Dynamo-Partie in Bielefeld noch nicht terminiert

Nach Quarantäne: Dynamo’s Partie gegen Bielefeld noch nicht terminiert

Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden erhält nach Beendigung der Quarantäne derweil womöglich noch etwas zusätzliche Vorbereitungszeit auf sein erstes Pflichtspiel. In den neuesten Ansetzungen der Deutschen Fußball Liga (DFL) ist auch der Spieltermin für den 28. Spieltag noch nicht fixiert. Die Partien der Sachsen am 26. Spieltag (gegen Hannover 96) und am 27. Spieltag (gegen SpVgg Greuther Fürth) wurden abgesagt.

„Die zeitgenauen Terminierungen der beiden Partien wird die DFL zeitnah vornehmen“, hieß es einer Mitteilung des Ligaverbandes: „Über die mögliche Verlegung des Spiels zwischen dem DSC Arminia Bielefeld und der SG Dynamo Dresden vom 28. Spieltag wird vor dem Hintergrund der aktuellen Quarantäne-Maßnahmen und mit Blick auf die Möglichkeit der Aufnahme des Mannschaftstrainings in der kommenden Woche entschieden.“

Ursprünglich hatte die Partie am 26. oder 27. Mai stattfinden sollen. Die DFL befindet sich in Gesprächen mit den Verantwortlichen von Dynamo, das zuletzt darum geworben hatte, nicht drei Tage nach dem Ende der Quarantäne wieder spielen zu müssen. Zwei Profis der Dresdner waren positiv auf das Coronavirus getestet worden. Am 9. Mai begab sich das Team in Isolation.

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt

Schreibe einen Kommentar

dynamofanseite verwendet Cookies, um für ein optimales Online-Erlebnis zu sorgen. Indem Du unsere Webseite besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies im Rahmen der Datenschutzerklärung zu.
P