Dynamo Dresden verpflichtet Stefan Drljača

Zwei Tage vor dem Trainingsauftakt gibt es bei Fußball-Drittligist Dynamo Dresden Bewegung im Spieler-Kader. Der Zweitliga-Absteiger meldete am Dienstag die Verpflichtung eines weiteren Torhüters. Der Deutsch-Serbe Stefan Drljača kommt von der U23 von Borussia Dortmund nach Dresden und unterschrieb einen vertrag bis 30. Juni 2024. Der 23-Jährige kam in der vergangenen Saison zu 15 Drittliga-Einsätzen für den BVB II.

Stefan Drljača hat eine sehr gute Ausbildung genossen und bringt hervorragende Voraussetzungen mit, den Konkurrenzkampf auf der Torhüterposition auf einem hohen Niveau zu halten. Ich bin davon überzeugt, dass er bei uns den nächsten Schritt gehen und sein Potenzial weiter entfalten kann„, erklärte Dresdens Sportchef Ralf Becker.

Der Deutsch-Serbe spielte zuletzt für die U23 von Borussia Dortmund und kam in der vergangenen Saison auf 15 Einsätze in der 3. Liga. Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart. Drljača wird mit der Rückennummer 23 auflaufen.

Stefan Drljača sagt: „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung bei Dynamo und möchte mich hier mit meinen Fähigkeiten von Beginn an bestmöglich einbringen und weiterentwickeln. Die Gespräche mit den Verantwortlichen waren durchweg positiv und haben mich vollkommen davon überzeugt, bei der SGD das nächste Kapitel in meiner Karriere anzugehen. Ich bin schon sehr gespannt darauf, meine neuen Mannschaftskollegen kennenzulernen.“

Drljača wurde am 20. April 1999 in Homburg geboren, wo er beim ortsansässigen FC 08 mit dem Fußballspielen begann. Über den SV Elversberg kam er in die U19 der TSG Hoffenheim, für die er 41-mal in der Junioren-Bundesliga auflief. Nach zwei Regionalliga-Spielzeiten in der U23 der Kraichgauer wechselte er 2020 zum BVB.

Insgesamt stehen 64 Dritt- und Viertliga-Partien für den BVB und die zweite Mannschaft der TSG Hoffenheim in seiner Vita.

P