Dynamo Dresden mit Punkteteilung gegen Saarbrücken

Tabellenführer Dynamo Dresden lässt im Rennen um die Rückkehr in die 2. Fußball-Bundesliga zwei Punkte liegen

Im Spitzenspiel der 3. Liga gegen den Tabellenvierten 1. FC Saarbrücken kamen die Sachsen nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus, der Vorsprung schrumpfte auf zwei Zähler gegenüber dem FC Ingolstadt, der in Wiesbaden drei Punkte holte.

Manuel Zeitz (58.) brachte die Gäste im Rudolf-Harbig-Stadion in Führung, doch der zur Halbzeit eingewechselte Pascal Sohm (62.) glich zum Remis aus.

Lattenkracher von den Saarländern

Dynamo ging nach zuletzt zwei 4:0 Siegen mit viel Selbstvertrauen in die Partie, Dresdens Coach Markus Kauczinski vertraute der Startelf, die zuletzt in Meppen siegreich war. Das Spitzenspiel begann zwar vielversprechend, hatte in den ersten 45 Minuten aber nicht viel zu bieten.  Doch die mit 17 Saisonsiegen erfolgsverwöhnten Dresdner wären kurz nach dem Abpfiff beinahe kalt erwischt worden. Nach nur sieben Minuten hatten die Gäste die erste Großchance, Angreifer Sebastian Jacob wurde von Julian Günther-Schmidt freigespielt und scheiterte aus Nahdistanz an der Unterkante der Latte. Dynamo bekam das Geschehen danach mehr und mehr in den Griff, wurde aber nur kurz vor der Pause durch einen Freistoß von Paul Will, gefährlich. Saarbrücken konnte aber klären.

FCS-Pressing bis zum Tor

Saarbrücken blieb ein unangenehmer, ein guter Kontrahent. Das Spiel bot jetzt auch mehr Torraumszenen. Zunächst traf Zeitz nach einer Ecke per Kopf zur Gästeführung. Diese jedoch hielt nur vier Minuten. Pascal Sohm traf nach einer sehenswerten Einzelaktion von Ransford Königsdörffer unbedrängt zum Dresdner Ausgleich. Nun war Dynamo erwacht und zog das Spiel besser auf, arbeitete sich rein und hatte Chancen. Nach einer Ecke von Will köpfte Knipping (70.), aber Daniel Batz reagierte überragend.

Anschließend hätten beide Teams das Spiel für sich entscheiden können, wobei die Hausherren die besseren Torchancen für sich verbuchen konnten. Doch weder Tim Knipping (72.) und Julius Kade (82.) noch Jonathan Meier (87.) konnten den Ball im Tor unterbringen. Auf der Gegenseite verpasste Saarbrückens Minos Gouras (80.) nur knapp das 2:1. So blieb es beim letztlich leistungsgerechten Remis. Nach dem 1:1 im Hinspiel konnte Dresden den 1. FC Saarbrücken wieder nicht schlagen. Der Aufstiegszug dürfte für den Viertplatzierten aus dem Saarland dennoch abgefahren sein.

Das sagten die Trainer

Lukas Kwasniok (Saarbrücken): „Wir haben zu Beginn die hundertprozentige Torchance. Da müssen wir in Führung gehen. Aber das ist uns nicht gelungen. Wir haben bis zur Halbzeit nichts zugelassen und sind in Führung gegangen. Dann haben wir mit gefühlt der ersten Aktion aus dem Spiel den Ausgleich bekommen. Wir wollen nicht vermessen sein – nach dem Spielverlauf wäre mehr drin gewesen. Aber nach 90 Minuten ein absolut leistungsgerechtes 1:1. Wenn Du in Dresden gewinnen willst, hilft es, wenn Du früh in Führung gehst. Wir haben bei der besten Mannschaft der Liga ein Spiel auf Augenhöhe abgeliefert.“

Markus Kauczinski (Dresden): „Es war ein taktisches Spiel. Sie haben uns sehr viel Raum gegeben, haben auf Konter gewartet. Wir hätten mit Sicherheit Dinge besser machen können. Trotzdem hatten wir am Ende noch drei dicke Möglichkeiten. Da können wir das Spiel auch für uns entscheiden. In der Halbzeit habe ich gesagt, dass wir nach vorn mehr machen müssen. Gegen einen Gegner, der mit schnellen Spitzen auf das Umschalten wartet, brauchst Du immer auch kontrolle. Trotzdem wollten wir das Spiel über die Außen schneller machen.“

Rudolf Harbig Stadion 13.Mrz.2021 14:00
Dynamo Dresden
1 1
1. FC Saarbrücken
13.Mrz.2021 14:00
Rudolf Harbig Stadion
SGD
1
1
FCS

Dynamo hat am kommenden Mittwoch sein Nachholspiel vom 19. Spieltagen gegen Wehen Wiesbaden. Am 22.03.2021 geht es dann zum Auswärtsspiel bei 1860 München. Die Saarländer erwarten bereits am Freitag im Heimspiel Viktoria Köln.

 

 

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt
dynamofanseite verwendet Cookies, um für ein optimales Online-Erlebnis zu sorgen. Indem Du unsere Webseite besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies im Rahmen der Datenschutzerklärung zu.
P