    Den Ehrentreffer für Usti erzielte Adam Alexandr (81.) mit einem traumhaften Freistoß aus gut und gerne 25 Metern. Gefehlt haben zum Test die erkrankten Chris Löwe und Sebastian Mai sowie die beiden Auswahlspieler Guram Giobelidze (Georgien) und Ransford Königsdörffer.

Kommentare sind geschlossen.

dynamofanseite verwendet Cookies, um für ein optimales Online-Erlebnis zu sorgen. Indem Du unsere Webseite besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies im Rahmen der Datenschutzerklärung zu.
P