Dynamo leiht Talent Kyu-Hyun Park von Werder Bremen aus

Neuzugang Nummer zehn bei Dynamo Dresden ist fix

Kyu-Hyun Park wird für ein Jahr vom SV Werder Bremen ausgeliehen.

Wiedersehen mit Markus Anfang

Nachdem der 21-jährige Linksverteidiger am Freitagvormittag den Medizincheck absolvierte, wird er bereits am Nachmittag erstmals mit der Mannschaft trainieren und künftig mit der Rückennummer 2 auflaufen. “Wir sind froh, dass wir mit Kyu-Hyun Park unseren Defensivbereich nochmals verstärken und insbesondere die Optionen auf der Außenverteidiger-Position erhöhen können“, sagt Sport-Geschäftsführer Ralf Becker. Park sei ein “robuster Außenverteidiger” mit einer “guten technischen Ausbildung”, der Intensität und Lauffreude in seinem Spiel vereine. “Wir trauen Kyu-Hyun bei uns den nächsten Schritt zu.

Trainer Markus Anfang kennt Park noch aus seiner Zeit bei Werder: Immerhin achtmal nominierte er den 21-Jährigen in der vergangenen Saison bis zu seinem Rücktritt im November für den Zweitliga-Kader, setzte ihn aber nicht ein. Auch unter Anfangs Nachfolger Ole Werner kam der Südkoreaner zu keinem Einsatz. Spielpraxis sammelte der frühere U-Nationalspieler seines Heimatlandes (13 Partien) stattdessen bei der U23 in der Regionalliga, wo er in 13 Duellen auf dem Platz stand. Insgesamt blickt der Verteidiger auf 18 Viertliga-Spiele zurück, dabei gelang ihm auch ein Treffer.

“Gemeinsam haben wir viel vor”

Meine Freude ist groß, in Zukunft für die SG Dynamo Dresden aufzulaufen. Auch wenn ich erst seit 2019 in Deutschland lebe, habe ich natürlich schon einiges von dem Verein mitbekommen und ihn auch in der vergangenen Zweitliga-Saison verfolgt“, sagt der Südkoreaner und ist “sehr gespannt darauf, das erste Mal die Stimmung im Rudolf-Harbig-Stadion zu erleben. Sportlich möchte ich alles investieren, um der Mannschaft maximal zu helfen und mich weiterzuentwickeln. Gemeinsam haben wir in der 3. Liga viel vor“.

Bei Dynamo ist Park der zehnte Neuzugang und schließt die Lücke auf der linken Abwehrseite. Für diese Position stehen mit Jonathan Meier und Jonas Kühn zwar bereits zwei Spieler zur Verfügung, allerdings kann Kühn noch keine nennenswerte Profierfahrung vorweisen. Daher waren die Verantwortlichen auf der Suche nach einer zusätzlichen Option – und haben diese nun gefunden. Abgeschlossen sind die Personalplanungen aber auch mit der Verpflichtung von Park noch nicht. Gesucht wird unter anderem noch ein Rechtsverteidiger.

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt
dynamofanseite verwendet Cookies, um für ein optimales Online-Erlebnis zu sorgen. Indem Du unsere Webseite besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies im Rahmen der Datenschutzerklärung zu.
P