Dynamo holt Verteidiger Leroy Kwadwo von Würzburg

Die SGD holt einen zweitligaerfahrenen Abwehrspieler an die Elbe

Leroy Kwadwo kommt aus Würzburg, wo er zuletzt nicht mehr im Kader stand. Wie der Drittliga-Spitzenreiter erklärte, wird Leroy Kwadwo von den Würzburger Kickers verpflichtet. Der 24-Jährige erhält einen Vertrag bis 30. Juni und wird künftig mit der Rückennummer 3 auflaufen.

Lücke durch Löwe-Verletzung geschlossen

Mit der Verpflichtung eines neuen Linksverteidigers, der auch als Innenverteidiger zum Einsatz kommen kann, reagieren wir auf die aller Voraussicht nach noch mehrere Monate dauernde Ausfallzeit von Chris Löwe„, erklärte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Becker.

Ich bin dankbar für die Möglichkeit, die sich mir nun mit dem Wechsel nach Dresden in diesem Winter geboten hat. Ich freue mich auf die Aufgabe und will als Teil der Mannschaft dazu beitragen, dass wir in den kommenden Monaten unsere Ziele erreichen„, sagte Kwadwo, der bereits in Essen, bei der U23 von Schalke 04, bei Fortuna Düsseldorf und zuletzt seit 2019 in Würzburg kickte und mit den Kickers im vergangenen Sommer den Aufstieg in die 2. Bundesliga geschafft hatte. In der laufenden Saison kam Kwadwo bei den Würzburgern aber nur auf vier Einsätze, stand zuletzt nicht mehr im Kader.

Profil von Leroy

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt
dynamofanseite verwendet Cookies, um für ein optimales Online-Erlebnis zu sorgen. Indem Du unsere Webseite besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies im Rahmen der Datenschutzerklärung zu.
P